Ex-Erzfeind wird Regierungschef

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von LatinoHeat, 5. August 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 5. August 2006
    Janukowitsch ist Regierungschef

    Das ukrainische Parlament hat am Freitagabend den bisherigen Oppositionsführer Viktor Janukowitsch zum Ministerpräsidenten gewählt. Er erhielt 271 Stimmen, 45 mehr als nötig. Der Oppositionsblock der früheren Ministerpräsidentin Julia Timoschenko hatte die Abstimmung boykottiert. Dem Votum war eine monatelange Regierungskrise vorausgegangen.

    Kontrahenten einigen sich

    Der pro-westliche Präsident Viktor Juschtschenko hatte seinen pro-russischen politischen Widersacher Janukowitsch am Donnerstag für den Posten des Regierungschefs vorgeschlagen. Im Gegenzug verpflichtete sich Janukowitsch, den ukrainischen Westkurs mit dem Ziel einer Annäherung an Europäische Union und Nato fortzuführen. Das Bündnis der einstigen Erzfeinde wurde im Lager der Orangenen Revolution als Verrat an gemeinsamen Idealen kritisiert. Juschtschenko, ein Repräsentant der ostukrainischen Schwerindustrie, sprach dagegen von der einmaligen Chance, das gespaltene Land nach viermonatiger Dauerkrise zu vereinen.

    Annäherung an Russland

    Der designierte Regierungschef kündigte eine Wiederannäherung seines Landes an den östlichen Nachbarn Russland an. "Russland war der strategische Partner der Ukraine und wird es auch in Zukunft sein", sagte er der russischen Tageszeitung "Iswestija". Wichtigstes Ziel seiner Politik sei aber, die politische Spaltung der Ukraine zu überwinden, bekräftigte Janukowitsch, der bereits von 2002 bis 2004 Regierungschef war.

    Timoschenko in der Opposition

    Juschtschenko und Janukowitsch waren im Herbst 2004 bei der Präsidentenwahl gegeneinander angetreten. Seite an Seite hatten Juschtschenko und Timoschenko während der Orangenen Revolution gegen Wahlfälschungen des Janukowitsch-Lagers gekämpft und gesiegt, sich später aber überworfen. Bei den Parlamentswahlen am 26. März hatte keine Formation die absolute Mehrheit erringen können. Timoschenko kündigte den Gang in die Opposition an.

    Quelle.

    MfG LatinoHeat
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Erzfeind Regierungschef
  1. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    178