Europastart der HD DVD ebenfalls für November angekündigt

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von z3Ro-sHu, 2. September 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 2. September 2006
    Wie in den USA läutet das japanische Unternehmen Toshiba auch in Deutschland den HD-DVD-Start mit zwei Standalone-Playermodellen ein, Notebooks mit HD-DVD-Laufwerk bietet Toshiba hierzulande schon seit Mai an. Der HD-E1 soll im November zu einem Preis von 599 Euro angeboten werden, der HD-XE1 dann im Dezember zu einem Preis von 899 Euro. Die beiden Player unterscheiden sich schon äußerlich stark von ihren nordamerikanischen Vorfahren HD-A1 und HD-XA1: Mit einem attraktivem Design und einer Höhe von gerade einmal 60 mm sehen sie tatsächlich wie gewöhnliche DVD-Player aus und nicht mehr wie verkappte Media-Center-PCs.


    Auch technisch handelt es sich zumindest bei dem HD-XE1 klar um die zweite Gerätegeneration: So ist das Gerät bereits mit einem kopiergeschützten digitalen Videoausgang nach dem Standard HDMI 1.3 ausgestattet, über den er Videos in einer Vollbildauflösung von 1080p mit 1920 × 1080 Pixeln ausgeben kann. Als Audioausgang bekommt man neben HDMI und SPDIF einen analogen 5.1-Ausgang geboten.

    Der HD-E1 fällt gegen den großen Bruder technisch deutlich ab: Er verfügt lediglich über einen HDMI-1.2a-Ausgang, über den sich die Next-Generation-Audioformate Dolby Digital Plus, TrueHD und DTS-HD nicht als Bitstreams, sondern nur als mehrkanalige PCM-Strom übermitteln lässt. Bei der Bildausgabe ist zudem bei diesem Modell bei 1080i (Halbbilder mit der oben genannten Auflösung) Schluss. Schließlich besitzt der HD-E1 lediglich einen analogen Stereo-Ausgang und keinen koaxialen Digitalausgang. Die Blu-ray-fähige PlayStation 3 besitzt in der 599-Euro-Version bereits einen HDMI-1.3-Anschluss.

    Interessant wurde es nach der eigentlichen Produkt-Vorstellung auf der IFA: Ein Toshiba-Sprecher gab auf mehrfache Nachfrage an, dass man die zum HD-DVD-Launch in die sechs Startländer Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Spanien, Österreich und Schweiz gerade einmal 10.000 Geräte liefern werde. Unklar blieb, ob es sich hierbei um die Gesamtzahl handelt oder ob sich der Sprecher auf das Angebot in jedem Land bezog.

    Blu-ray-Verfechter Sony wirbt mit der Auslieferung von zwei Millionen Exemplaren der PlayStation 3 Mitte November in Europa, Japan und den USA. Daran darf man allerdings ebenfalls zweifeln, da ein Sony-Repräsentant heise online im Rahmen der Games Convention bestätigte, dass die Serienproduktion der Konsole zu dem damaligen Zeitpunkt noch nicht angelaufen war.

    Natürlich ist mit einem großen Software-Angebot ohne Player am Markt bei keinem der Formate zu rechnen. Wie vorsichtig die Hollywood-Studios bezüglich ihrer Titelankündigungen noch sind, zeigt sich auch bei der Präsentation der HD DVD Promotion Group, die die ersten europäischen HD-DVD-Titel vorstellte: Die Hollywoodstudios Warner, Universal und Paramount kündigten "bis zum Jahresende" 15, elf und einen Titel an (die bereits in den USA erschienen sind), nannten aber kein konkretes Erscheinungsdatum. Stets hieß es lediglich, dass man "mit der Hardware auf den Markt" komme.

    Ein konkretes Datum, nämlich den 20. November, nannte lediglich Studio Canal. Das französische Studios will an diesem Tag unter anderem "Basic Instinct", "Total Recall", alle drei Teile von "Rambo", "La Haine", "The Pianist" und "The Fog" auf den Markt bringen. In Deutschland bekommt man somit vor allem Titel des Studio-Canal-Partners Kinowelt. Als Videokompressionsformat kommt hier VC-1, als Audioformat DTS-HD zum Einsatz.

    Offenbar persönlich nimmt Yoshihide Fujii, Präsident und CEO der Abteilung "Digital Media Network" von Toshiba, den Kampf der beiden HD-Disc-Format um die DVD-Nachfolge: Es handele sich hierbei um einen "Krieg der Gerechtigkeit", aus dem die HD DVD als Sieger hervorgehen werde: Fujii prognostizierte weltweit 3000 HD-DVD-Titel bis Ende 2007 und 10.000 bis Ende 2008.

    Quelle: heise.de
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Europastart DVD ebenfalls
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.339
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.609
  3. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.266
  4. Alternative zu ConvertXtoDVD gesucht

    .x-tra , 23. Februar 2014 , im Forum: Windows
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    657
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    2.331