EU plant Internet-Fernsehen auf BitTorrent-Basis

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von BamSteve, 25. Februar 2008 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 25. Februar 2008
    Die Europäische Union hat ein neues Projekt namens P2P Next ins Leben gerufen, in dessen Rahmen man ein neues Peer-to-Peer-System entwickelt, das zur Fernsehübertragung über das Internet genutzt werden soll.

    Hierfür stellt die EU 14 Millionen Euro zur Verfügung, weitere fünf Millionen Euro kommen von Partnern, darunter auch die britische BBC.

    P2P Next soll auf der BitTorrent-Technologie basieren, die von vielen Internet-Nutzern zum Austausch von Filmen und Musik genutzt wird. Das auf vier Jahre angesetzte Projekt soll letztlich ein Peer-to-Peer-System schaffen, welches als weiterer Vertriebsweg für Rundfunkprogramme genutzt werden kann. Deshalb sollen Inhalte nicht nur als Downloads, sondern auch bei Live-Sendungen auch als Stream angeboten werden.


    Die BitTorrent-Technologie wurde vor allem deshalb ausgewählt, weil sie ohne zentrale Server auskommt. So können die Kosten niedrig gehalten werden, auch wenn ein großes Publikum bedient wird. Dennoch wird P2P Next für bestimmte Sendungen auch beschränkt werden können, so dass ausgewählte Zuschauer das Programm empfangen, wenn dies durch örtliche, zeitliche oder rechtliche Vorgaben nötig ist.

    Bis August 2008 sollen die ersten Teile von P2P Next fertig sein. Eine Vorabversion mit weiteren Funktionen soll innerhalb der nächsten 16 Monate fertiggestellt werden, um damit Set-Top-Boxen über das Internet mit TV-Inhalten zu versorgen. Mit dem neuen System sollen die Zuschauer auch untereinander kommunizieren können.


    Quelle: EU plant Internet-Fernsehen auf BitTorrent-Basis - WinFuture.de
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 25. Februar 2008
    AW: EU plant Internet-Fernsehen auf BitTorrent-Basis

    Eine "legale" Tauschbörse um die Leecher auf frischer Tat zu ertappen?

    Ein Tauschbörse nur mit legalen Filmen und Lieder? Da gibt es doch nur eine Hand voll...

    Halte nix davon.
     
  4. #3 25. Februar 2008
    AW: EU plant Internet-Fernsehen auf BitTorrent-Basis

    Naja, den Fernseher wirds wohl nicht ganz ersetzen können..aber dennnoch ein interressantes Projekt!
     
  5. #4 25. Februar 2008
    AW: EU plant Internet-Fernsehen auf BitTorrent-Basis

    finde das Projekt auch sehr Interesant

    auch wenn ich mir wirklich nicht vorstellen kann das es da viel zu laden geben wird, da Legale Filme doch sehr sehr sehr selten Legal kostenlos zu bekommen sind.
     
  6. #5 25. Februar 2008
    AW: EU plant Internet-Fernsehen auf BitTorrent-Basis

    Ich denke mal da soll wohl vor allem so öffentlich-rechtliches Fernsehmaterial getauscht werden, vielleicht um Vorurteile abzubauen oder das Lernen von Fremdsprachen zu erleichtern.
    Ich könnte mir gut vorstellen, dass man einfach ab und zu Werbung reinstreut, wie beim normalen Fernsehen und das ganze so legal halten und finanzieren will. Macht man ja beim normalen Fernsehen auch so.
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - plant Internet Fernsehen
  1. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.548
  2. Antworten:
    44
    Aufrufe:
    6.885
  3. USA plant Internetperso

    bushido , 10. Januar 2011 , im Forum: Netzwelt
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    2.602
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.013
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    803
  • Annonce

  • Annonce