Festplattenpartitionen

Dieses Thema im Forum "Windows" wurde erstellt von rhytikus, 22. Oktober 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 22. Oktober 2006
    Hab ein Problem und zwar hatte ich bis grad eben mein 160 GB Festplatte in 3 Partitionen eingeteilt. C: , D: und E: . Soweit sogut. Auf E: waren images und downloads usw und sie hatte eine Größe von 30GB. Wollte die dann mit Hilfe von Partition Magic 8 wieder mit D: zusammenfügen weils irgendwie unnütz is mit so vielen Partitionen. Gut alles nach dem Wizard im Programm gemacht, rebootet und Partition Magic beginnt mit der Arbeit. Irgendwann isses dann mit einem Fehler 15xx (weiß nich mehr die genaue Zahl) stehengeblieben. Pc rebootet und nun ist die Partition E: nich mehr da und D: is genauso groß wie vorher. In Partition Magic selber steht E: als ungenutzter Speicher... Ich kann aus dem auch keine neue, leere Partition erstellen, weil dann ein Fehler 632 auftritt. Somit sind die 30 Gb vermutlich verloren oder kann mir jemand helfen?
    Es kotzt mich einfach nur so an, permanent verlier ich hier Daten, letztens noch 1500 mp3s nun schon wieder sowas ey HASS.
     

  2. Anzeige
  3. #2 22. Oktober 2006
    AW: Festplattenpartitionen

    Also zuerstmal solltest Du an den Partitionen keine weiteren Änderungen vornehmen.
    Dann solltest Du Dir ein gutes Recoverytool beschaffen und mal schauen, was von Deinen Daten noch übrig ist. Ich kenne z.B. Easy Recovery Pro, es gibt auch O&O Disk Recovery, das auch sehr gut sein soll. Auf der aktuellen CHIP-CD ist letzteres Programm drauf, außerdem noch ein paar andere Rettungstools.

    Theoretisch sollten Deine Daten noch da sein, da ja nicht auf die Platte geschrieben wurde, sondern nur die Partitionsinformationen vermurkst wurden.

    Sieh erstmal zu, was Du retten kannst, dann sehen wir weiter


    Viel Glück, RR

    EDIT\ Die Chip-CD kann man wahrscheinlich auch als torrent oder bei emule runterladen ;)
     
  4. #3 23. Oktober 2006
    AW: Festplattenpartitionen

    Vorerst würde ich mal sagen, dass Partition Magic zwar gut ist... Aber ich tendiere eher zu Acronis Disk Director. Probier es mal damit.
     
  5. #4 23. Oktober 2006
    AW: Festplattenpartitionen

    Danke, hab einfach mit nem anderen Partitionsding neuerstellt und versucht zu recovern aber die Daten sind alle kaputt und nicht mehr lesbar.
     
  6. #5 23. Oktober 2006
    AW: Festplattenpartitionen

    Wenn du schon aufgeben möchtest, bitte. Mich würde interessieren womit du es denn versucht hast zu recovern. Die Daten sind nicht so schnell futsch, das kannste mir glauben.

    Desweiteren würde ich stark vermuten, dass deine Platte nen Schuss hat. PM bringt selten Fehler wenn alles in Ordnung ist. Von daher würde ich mal bei deinem Plattenhersteller nach einem Diag-Tool schauen und das mal laufen lassen.
     
  7. #6 23. Oktober 2006
    AW: Festplattenpartitionen

    Ich hab folgende Programme ausprobiert:
    - Recover4all -- Das bringt nichts, da das nur Dateien die im Papierkorb gelöscht wurden wiederherstellt.
    - Fast File Undelete 3.2 -- Das selbe in grün.
    - PC-Inspector File Recovery -- Hat zwar viel gefunden aber jede Datei hatte eine exakte größe von 1,43 MB, also hat der so gut wie alle Dateien abgeschnitte, waren ja viele Images und große Dateien.
    - O&O FormatRecovery -- Hat ebenfalls vieles gefunden, auch in der richtigen Größe aber die Dateien waren nicht mehr funktionsfähig. Bei jeder .exe Datei kam nur die Kommandozeile und .txt , .html usw hatte nur noch den Inhalt von Klötzchen. Archive waren von WinRAR nicht mehr zu lesen/öffnen.
    - Da war noch ein weiteres Programm, hat das selbe wie Format Recovery gefunden aber auch zerstört.
    Ich werd mir mal nen Diagnosetool besorgen, ich hab sowieso immer Pech mit Festplatten. Habe mir damals eine 40GB Festplatte (IBM) gekauft, die aber sofort umgetauscht weil die defekt war. Nun meine 160GB HD (SAMSUNG) war auch zuerst kaputt, musste auch sofort umgetauscht werden...
    Naja Ich danke trotzdem für eure Hilfe!
     
  8. #7 23. Oktober 2006
    AW: Festplattenpartitionen

    Also ich hatte Dir diese zwei obengenannten Toolz schon empfohlen, weil ich mit ihnen exellente Ergebnisse hatte. Die waren nicht aus der Luft gegriffen. Easy Recovery Pro ist eine sehr gutes Program für alle möglichen Arten von Datenvelust. Das obengenannte Prog von O&O rettet sogar von Fehlerhaftem Flash-Speicher (das ist mir vorher noch nie gelungen) Vielleicht versuchst Du es nochmal mit denen?

    Versprechen kann ich natürlich nichts.

    RR
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Festplattenpartitionen
  1. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    979