Ferrari lässt die Muskeln spielen

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von JesuzG, 6. Juli 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 6. Juli 2007
    Silverstone - Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen ist im Training zum Großen Preis von Großbritannien (Qualifying am Samstag ab 13.45 Uhr LIVE ) zur Bestzeit gefahren und hat damit den Aufwärtstrend des des italienischen Rennstalls bestätigt.

    Der Finne erreichte in Kombination beider Trainingsläufe vor dem Rennen in Silverstone am Sonntag in 1:20,639 Minuten die schnellste Runde.
    Dahinter belegte der WM-Führende Lewis Hamilton (Großbritannien) im McLaren-Mercedes beim Heimspiel in 1:21,100 Platz zwei vor Ferrari-Pilot Felipe Massa (Brasilien/1:21,138).
    Überraschend fuhr Ralf Schumacher (Kerpen/1:21,381) im Toyota als bester Deutscher die viertbeste Zeit.

    Quelle: Sport1.de

    Was meint ihr? is Ferrari wieder dauerhaft stark wie anfang der Saison?

    gruß
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 6. Juli 2007
    AW: Ferrari lässt die Muskeln spielen

    {bild-down: http://www.sport1.de/media/redaktionell/bilder/sportarten/formel1/juli07/raeikkoenen-silverstone-train_Aufmacher.jpg}


    Denk schon, dass Ferrari jetzt wieder ganz vorne mitfährt, vll ist da ja doch was dran, dass McLaren Daten von von Ferrari erhalten hat und deshalb so schnell war!!!
     
  4. #3 6. Juli 2007
    AW: Ferrari lässt die Muskeln spielen

    Natürlich ist da was dran !! Wie kann McLaren sonst aufeinmal so GUT sein ?? das liegt doch nicht an den Fahrern... McLaren war die letzten Jahre immer schlecht und hatte ein schlechtes Auto.. die sind nur hinten dran mit gefahren.. jaja..da war Industriespionage im Spiel, hoffentlich gehts so gut weiter für die Roten.. vorallem in England !!! :) very nice..
     
  5. #4 6. Juli 2007
    AW: Ferrari lässt die Muskeln spielen

    naja....abwarten...war nur das freie training...bin mal auf die mclaren jungs gespannt....hoffentlich is alonso mal wieder vorne...
     
  6. #5 7. Juli 2007
    AW: Ferrari lässt die Muskeln spielen

    nur freies training kann man auch nicht sagen, schließlich ist es ja ne vorbereitung ... ich bin auch der meinung, dass man jederzeit wieder mit ferrari rechnen muss... ich hab so das gefühl, dass es jetzt auf jedenfal wieder aufwärts gehejn wird ;) auch ohne schumi kanns klappen :)

    mfg
     
  7. #6 7. Juli 2007
    AW: Ferrari lässt die Muskeln spielen

    Ferrari wird das rennen in England dominieren die sind auf einem Höhenflug, es ist zwar nur ein Training aber wie Jack The Rapper schon sagte es ist eine wichtige Vorbereitung für jedes Team.

    Ausserdem denkt mal an das Training des letzten rennens da war Ferrari im Training dominant und gewann das rennen auch mit grossen abstand.
     
  8. #7 7. Juli 2007
    AW: Ferrari lässt die Muskeln spielen

    ich denke wenn nichts am auto von ferrari kaputt geht wird das wieder ein doppelsieg...nur hoffe ich das massa gewninnt weil ich es ihn mehr gönne als dem finnen^^
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Ferrari lässt Muskeln
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    790
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    803
  3. [Video] Ferrari in trouble...

    Bruckl , 25. Februar 2012 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    916
  4. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.038
  5. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.024