Fast jedes drittes Mädchen leidet unter Essstörungen

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von xxxkiller, 25. September 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 25. September 2006
    Fast jedes dritte Mädchen in Deutschland leidet in der Pubertät unter Essstörungen. Das belegt eine neue Kinder- und Jugendgesundheitsstudie (KiGGS) des Robert-Koch-Instituts, die in Berlin vorgestellt wurde. Mit 17.641 Teilnehmern liefert die europaweit bislang einmalige Studie (2003 bis 2006) erstmals ein umfassendes Bild von der Gesundheit der Heranwachsenden in Deutschland.

    Demnach wurde bei 28,9 Prozent der elf- bis 17-jährigen Mädchen Essstörungen und Krankheiten wie Magersucht, Ess-Brech-Sucht oder Fettsucht diagnostiziert. Bei Jungen im gleichen Alter sind es immerhin noch 15,2 Prozent. Im Alter von drei bis 17 Jahren sind insgesamt 15 Prozent der Kinder übergewichtig. Der Anteil von Auffälligkeiten ist bei Jugendlichen aus sozial benachteiligten Familien mit 27,6 Prozent fast doppelt so hoch wie bei Altersgenossen aus der "oberen Sozialschicht" (15,5 Prozent).

    Wer erreicht den großen Zeh?

    Insgesamt spielen fast acht von zehn Kindern bis zehn Jahren fast täglich im Freien, und jedes zweite treibt mindestens einmal in der Woche Sport. Auch bei den Elf- bis 17-Jährigen geben 84 Prozent an, sie strengten sich mindestens einmal in der Woche so an, dass sie ins Schwitzen und außer Atem geraten. Allerdings sind der Studie zufolge erneut die Kinder aus Migrantenfamilien oder "mit niedrigem Sozialstatus" wesentlich seltener aktiv.

    Trotz der insgesamt positiven Bewegungszahlen stellten die Forscher häufig Auffälligkeiten in der Motorik fest. So können den Daten zufolge 43 Prozent der Kinder bei einer Rumpfbeuge nicht bis zur Fußsohle hinunterreichen. Mehr als ein Drittel der Kinder und Jugendlichen sind nicht in der Lage, mehr als zwei Schritte auf einem drei Zentimeter breiten Balken rückwärts zu balancieren. Die Ergebnisse zum Standweitsprung deuten den Angaben zufolge auf einen Rückgang der "Kraftfähigkeit" um 14 Prozent seit 1976 hin.

    Kinder aus reichen Familien haben häufiger Allergien

    Deutlich seltener als Oberschichtkinder fallen Kinder aus armen Familien wegen Allergien auf. Wurde in sozial benachteiligten Familien ein Anteil von 13,6 Prozent ermittelt, so waren es in der "Mittelschicht" 17,8 Prozent und in der "Oberschicht" 18,9 Prozent.

    Die parlamentarische Staatssekretärin im Gesundheitsministerium Marion Caspers-Merk erklärte, die Politik werde die Informationen nutzen, um noch mehr und gezieltere Vorbeugung anzubieten. Der Bericht sei richtungsweisend. Er ermögliche nicht nur Aussagen darüber, was Kinder krank mache, sondern auch, was die Gesundheit fördere. KiGGS wurde durch die Bundesministerien für Gesundheit sowie für Bildung und Forschung finanziert.

    Quelle: tagesschau.de
     

  2. Anzeige
  3. #2 26. September 2006
    AW: Fast jedes drittes Mädchen leidet unter Essstörungen

    bisher hatten 2 von meinem 3 freundinen Bulimie und ich muss sagen das ich das keinem wünsche....

    das ist echt hart für die frauen und selbst wenn man ihnen sagt das man sie total gut aussehend findet reden sie sich weiter ein das sie zu fett sind und nicht gut genug......

    naja in der mtv + bravo generation sollte man aber nicht mehr erwarten... :eek:
     
  4. #3 26. September 2006
    AW: Fast jedes drittes Mädchen leidet unter Essstörungen

    man sollte sich ma eher gedanken über die machen, die sowas sagen ?!

    die überhaupt die mädels dazu bringen so zu denken ? ich mein ich renn doch ent rum und sag das die fett is, naja gut es gibt n paar weiber die abgrundtief hässlich und sau fett sind....da sagt man schon ma was^^...aber ich mein...irgendwoher müssen die weiber doch den scheiss haben :O

    mit ihren frauenzeitschriften....wo jedes und aber auch wieder jedesmal drin steht, wie man am besten abnimmt, alles ne mediesache, die medien versauen doch die weiber und zeigen mit abgemagerten models, wie "schön" es sein kann, dünn zu sein...

    ich denk aber auhc ma, wenn die weiber ma nachdenken würden...dann würde sowqas net so oft vorkommen...

    is alles ne kopfsache...ach wie schön n mann zu sein und mit nur einer gehirnhälfte zu denken

    greetZz

    pizZa
     
  5. #4 26. September 2006
    AW: Fast jedes drittes Mädchen leidet unter Essstörungen

    Und das absurde is ja das die abgemagerten Dinger eigentlich keinem Typen gefallen. Wer steht schon auf die 2m großen Zahnstocher bei denen man angst hat dass sie gleich durchbrechen.
    Kp ich und die meisten Typen die ich kenn wollen eigentlich mädls die etwas kleiner sind und einfach normal dick/dünn sind, oder?
    Für mich ein Schöheitswahn der absulut nicht schön is.

    lg
     
  6. #5 26. September 2006
    AW: Fast jedes drittes Mädchen leidet unter Essstörungen


    also da geb ich dir recht !...meisten mädchen wollen halt übertrieben schiki mik sein ^^ und gehen jeder sache in sachen aussehen härter ran , wollen so was von toll aussehen das sie nix mehr essen..krank einfach ! man sollte schon seine grenzen haben
     
  7. #6 26. September 2006
    AW: Fast jedes drittes Mädchen leidet unter Essstörungen

    ich finde das so abgemagerte mädels einfach richtig :poop: aussehen ich glaube nicht das die super dünnen einen freund abekommen ich meine so was is nich mehr schön. leider wird überral in den mädien das super düne model verlangt wobei in letzter zeit verlangen die modemacher wider die etwas dickeren models was ich persönich sehr gut finde da sich die meisten mädchen die models als schönheitsideal vorstellen un wen die wider zunehem werden des unsere mädels auch wider (hoffe ich )
     
  8. #7 26. September 2006
    AW: Fast jedes drittes Mädchen leidet unter Essstörungen

    essstoerungen allgemein werden ein immer groesseres thema in unserer gesellschaft werden. nicht nur maedchen, die sich zu tode hungern oder unter bullimie leiden, auch fettsucht wird ein immer groeßeres problem werden. falsche ernaehrung ist dabei fast immer widerspiegelung der das opfer umgebenden gesellschaft. auch wachsende kinderarmut spielt dabei eine große rolle.
    da sollte man ein auge drauf behalten... :(
     
  9. #8 26. September 2006
    AW: Fast jedes drittes Mädchen leidet unter Essstörungen

    also ich finde so dünne mädels auch nicht so schön. deshalb sollten sie nicht vollgefressen sein bis oben hin aber sie sollten auf jeden fall "griffig" sein.
    stellt euch mal vor ihr geht mit eurer schlankheitswahnsinnigen essen. "ein wasser bitte, und am besten ohne kalorien und dann das brot ohne irgendwas". würde euch das gefallen??
     
  10. #9 26. September 2006
    AW: Fast jedes drittes Mädchen leidet unter Essstörungen

    jaja die jugend von heute :/ find das einfach zu arg... des mag fast gar nicht in mein kopf gehn wie man nach dem essen alles auf gutdeutsch gesagt rauskotzen kann?! also ich persönlich find erbrechen echt nicht angenehm ^^ und dann des noch nach jeder mahlzeit zu machen... hmmm... naja die gesellschafft + medien trichtern den mädels wohl zu arg ein schönheitsideal ein das die leicht übertrieben aufnehmen indem sie sich total abmagern?! naja wünsch den allen die :poop: aus ihren köpfen zu kriegen... "Fast jedes dritte Mädchen in Deutschland leidet in der Pubertät unter Essstörungen" kaum zu glauben... ratet den die ihr kennt mit solchen problemen ärztlichen rat aufzusuchen.. danke ;)
     
  11. #10 26. September 2006
    AW: Fast jedes drittes Mädchen leidet unter Essstörungen

    hmm kann ich ein lied von singen. Kenn mehrere Mädels die das Prob haben. Weis leider nie wie ich damit umgehen soll....
     
  12. #11 26. September 2006
    AW: Fast jedes drittes Mädchen leidet unter Essstörungen

    Ich geb dir da vollkommen recht...ich hab lieber ne Freundin die auch eine richtige Figur hat....dann kann die von mir aus ein bischen Speck haben...wenn der Rest sonst gut verteilt und schön weich ist, so dass das Spass macht mit ihr zu kuscheln und ich sie auch angucken kann ohne zu denken "Wow.....hoffentlich kippt die mir net gleich um"
     
  13. #12 28. September 2006
    AW: Fast jedes drittes Mädchen leidet unter Essstörungen

    leider ist es so, dass die mageren mädchen immer einen freund bekommen da es genügend jungs gibt, die lieber eine magersüchtige als eine dickere als freundin haben
    deswegen hungern sich diese mädchen auch so runter
    wenn sie keinen erfolg damit hätten, würden sies vermutlich auch nicht machen:(
     
  14. #13 29. September 2006
    AW: Fast jedes drittes Mädchen leidet unter Essstörungen

    m0insen,

    die fangen schon viel früher an als vielleicht erwartet.
    ich arbeite an einer grundschule und bei uns ist vor kurzem ein mädchen umgekippt (1. klasse). danach kotzte sie nur orange. sie hatte sich 2 tage lang nur von orangensaft ernährt!
    das krasse ist nur, sie ist und war nicht die einzige!
    heute erzählte mir ein 9-jähriges mädel, sie hätte wieder 2 kilo abgenommen, war ganz stolz drauf. bei einer körpergrösse von 1,65 und nem gewicht von 21 kilo! das ist krass untergewichtig!

    alles was man machen kann ist, mit denen sich zu unterhalten und die eltern zu kontaktieren. doch dabei sieht man zu häufig, die eltern interessiert es gar nicht, die empfinden das als nicht schlimm, und im alter würde es wieder funktionieren. die verkennen den totalen ernst der lage, denn gerade ein kind braucht im wachstum die richtige und volle ernährung!

    tja, bald stirbt das erste kind daran in deutschland. ich denke lange wirds nicht mehr dauern. ist echt bedauerlich!

    mfg d0p3.c4k3
     
  15. #14 30. September 2006
    AW: Fast jedes drittes Mädchen leidet unter Essstörungen

    na die werbung macht das doch immer schön vor.

    wenn ich schon mal ne modenschau im tv sehe ,denke ich immer .oooh mein gott. laternen mit beine.
     

  16. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
  • Annonce

  • Annonce