Festplatte zu heiss?

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von HuntOr, 15. Mai 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 15. Mai 2006
    Also ich habe neuerdings immer solche daten ausätze zum beispiel wenn ich eine datei löschen will, dauert es ne kurze zeit bis es im parpierkorb landet, nun habe mal überlegt woran das liegen kann, da habe ich mir speedfan zugelegt und musste feststellen das die festplatte nach ner weile betrieb 45 grad heiss ist, nun wollte ich fragen ob das zu heiss ist, und ob man was dagegen tun kann, und ob dadurch diese festplatten ausätzer bzw. die langsamkeit zu stande kommt

    Meine festplatte: Maxtor Diamondplus 9 6Y080l0

    Bye sagt HuntOr
     

  2. Anzeige
  3. #2 15. Mai 2006
    ab 70° wäre es net mehr so gut aber bei 45 lol das noch völlig ok,
    naja, aus erfahrung kann ich sagen das deine maxtor good bye sagt, maxtor platten sind so beschissen von der qualität... also würde ich dir raten nach eine rneuen ausschau zu halten Seagate oder western digital wobei western digital überteuert sind

    mfg
     
  4. #3 15. Mai 2006
    Nicht bissl sinnlos deine Antwort, SchwarzerMagier?
    Eine Festplatte mit 70°? Wo gibts denn sowas...
    45 ist für eine Festplatte schon relativ heiß.
    Der durchschnittswert für Temperatur liegt bei Festplatten wohl etwa bei ~30-35°

    Und wieso eine neue Festplatte kaufen?
    Nicht jede Maxtor Platte geht in kurze flöten.
     
  5. #4 15. Mai 2006
    also sollte ich vieleicht nen festplatten kühler kaufen, also 70 grad das geht bei net platte schon garnet, aber 45 grad is gerade so an der schmerz grenze oder?
     
  6. #5 15. Mai 2006
    Naja^^
    rausgeschmissenes Geld find ich.
    Meine Western Digital hat imo 44°C, und? Sie läuft perfekt.
    Nagut, Western Digital sind allgemein bissl heißer als die andern, dennoch läuft sie perfekt.
     
  7. #6 15. Mai 2006
    Meines Wissens nach wird es bei Festplatten ab 50°C (Hersteller Abhängig) Kritisch !

    Gruss 6000Loader
     
  8. #7 15. Mai 2006
    ah ich muss noch was hinzufügen wer das programm speedfan kennt, weiss das wenn die temperatur höher geht ein pfeil nach oben geht in rot, und bei 45 grad geht der pfeil immer noch nach oben, offensichtlich geht bei speedfan die temperatur der festplatte nur bis 45 grad, also kann es sein das die vlt noch heisser ist als ich denke.
     
  9. #8 15. Mai 2006
    Moin,

    70 Grad, das ist doch keine SCSI-Festplatte, sondern ne popelige IDE- oder SATA-Festplate, da ist in der Regel bei 50 grad schluss. Kein Wunder. das hier bei so vielen Leuten die Festplatten abkacken, CPU mit nem Superkühler auf 30 Grad runter bringen, dafür aber die Festplatte verglühen lassen. Ich muss mal meckern!

    gruss
    Neo2K
     
  10. #9 15. Mai 2006
    Also ich habe einer Wasserkühlung drin und ich habe so 30° . Aber 45° geht eigentlich noch.
     
  11. #10 15. Mai 2006
    Dann würd ich mir mal ne neue WaKü anschaffen, weil ich nämlich mit reiner Luft bei allen 4 Platten zwischen 28 und 32° hab oO

    Das Problem würde ich eher im Windows oder in der Anschlussart/weise sehen. Was hängt noch mit am Strang, ist die Platte Primary/Secondary Master/Slave, was hast du für ein Betriebssystem, hast du evt. mal ein anderes Kabel versucht?

    greetz silent.felix
     
  12. #11 15. Mai 2006
    lol 50,60,70°C...och man ey^^ wollt ihr nen ei auf der platte machen oder was???? ich hab seitdem ich nen pc habe immer nen festplattenkühler unter der platte hängen und hatte noch nie probleme mit der temperatur...bei mir ist standard die platte max 25°C heiß....achja ist ne samsumg....

    @ SchwarzerMagier
    Maxtor ist doch keine scheiß Marke....ich hatte eine lange Zeit eine Maxtor drin. Jetzt hat die mein Bruder und die Platte ist mitlerweile 5Jahre alt und funzt wie am Anfang.
    Ich glaub du verwechselst was mit IBM/Hitachi Platten....die sind mist Quali und werden heiß wie nen Herd(oder wurden, ich weiß nicht ob die das in den Griff bekommen habe weil ich mich für die Platten nicht interessiere)....nächste Platte wird bei mir sein -> 500GB Maxtor :) neben meinen zwei 250GB Samsungs :)


    @ HuntOr
    45°C müsste ne schmerzgrenze sein...also ich würd mich nicht wohl fühlen dann wenn meine so heiß wären....also nen vorschlag: arbeite mit deinen pc was länger bzw beanspruch deine platte mal bis sie halt so warm wird wie z.b. 45°C bzw du diese fehler bekommst. hol dir in der zeit das maxtor tool um festplatten zu testen mach dir ne bootdiskette etc und wenne die aussetzer hast, starte bzw neu und boote von der diskette und lass die platte durchchecken....sonst weiß ich net was es sein könnte
     
  13. #12 15. Mai 2006
    Also ich dachte bis jetzt immer, dass Festplatten sone Betriebstemperatur von ca 42°C haben, denn meine hat das. :D Ich glaube nicht, dass es an der zu heißen Platte liegt. Vielleicht haste einfach den rechner mit zu vielen Hintergrundanwendungen zugemüllt, oder du hast nen Virus oder so...

    Naja jedenfalls würde ich mal ne andere Fastplatte einbauen und gucken, ob du da die daten auch so langsam löschen kannst. Könnt' ja sein, dass dein Plate wirklich schrott ist. Also, dass der Cache z.B. nen kurzen hat oda sowas.

    The@Rocker
     
  14. #13 15. Mai 2006
    Naja ich muss es wissen mit maxtor ^^ ich arbeite gerade in einer pc firma und habe jeden tag mit pc hardware zu tun... und meine erfahrung mit maxtor... hui.. nur probleme und die sind verreckt, und naja ok 70° is bei uns die schmerzgrenze und laufen auch die in der firma so um die 50-60° und das
    den ganzen tag marke is seagate natürlich und wenn kunden ankommen windows geht net mehr und andere probs dann wissen wir schon "maxtor platte ?" kunde: "Ja !, wieso?" ... hehe

    mfg
     
  15. #14 15. Mai 2006
    ich hab mal gelesen das es erst ab 60° kritisch ist
    meiner hatt aber 75° und es ist auch noch nichts passiert!
    ich krieg aber zum birthday nen festplatten küuhler!
    ich höff das die dann nur noch so 40 oder höchst. 60 ° hatt!


    MFG MASTER
     
  16. #15 15. Mai 2006
    Jetz denk doch mal nach.
    Du verbrennst dir bei 45 Grad auch noch nicht die finger, da schmilzt schokolade noch nichmal schnell.
    Erst an den Temperaturen wo man sagen kann das wasser verdampft ( also bei 85+° ) wirsd richtig gefährlich für FEstplatte, Prozessor usw.
    Nur grafikkarten halten werweiswarum bisschen mehr aus!

    Und n festplattenkühler, gerade der aus der wasserkühlungsindustrie ist wirklich totale geldverschwendung.
     
  17. #16 15. Mai 2006
    Komische PC-Firma. Das einzige, woher ich das kenne is mit "Medion PC?"... Ganz ehrlich: Ich hab auch genug beruflich mit PCs zu tun und unterstelle jetzt einfach, dass ich das nen Weilchen länger als du tue und Maxtor fällt nicht negativer auf, als das andere auch tun. Klar kann man auf Seagate oder Samsung (wie ich ^^) schwören, aber es gibt überall Mankos... Die Seagates sind einige Zeit zu laut gewesen, auch heute nicht optimal. IBM ist definitiv schrott, ne IDE Platte, die man nach 4 Jahren wegschmeißen kann, ist Schwachsinn... Und Maxtor ist zwar für nen paar Datensektorfehler etwas berüchtigt, aber nie gravierender Art. Was ich ausschließen kann ist, dass Maxtor eine schlechte Firma ist oder gar generell Hitzeprobs hat.

    Wäre nett, wenn der Threadersteller mal die gesammelten Tipps durchgeht und uns nicht länger im Dunkeln stochern lässt...


    greetz silent
     
  18. #17 15. Mai 2006
    45°C sind noch im grünen Bereich, auch wenn die Temperatur schon recht hoch ist für die Festplatte.
    Allerdings kommt es immer drauf an wo du die festplatte verbaut hast.
    Wenn du ein festplattenkäfig hast, wo 3 oder 4 Platten reinpassen, dann bau sie mal in die mitte, damit oben und unter Luft vorbei störmen kann.
    Hats du ein paar Gehäuselüfter verbaut?
    Bei einem normalen Gehäuse gibt es mindestes ein Lüfter an der Front und einer inten am Gehäuse. Der Luftstrom reicht eigentlich schon aus um die festplatte ausreichend zu kühlen.
    Aber um auf dein Geschwindigkeitsproblem zurück zu kommen, defragmentier mal deine Festplatte und besorg dir mal TuneUp2006 um die Registry ebenfalls zu defragmentieren.
     
  19. #18 15. Mai 2006
    Kann meinen vorrednern nur zustimmen.
    45° solltn noch annehmbar sein, auch wenn ich jetzt persönlich so langsam mir sorgen amchen würde.
    Hab selber meiner Festplatte ienen Passiven Kühler spendiert (http://www.modding.de/fullindex.htm -> den Heat Terminator 7509B Alu HDD Kühler 5,25) und seit dem kpmmt die festplatte selbst anch einer Woche dauerbelastung nicht über 33°. Ein passiver ist zwar ein bichen teurer als eine aktive Kühlung für die HDD aber den Lärm die eine Aktive veranstaltet wollte ich mir dann doch nicht antun. Mit diesen Aktiven Billig dingern hab ich die Festplatte aber auch schon auf 25° runtergebracht (diese 7€ teil was man in jedem Saturn kaufen kann)

    PS: Weis einer wie man so eine Lüftung die ja normalerweise an den 12V anschluss der Festplatte oder eines CD-Romlaufwerks kommt an einen "normalen" Lüfteranschluss (3Pin) dranfummeln kann?
    Suche ne möglichkeit die aktive Kühlung im Notfall doch einschalten zu können. Bisjetzt hab iczh mir einen schalter rausgelegt, will das aber softwäre technisch amchen)
     
  20. #19 15. Mai 2006
    @ p90
    Es gibt adapter von 4pin zu 3pin steckern (bei tune2max oder bei alphacooling hab ich schon welche gesehen). Ich selbst hab es noch nie ausprobiert, aber es glaub gar nicht so schwer, die Pins umzulöten.

    So ein passiver HDD-Kühler ist schon was feines, werd mir mal überlegen selbst einen zuzulegen.

    Wenn ihr mal prüfen wollt ob es die festplatte noch tut, dann instaliert mal den festplatteninspektor (einfach mal googlen, es gibt ne 30 Tage testversion).

    Greetz
     
  21. #20 15. Mai 2006
    ok danke erstmal für die hilfe, nun die frage ich musste feststellen das dieses langsame arbeiten nicht wirklich an der temperatur liegt, also das IDE kabel sitzt ordentlich und ist nicht zu straff, nun wollte ich gern mal fragen ob jemand weiss wie das Maxtor festplatten tool funktioniert? ich bin nicht so der englisch profi, aber vlt arbeitet die platte auch so langsam weil ich nur 2mb cache habe.
     
  22. #21 15. Mai 2006
    Es ist weniger das problem die pins umzulöten, als das ich nicht wies ob ich den 3Pin stecker so stark belasten darf. Hab auch schon solche Umstecker gesehen, die Funzen aber so, das sie den Strom ganz normal von einem 4Pins stecker bekommen und dem 3 Pin nur sagen wie viel umdrehungen (frag mich hicht wie die das machen das der das weis) der Lüfter macht + das der §Pin denen sagen kann " Gut drossel den mal um 50%" und die geben dann nur 50% Spannung oder strom. Gibt sowas auch als USB VAriante.

    @ Hunt0r
    an den 2 mb cache sollte es net liegen, sonst hätte die platte schon immer diese Macke haben müssen oder? Hab selber 8MB Cache an meiner Platte, ruckelt aber des öfteren trotzdem, besonders wenn Avast wieder mal auf Updates prüft oder Firefox einen Download beended (aber nur in den neueren FF Versionen)
     
  23. #22 15. Mai 2006
    hab ne SAMSUNG HD080HJ als System Platte iss ne 80 GB SATA II Platte und die läuft Standardmäßig auf 49-50 C. und sie stirbt dadurch nicht also brauchst du dir ma kein Kopf drum machen ..
     
  24. #23 15. Mai 2006
    Hi,

    also bei 45°C ist die noch im Grünen Bereich

    Mfg

    Schmock
     
  25. #24 16. Mai 2006
    jo meine Western platten laufen auch bei etwa 44-45 grad habe allerdings nur mit einer probs aber das dürfte nicht dein prob sein aber besser ist du sicherst mal alles was du benötigst
     
  26. #25 16. Mai 2006



    vlt. werden die festplatten von mahnechen höher weils sie mehr gb haben!
    weil ich hab 300 und meine is viel heißer!
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Festplatte heiss
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    959
  2. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    981
  3. Kaufberatung Festplatte ab 5TB

    ^AnD! , 21. Dezember 2015 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    672
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    405
  5. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.239