Festplatte - Kaufempfehlung

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von die_zarte, 21. Februar 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 21. Februar 2006
    So, da ich mir vor ner Weile ne HDD geschrottet habe, und mich das ankotzt, dass mir nu 80 GB speicherplatz fehlen, hab ich mich nun endlich durchgerungen mir ne neue zuzulegen. Da ich aber ned so der Hardwarefreak bin bräucht ich mal paar tips bzw. eigtl. ne kaufempfehlung ^^

    ich will: ca. 160 bis 200 GB speicherplatz, leise und schnell sollts sein, preis: naja, angemessen eben, also ned zu teuer

    ich will keine SATA

    ja, und weil heut noch ned weihnachten is ...

    was für ne externe hdd könntet ihr mir empfehlen? usb und firewireanschluss wär vorhanden, speicherplatz so an die 200 GB wär ok

    so, dann wart ich mal gespannt auf eure konstruktiven vorschläge und empfehlungen, bedenkt, dass ich von hardware soviel ahnung hab wie ne kuh vom tanzen, also nach möglichkeit idiotensicher und mit (hardwar-shop)links :D

    merci
    die_zarte
     

  2. Anzeige
  3. #2 21. Februar 2006
    da kann ich dir ne platte aus der spinpointserie von samsung empfehlen.

    die erfüllen alle deine kriterien und werden dabei auch nicht allzu warm.

    entweder die p80 160gb: guckst du

    oder die p120 200gb:guckst du hier


    zu der externen...da ist es am besten du kaufst dir nen gehäuse und ne platte einzeln. so brauchst du keine kompromisse eingehen.


    edit: hab da nochmal den zweiten link geändert...

    mfg
     
  4. #3 21. Februar 2006
    Na die Zarte auch mal wieder auf RR ;)

    So nun back to Topic.

    Als IDE Platte würde ich Dir Western Digital empfehlen, die sind sehr schnell.

    guckst du!

    Sind 250 GB sogar und das für 85€, man kann ja nie genug Platz haben :p

    oder die Samsung! für 80 €

    oder wie mein Kollege 1 Stock höher sagte, die Samsung reihe :)


    Als Externe Platte, würde ich sagen, kauf dir ne Interne IDE oder SATA z.B. dann ne Samsung (schön kühl und leise und auch schnell)

    Dazu ein Externes Gehäuse z.B. Das hier!

    Gibts auch mit Firewire anschluss.

    sieht dazu noch geil aus :) Habs auch :p
     
  5. #4 21. Februar 2006
    @ultraslider: die links sind 2x die gleichen, is aber ned so schlimm :]

    @Mr.X: ich bin immer da :p

    wie funzt das dann mit dem gehäuse? kann ich da die platte nach lust und laune wechseln? also wenn ich ma ne 2te habe, einfach da rein und gut, oder sollte ich für jede nen extra gehäuse nehmen? und wie is das mitm anklemmen? langt das, wenn ich die (wie mit der digi-cam) einfach reinstecken ins usb, und wenn ich fertig bin abziehen, oder muss ich die jedesmal mit hardwareinstallation (oder so) entfernen?

    btw: ob das gehäuse geil ausschaut oder ned is mir wurscht, ich guck mir des eh ned an ^^

    aso, was isn nu besser für die externe? IDE oder SATA? wo isn da der unterschied? ... SATA kenn ich ned, will ich ned, deswegen steht da auch will keine SATA für die interne, ausserdem habn ich 2 HDD´s eingebaut und beide IDE, glaub kaum, dass das geht, wenn ich die alte IDE und ne neue SATA einbaue, oder?
     
  6. #5 22. Februar 2006
    Also du kannst ohne Probleme eine "alte" IDE und eine sata parallel betreiben, hab ich auch. Der Unterschied zwischen SATA und IDE ist erstens - laut Herstellern - in der Geschwindigkeit (wird aber in der Praxis noch nicht erreicht) und zweitens bei der wesentlich einfacheren Installation. SATA braucht keine Jumper mehr, die Kabel sind dünner und somit einfacher zu verlegen und du kannst mehr anschließen, da du bei IDE meist auf 4 Geräte beschränkt bist.

    So, bei den externen Festplatten ist es so, dass wenn du dir so ein Gehäuse kauft, dann wird die Pladde da fest drin installiert. Kannst natürlich auch ne andere einbauen, musst dazu aber jedes mal aufschrauben etc. Wenn du oft wechseln willst, dann würd ich dir nen Wechselrahmen empfehlen, den bauste dann in einen freien 5 1/4 Schacht ein, damit kann man recht schnell festplatten wechseln. Ist aber in meinen Augen eher unnötig. So ne externe reicht eigentlich völlig aus. Die kannste einstöpseln und wenn du sie abziehen willst, dann musste sie halt wie ein normales USB-Gerät entfernen (also Hardware sicher entfernen, aber nicht über den Gerätemanager, das wär zu kompliziert ;)) - geht auch ohne, allerdings kann es dann zu datenverlust kommen.

    So, zu den Empfehlungen der andern kann ich eigentlich nicht mehr viel hinzufügen. Ich würd allerdings eher zu ner Western Digital raten, aber das ist wohl auch schon eher Geschmackssache.

    MfG
    Bernie
     
  7. #6 22. Februar 2006
    sorry, ist schon gefixt

    du kannst ohne weiteres ne pata und ne sata parallel anschließen.

    mmh... gehst du die dinge immer so an ;)

    sata ist schon ne feine sache.
    vorteile sind:

    ncq: die platte ist in der lage komandos so zu sortieren das die köpfe nicht so weite wege gehen müssen.
    hot plug: man kann die platte im laufenden betrieb wechseln
    jede platte hat seinen eigenen kanal
    staggered spinup: zeitverzögertes einschalten der platten
    dünnere datenkabel
    esata: ermöglicht über einen externen ausgang die platte auch als externe zu benutzen.
    port multiplier


    du kannst da ohne weiteres auch ne andere einbauen solange sie die gleiche schnittstelle hat.

    ist nicht unbedingt nötig aber wäre besser die vorher beim sys abzumelden


    mfg
     
  8. #7 22. Februar 2006
    ja ^^

    gibts auch nachteile?

    kann man das "automatisieren"? also, was weiss ich, ne verknüpfung aufn desktop, wo ich nur druffklicke oder so? (hab da echt null plan von)

    ansonsten danke schonmal für die tips :]
     
  9. #8 22. Februar 2006
    wüsste keinen



    "hardware sicher entfernen" rechts unten in der taskleiste und das USB-massenspeichergerät entfernen. danach kannst du die platte abhängen.



     
  10. #9 22. Februar 2006
    gut, ok, also die unklarheiten sind beseitigt, bleibt nur noch die frage, welche ich nu nehme, vll. kommen ja noch paar vorschläge

    @ultraslider: möglich, dass ich viel verpasse, aber beschränken wir uns doch jetzt mal aufs thema hardware und ned auf mein leben, nur soviel sei gesagt, gebranntes kind scheuts feuer :]
    und nimm nich immer alles so ernst :p
     
  11. #10 22. Februar 2006
    Moin,

    also Samsung und Western Digital tun sich nicht viel. Da kannste dann nehmen was Du möchtest. Ich würde eine Sata-Platte nehmen und mir ein entsprechendes externes Gehäuse kaufen, da das IDE/ATA -Interface auf Dauer vom Markt verschwinden wird. Die Geschwindigkeit einer Platte wird durch drei Dinge beeinflusst. 1. Drehzahl, 2. Datendichte und Cache. also hol Dir ne Platte mit 8MB Cache und 7200 U/min. Bei den Zugriffszeiten gehts um Millisekunden und den Unterschied merkt man nicht.


    gruss

    Neo2K
     
  12. #11 22. Februar 2006
  13. #12 22. Februar 2006
    Kann nur die Samsung SpinPoint empfehlen. Sind schnell, extrem leise, günstig, schneiden shr gut in Zeitschriften ab und die Temperatur is bei meiner immer unter 30.

    Habe selbst eine mit 250gb allerdings eine Sata2 (doppelt so schnell-teoretisch).
    Brauchst du natürlich ein SATA gehäuse. Meins ist von IcyBox passiv gekühlt mit Sata und USB Ausgang.
    Der Vorteil bei Sata Ausgang das die volle geschwindigkeit ausgenutzt wird (>60mb/sec), USB2.0 hingegen nur mir ~25mb, FireWire noch langsamer.

    Die 250 gb Platte hat mich knapp 100€ gekostet + Sata Gehäuse etwa 50€.
     
  14. #13 22. Februar 2006
    also die entscheidung is gefallen, es wird auf jeden ne samsung, und als externes ebenso, halt des mit gehäuse usw. und für intern bastel ich mir nen raid1 (wenn ich nen neues mb hab), der Crack02 hat mir des grad erklärt, und ich denke ich habs soweit gerafft

    thx nochmal an alle für tips, vorschläge und erklärungen :]
     

  15. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Festplatte Kaufempfehlung
  1. Kaufempfehlung festplatte

    King , 28. April 2007 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    394
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    253
  3. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    251
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    991
  5. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.038