Excel Rundungsproblematik!!

Dieses Thema im Forum "Windows" wurde erstellt von Law, 14. September 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 14. September 2006
    Hallo Leute,

    Ich habe eine Exceltabelle mit Kundendaten und die dazugehörigen Buchungsbeträge mit denen Excel gleich automatisch Netto, Brutto und MwSt ausrechnet...

    Soweit alles schön und gut, ich habe die Felder so eingestellt, dass die Mehrwertsteuer auf 3 Stellen gerechnet wird, da die Beträge sonst addiert zu den Nettobeträge nicht die Bruttobeträge ergeben....
    Soweit aber erstmal nur Gelaber...

    Das Wichtigste ist:

    Wie bekomme ich die Werte die auf 3 Stellen gerundet sind so eingestellt, dass ich beim Einfügen in meine Rechnungen (Word-Serienbrief) eine saubere auf 2 Nachkommastellen gerundete Dezimalzahl erhalte. Das sollte auch für Zahlen gehen die als Nachkommestellen meinetwegen 2 Nullen haben...

    Bin jetzt seit Stunden dran und suche schon in sämtlichen Dokus. Hat da jemand Erfahrung mit und kann mir helfen?

    Greetz....
     

  2. Anzeige
  3. #2 14. September 2006
    AW: Excel Rundungsproblematik!!

    Klingt jetzt vielleicht simpel, aber warum nimmst du nicht ein Extra-Feld, in dem die 3stelligen Zahlen auf 2 Stellen gerundet und von da dann in den Serienbrief übernommen werden? :]
     
  4. #3 14. September 2006
    AW: Excel Rundungsproblematik!!

    schreib in eine andere zelle
    Code:
    =runden(Zelle;2)
    
    z.B.
    
    =runden(A1;2)
    

    oder aber, du machst es so, und schreibst es in die gleiche zelle

    Code:
    
    =runden((der inhalt der bisherigen zelle);2)
    
    
    die 2 gibt die anzahl der noch darzustellenden nachkommastellen an.
    mit dieser funktion wird kaufmännisch korrekt gerundet.
    (0,49 abgerundet 0,50 aufgerundet)
    mit den funktionen aufrunden, oder abrunden ... naja, musst du schauen.

    mfg spotting
     
  5. #4 15. September 2006
    AW: Excel Rundungsproblematik!!

    Geht auch unter "Zellen formatieren". Näher beschreiben kann ich es leider nicht, nutze OpenOffice.

    (Bin mir aber sicher, dass es so unter Excel funktioniert)
     
  6. #5 15. September 2006
    AW: Excel Rundungsproblematik!!

    hab mal n bissl rumgespielt .. geht eigentlich ganz einfach

    rechtsklick -> zelle formatieren -> als "zahl" formatieren und gewünschte anzahl an dezimalstellen auswählen..

    funktioniert einwandfrei..

    gruß hebamme
     
  7. #6 16. September 2006
    AW: Excel Rundungsproblematik!!

    Hallo,

    Das funktioniert schonmal! Vielen Dank.
    Aber ein Problem bleibt mir noch:
    Sobald eine Zahl ohne Nachkommastellen ist (120,00), soll Sie auch so im Brief dargestellt werden. Momentan gibt er solche Beträge nur mit 120 aus.

    Kann ich Word nicht zu 2 Nachkommastellen zwingen?
    Kann ich auch die €-Zeichen mit ins Worddokument übernehmen?

    MFG,

    Law
     
  8. #7 16. September 2006
    AW: Excel Rundungsproblematik!!

    ich dachte, dass würdest du schon kennen,

    vlt solltest du mal die Taste F1 drücken, und deine Frage in die Hilfe eingeben, damit kommst du schneller zum Ziel als hier,

    wenn du Währung nimmst, werden automatisch die 1000 er Trennzeichen, zwei Nachkommastellen sowie die Währung an die ZAHL gestellt.

    auf die Formel mit dem Runden kannst du dann verzichten.

    mfg
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Excel Rundungsproblematik
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    2.737
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.366
  3. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    2.242
  4. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.685
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.036