Erste Rap-Stars wegen Hass-Texten vor Gericht

Dieses Thema im Forum "Musik & Musiker" wurde erstellt von Don Kfa, 31. März 2008 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 31. März 2008
    Erste Rap-Stars wegen Hass-Texten vor Gericht
    Berliner Musiker bedrohten mit ihren Liedern Prominente, Politiker und Polizei

    Anne Losensky

    Gleich drei bekannten Berliner Musikern wird demnächst der Prozess gemacht – so etwas gab es noch nie in der boomenden Szene! Ihre Namen:

    ● Blokkmonsta, im bürgerlichen Leben Björn D. (24), ein Ex-Software-Entwickler.
    ● Uzi alias Tomasz M. (22), ein Schüler aus Tempelhof.
    ● Schwartz, der als Raphael B. (26) ganz brav Germanistik und Geschichte studiert.

    Ihr Label: Hirntot (über 20 Veröffentlichungen).

    Ihre Musik: die härteste Variante des Hip-Hop, sie selbst nennen es „Psychokore“.

    Ihr Auftreten: martialisch. In Videos fuchtelt „Blokkmonsta“ gern vermummt mit einer Kalaschnikow herum.

    Ihre Texte – die sind das Problem, meint die Berliner Staatsanwaltschaft: Laut Anklageschrift arbeiten sich die drei „Hass-Rapper“ damit „arbeitsteilig“ einmal quer durchs Strafgesetzbuch. Von der öffentlichen Aufforderung zu Straftaten (§111) über Störung des öffentlichen Friedens (§126), Gewaltdarstellung (§131), Beleidigung (§185), Bedrohung (§241) bis hin zur Volksverhetzung (§130).

    Allein schon für öffentliche Aufforderung zu Straftaten drohen bis zu fünf Jahre Haft!

    Es soll in den Texten um die Jagd, Folter und Ermordung von Polizisten gehen („1.Mai Steinschlag“, mittlerweile verboten und bundesweit beschlagnahmt). Die brutale, grausame Tötung mit Kalaschnikow („Meine AK47“).

    Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien („**** die BPjM“). Und die SPD-Bundestagsabgeordnete Monika Griefahn, die wiederholt gewaltverherrlichende Texte deutscher Rapper kritisierte, soll bedroht und beschimpft worden sein.

    Quelle: bz-berlin.de

    Endlich geht mal einer gegen diesen menschlichen Abschaum vor... So ein niveauloser und asozialer Scheiss zieht die ganze Hip Hop Kultur in den Dreck. Leute, die sich so einen Rotz geben, können doch nur psychisch gestört sein... Dazu kommt noch, dass diese "Rapper" vollkommen talentfrei sind und weder textlich noch technisch irgendwie mithalten können :rolleyes:
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 31. März 2008
    AW: Erste Rap-Stars wegen Hass-Texten vor Gericht

    Hahah..mit einem job hätte er viel mehr verdient als mit seiner gestörten musik.

    mit 22 und immer noch in der schule :) :) ist schon standart =)

    kann ich auch nicht verstehen..
     
  4. #3 31. März 2008
    AW: Erste Rap-Stars wegen Hass-Texten vor Gericht



    Seh ich genau so. Leider gibt es immer noch zu viele asis die sich sowas anhören weil sie denken das ist hart. Die texte sind sowas von sinnlos und ihr image is meiner meinung nach auf keinen fall real. Das zeigt schon deren ausbildung ^^. MfG P4iN92
     
  5. #4 31. März 2008
    AW: Erste Rap-Stars wegen Hass-Texten vor Gericht

    Find ich totalen Schwachsinn, erstens würde ich nicht reden wenn du nichts von ihnen kennst, zweitens soll man das machen das einem Spass macht nicht das mit dem man mehr verdient.

    Und zu Schwartz find ich deinen Beitrag noch blöder du kannst nicht verstehen warum jmd der germanistik studiert sone Musik macht ? Weil er ein Musiker ist und das seine Musikrichtung ist, horrorkore-splattermusik sone Mischung und ihm das Spass macht.

    Gut für die Jungs, ordentliche Promo so. ( Ich hab nicht gelesen dass das bis zu 5 Jahren Haft geben kann, oh, glaub ich aber nicht. )

    Nächstes mal erst denken dann :poop: posten.
     
  6. #5 31. März 2008
    AW: Erste Rap-Stars wegen Hass-Texten vor Gericht

    Rap-Stars?
    Wenn das Rap-stars sind, wieso kenn ich die dann nich o_O
    Naja mir kanns im endeffekt egal sein.

    Leute die assoziale :poop: machen sollen am besten gleich mit der musik aufhören.
    Wer sop krank ist und Bullen den tod wünscht usw. hats sowieso net anders verdient.
    Das sind keine Rap-Stars sondern Rap-Abschaum
     
  7. #6 31. März 2008
    AW: Erste Rap-Stars wegen Hass-Texten vor Gericht

    einfach nur gestört.

    Musik ist kunst oder sollte es sein!
    Aber in der richtung seh ich einfach nichts. Da wurde nicht nachgedacht viel gelabert aber nichts gesagt usw.

    Es gibt immer wege kunst zu vergewaltigen und triebtäter wie diese gibt es ja immer wieder^^
    Hoffe die welle bricht mal endlich zusammen und der hip hop an sich, den es früher mal gab wird wieder kommen.
    Naja die chance stehn schlecht :(

    Man muss ja nich gleich jemandem seine mutter :love:n oder anderen drohen um gute texte zu schreiben.
     
  8. #7 31. März 2008
    AW: Erste Rap-Stars wegen Hass-Texten vor Gericht

    Ich find die Jungs ja lustig (also lächerlich).
    Dieser Schwartz hat Germanistik studiert und kann trotzdem keinen einzigen Rhyme formulieren?
    Wie kommts? Studierte Lady ***** Ray nicht auch Germanistik? :D

    Da hatte ich doch noch ein Video, dass schön das Niveau von Hirntot Records zeigt.... ah, hier ist es:
    Blokkmonsta-Ansage zum Alben kauf Video - stronghold - MyVideo
     
  9. #8 31. März 2008
    AW: Erste Rap-Stars wegen Hass-Texten vor Gericht

    was für "Stars" sollen das denn sein ?
     
  10. #9 31. März 2008
    AW: Erste Rap-Stars wegen Hass-Texten vor Gericht

    Achahah..du sagst das sind musiker..oh man ich kann nicht mehr. =) =) Das sind keine musiker, sie sind einfach nichts = 0. Da ist nichts dahinter, nichtmal lyrisch und raptechnisch schon gar nicht. Ich kenn genug horrorcore, hardcore, macabre acts und ich hab manchmal angst, mir die bilder über was sie rappen vorzustellen, oder einzuschlafen nachdem ich ihre musik gehört habe. Zudem haben sie auch etwas drauf. Und was ist bei diesen hirntot typen?? Ich krieg manchmal lachkrämpfe wenn ich sie höre. Wenn sie ihre stimme so verstellen damit es härter klingt muss ich immer lachen =) .. Leider rappen leute, die ich höre auf meiner muttersprache und deutsche gute acts kenn ich ned, also kann ich dir nichts zum vergleich (ob man es so nennen kann?) anbieten.
    Aber diese drei als gute horrorkore acts zu bezeichnen ist eine klatsche ins ganze horrorkoremusikrichtung.
     
  11. #10 31. März 2008
    AW: Erste Rap-Stars wegen Hass-Texten vor Gericht

    Hmm, ich höre zwar Metal jedoch gibt es auch dort Gruppen/Artisten die Musikstücke schreiben die Frauenfeindlich & Menschenverachtend sind. Jedoch wird ihnen nicht der Prozess gemacht die extremsten Stücke Bsp: Eisregen: Futter für die Schweine / Eisregen: Nachtgeburt sind einfach nur iniziert.
    Zwar werden die auf Konzerten abgewandelt gesungen aber naja, da macht keiner ein herman drum. Deswegen finde ich das total sinnlos diesen Rappern den Prozess zu machen, es gibt auch so genug Rapper die wie Eisregen Frauen- & Menschenfeindlich sind, da passiert ja auch nichts.
     
  12. #11 31. März 2008
    AW: Erste Rap-Stars wegen Hass-Texten vor Gericht

    Kid machn kopp zu du laberst :poop:, ich schreib nichmehr mit dir wenn du wieder sonen unzusammenhängen aufsatz hinrotzt den kein mensch interessiert und tu nicht so unterschwellig als ob du ahnung von musikrichtungen hättest also machn kopp zu und schweig nN.
     
  13. #12 31. März 2008
    AW: Erste Rap-Stars wegen Hass-Texten vor Gericht

    Der Unterschied zu den Rap Fans liegt aber darin, dass diese meist jünger und aus komplett anderen sozialen Schichten kommen... Rapper wie die Hirntot Affen produzieren sinnlose Gewalt und Kinder, die ohne große Zukunft in sozialen Brennpunkten aufwachsen, fühlen sich durch diese dämliche und agressive Musik in ihrem Handeln bestätigt, wenn sie am 1. Mai durch Berlin laufen und Steine schmeißen. Metal und Rap kannst du nicht vergleichen...
     
  14. #13 31. März 2008
    AW: Erste Rap-Stars wegen Hass-Texten vor Gericht

    raijn jop, freundchen. Ich hab auch kein bock mich mit leuten, die hirntot für musik/kunst halten, zu unterhalten.. adios amigo
     
  15. #14 31. März 2008
    AW: Erste Rap-Stars wegen Hass-Texten vor Gericht

    WORD! der studi typ hätte viel mehr machen können...aber naja vll ist es ja nen guter Nebenverdienst für ihn?

    der rest.....ich mag Leute nicht der dazu aufrufen gegen Polizisten sinnlos vorzugehen....
    oder ähnliches......nur damit andere Kidden die nach Vorbildern schauen auch ihre Ansicht vertreten....

    wenn man mal gegen die Polizisten in China vorgehen würde mit Musik, was die da gegen die normal protestierenden machen, dann kann cih es verstehen und hörs mir sogar bestimmt gerne an....
     
  16. #15 1. April 2008
    AW: Erste Rap-Stars wegen Hass-Texten vor Gericht



    Was soll man da noch sagen, kann mich deiner Meinung nur anschließen. Vor allem für was haben die den Studiert?? Arbeiten die weiterhin oder beziehen die ihr GEld nur noch durch die MusiK??
     
  17. #16 1. April 2008
    AW: Erste Rap-Stars wegen Hass-Texten vor Gericht

    Regt euch doch nicht so auf...
    das ist business. Jeder macht halt seinen eigenen Scheiß.
    Jetzt kommen die vor Gericht und haben um so mehr Ideen was sie in ihren Texten schreiben können.

    Ich mach mir da gar keinen Kopf drüber.
    Und nicht das ich mir solches Zeugs chronisch reinzieh, aber die Hörer dieser Musik sind für mich nicht unbedingt hängengeblieben, sondern genießen nur das Recht der freien Mediennutzung (Meinungsäußerung)
     
  18. #17 2. April 2008
    AW: Erste Rap-Stars wegen Hass-Texten vor Gericht

    uzi ist doch kein schüler, ...der ist arbeitslos :p
     
  19. #18 2. April 2008
    AW: Erste Rap-Stars wegen Hass-Texten vor Gericht

    Endlich, ich hoffe an denen wird ein Exempel statuiert (ka wie das geschrieben wird).
    Denn es verbreitet sich immer mehr und die ganzen kleinen Kiddies ziehn sich das alles rein und übernehmen das den, weil sie denken sie sind den cool.

    Aber ich denke da wird nich großartig was passieren. War doch das gleiche anfang der 80 mit Metal, wo auch einige Band´s vor Gericht gezogen worden sind, weil ihre Texte angeblich die Jugend verdorben haben. Und das einzige was passiert ist, dass die Kläger sich nur Lächerlich gemacht haben.
    MfG DuFF
     
  20. #19 3. April 2008
    AW: Erste Rap-Stars wegen Hass-Texten vor Gericht

    lol seh das genauso...was für rap-stars??
    möchtegern rapper die sich im underground und bei den "ghetto" kids oder die die es gerne wären durchschlagen....
    hab nochnie was von denen gehört aber lyrisch technisch beat und flow mäßig wird da einem bestimmt eh net geboten von dem her = möchtegern RAP "STARS"!
     
  21. #20 3. April 2008
    AW: Erste Rap-Stars wegen Hass-Texten vor Gericht

    Ehm, Hirntot-Records sind eigentlich schon sehr bekannt, wenn man sich mal mit der Rap-Szene beschäftigt hat, nur so btw.

    2T:
    Naja, finde die Klage dumm, auch wenn sie abstoßende Musik machen. Sinnvoll wär ne Klage, wenn sie son Fame wie Bushido hätten.

    Das einzige, was sie können sind Beats machen..die Beats sind manchmal nicht schlecht.
     
  22. #21 3. April 2008
    AW: Erste Rap-Stars wegen Hass-Texten vor Gericht

    Ich habe die Mukke von denen auch damals gehört vor nem ca. 1/2 - 1 Jahren. Und? Bin ich jetzt nen Assi? Ich glaube ja wohl nicht! Habe ich mich hart gefühlt? Irgendwie ja auch nicht, also ist es absoluter schwachsinn was du da schreibst! Dann könnte ich ja auch sagen das diese ganzen Emo's und was weiß ich was es da nich noch alles gibt genauso Assi's sind nur weil ich ihre Musik :poop: finde...



    Und wie siehts mit dem lieben Schäuble aus? Viele hassen ihn von euch auch und wünschen ihm den tot! Das ist dann aber normal und was ganz anderes stimmts? Es gibt auch genug ungerechte Bulln, die denken sie wären in ihrer Uniform was ganz besonderes und einen wie dreck behandeln!



    Naja b2t.... War mir schon damals klar das das irgendwann kommt....Die Texte sind schon ziemlich krank und hart, aber ich wette nen großteil hier kennt nichtmal nen ganzes Album von den, aber hauptsache rumflamen und versuchen hier irgendein müll zusammen zutexten...
    Wems gefällt der sollte es auch hören, ich würde mir die ganze Emo,Punk,Metal usw. "Musik" auch nicht antun! Nur bezeichne ich die hörer nicht gleich als Assi's,Abschaum etc.! SOWAS ist nämlich arm...Außerdem...besser sein Hass in Musik/Texte ausdrücken als auf der Straße wahllos leute zusammen zuboxen und alles...wobei ich mir bewusst bin das es eh nen "gespieltes" image ist...

    Aber jeder der etwas im kopf hat, weiß das und regt sich nich so künstlich auf....

    Das schärfste is das 90 % die hier rumflamen sich eh nicht mit dem Deutschen Untergrund auskennen und dann trotzdem versuchen hier mitzureden! Hauptsache Flamen und sagen "ach voll die scheiss musik" damit seit ihr jetzt ganz sicherlich helden...

    Und wie mein vorposter schon schreibt....wenn man sich nen bisschen auskennt weiß man das sie es innerhalb weniger monate zu etwas gebracht haben....sonst hätten se nich soviele alben...!(früher waren se halt ziemlich unbekannt)

    und DerGärtner ist das beste beispiel was ich meine, noch nie ein einzigstes lied oder album durchgehört aber hauptsache flamen! echt arm...



    //Edit: achja was mir noch grad schönes eingefallen is...ihr meckert und heult ja die ganze zeit, das die musik sowas von :poop: is,die texte beschissen und und und..... dann nehmt ihr doch mal nen paar tracks auf und stellt sie hier online??? wenn ihr so große talentierte helden seit....also bevor ich über musik mecker würd ich mich erstmal fragen ob ichs drauf hab nen track aufzunehmen...bin gespannt ob hier jemand was von sich uppt...nur schade das man nicht weiß obs dann auch wirklich von der person is..
     
  23. #22 3. April 2008
    AW: Erste Rap-Stars wegen Hass-Texten vor Gericht

    Ich muss dir sagen du hast 100% recht! ich höre es auch immer noch mal zwischen durch und? bin ich jetzt ein monster? nein im gegenteil :) ich bin ein freundlicher lieber mensch ;) also hat das damit überhaupt nix zu tun

    naja und um zum topic zu kommen ... der ganze thread sollte dicht gemacht werden das endet alles bloß in :spam:

    Mfg Nutella
     
  24. #23 8. April 2008
    AW: Erste Rap-Stars wegen Hass-Texten vor Gericht

    Hab bis jetzt nur von Blokkmonsta mal was gehört, aber auch nur weil sich einer in einem mehr oder weniger bekannten Rollenspiel namens Silkroad so genannt hat :p
     
  25. #24 21. Februar 2009
    AW: Erste Rap-Stars wegen Hass-Texten vor Gericht

    oh mann... stars? ich kenn die Deppen net und hab noch nich mal iwann ihren Namen gehört lol?!?

    das ist ja wohl mal einfach nur erbärmlich > http://www.youtube.com/watch?v=fuSAHkyNvr0

    Der Prozess ist vll. schon ein etwas zu harter Eingriff... reicht da nicht "nur" ne Indizierung? - aber andererseits wird indizierte Mukke ja trotzdem gehört
    Die Mukke ist echt absolut nicht mein Ding... wems gefällt naja... von Talent, Können etc. ist da nicht die Spur erkennbar

    Ich check nicht, wieso die ausgerechnet jetzt so hart durchgreifen (mit Gericht usw.)?!? und warum ausgerechnet zuerst bei Rappern? Ist es vll einfach die allgemeine Angst vor solchen "Assis"? Bei anderen, die ähnliche Texte haben versteht man halt oftmals nicht so viel davon; Bsp. Eisregen & andere oft auch noch ausländlische Metal-Bands...
    Und wieso schnappen sie sich als erstes diese doch recht kleinen Fische?
     
  26. #25 21. Februar 2009
    AW: Erste Rap-Stars wegen Hass-Texten vor Gericht

    wäre ganz interessant zu erfahren was da bei rausgekommen ist ...
    weiss einer was?
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Erste Rap Stars
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    322
  2. Antworten:
    16
    Aufrufe:
    1.275
  3. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    555
  4. Antworten:
    13
    Aufrufe:
    2.639
  5. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    997