Filmfirmen: Kinogänger bleiben wegen Halo 3 daheim

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von rainman, 17. Oktober 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 17. Oktober 2007
    Microsofts Halo 3 entwickelt sich derzeit zu einem der erfolgreichsten Videospiele aller Zeiten. Bereits an den ersten Tagen nach der Veröffentlichung konnten die Redmonder mit dem Titel mehrere hundert Millionen US-Dollar verdienen. Der Erfolg von Halo 3 soll aber auch einen Nachteil haben - allerdings nicht für Microsoft.

    Es ist viel mehr die amerikanische Filmindustrie, für die Halo 3 offenbar ein Problem darstellt. Nach Angaben von Advertising Age sind viele führende Köpfe der US-Filmbranche der Meinung, dass Halo 3 die Ursache für ihre schlechten Umsätze im Monat Oktober ist. Die Menschen würden lieber daheim den neuesten Halo-Teil daddeln, als sich die neuesten Filme im Kino anzuschauen, so die simple Theorie.

    Microsoft zeigte sich von den Behauptungen der Filmbosse wenig überrascht. Halo 3 sei schließlich von vornherein wie ein Film vermarktet worden, was zum überwältigenden Erfolg des Spiels beigetragen haben soll. Branchenkenner gehen nun davon aus, dass es neue Filme in Zukunft immer schwerer haben werden, gegen beliebte Computerspiele anzutreten und am ersten Wochenende nach ihrer Veröffentlichung große Umsätze einzuspielen - Halo 3 sei nur der Anfang.

    WinFuture Preisvergleich: Halo 3 für XBox 360

    Quelle:http://www.winfuture.de/news,35110.html
     

  2. Anzeige
  3. #2 18. Oktober 2007
    AW: Filmfirmen: Kinogänger bleiben wegen Halo 3 daheim

    ohja, die filmindustrie findet immer neue ausreden, aber wieso bleiben die nicht einmal bei der wahrheit?
    sie produzieren einfach SCHEISS filme, fertig. deswegen gehen weniger ins kino, weil die filme SCHEISSE sind, wann kapieren die vollidioten das?!
     
  4. #3 18. Oktober 2007
    AW: Filmfirmen: Kinogänger bleiben wegen Halo 3 daheim

    Fast so gut wie das Gejammer der Musikindustrie ... sollen sie sich halt was einfallen lassen, bloss weil nicht jeder denen freiwillig das ganze Geld für einen mittlerweilen sau teuren Kinobesuch direkt überweist -.-
     
  5. #4 18. Oktober 2007
    AW: Filmfirmen: Kinogänger bleiben wegen Halo 3 daheim

    Vllt. findest du die Filme :poop: , ich finde es sind viele sehr geile Filme dabei!

    z.b. Spiderman 3 , Fluch der Karibik 3, Simpsons , Stirb Langsam 4 - aber wenn dus besser kannst - dann gründe doch dein eigenes Filmstudio du Held.
     
  6. #5 18. Oktober 2007
    AW: Filmfirmen: Kinogänger bleiben wegen Halo 3 daheim

    ob sich die filmindustrie da nicht mit den falschen anlegt?

    langsam wird es echt lächerlich, ey.
    demnächst beschweren die sich auch noch:
    "oh nein, die leute machen zuviel sport und gehen deshalb nicht mehr ins kino".

    dann sollen die doch was bieten, und für die leute kino attraktiver machen.
    nicht jeder will 8€ eintritt (+geld für essen, getränke und parkplatz) bezahlen für einen scheiss film im überfüllten kino (in dem man noch nicht mal mehr rauchen darf ^^).

    die große zeit der "lichtspielhäuser" geht wohl langsam zuende,
    mir isses WAYNE.
     
  7. #6 18. Oktober 2007
    AW: Filmfirmen: Kinogänger bleiben wegen Halo 3 daheim

    Das finde ich jetzt aber ganz arm , dass die sich wieder irgentwen als Schuldigen suche .
    Da freuen sie sich doch das Halo 3 da ist ........dem Spiel kann man ja die Schuld geben.
    ICh glaube eig. nicht ,dass das was mit Halo zu tun hat.
     
  8. #7 18. Oktober 2007
    AW: Filmfirmen: Kinogänger bleiben wegen Halo 3 daheim

    Jetzt geben sie schon einer anderen Branche die Schuld dafür. Außerdem jammern die immer egal was ist , auch wenn sie dieses Jahr bessere Zahlen schreiben.
     
  9. #8 18. Oktober 2007
    AW: Filmfirmen: Kinogänger bleiben wegen Halo 3 daheim

    Filme sind ja geschmackssache...müsst ihr euch nich drüber streiten. ich hab halo3 und find es sehr geil. ich zock lieber halo3 als ins kino zu gehen. warum? weil zur zeit kein film leucht den ich gern schauen möcht...bzw schon geschaut hab. was nicht heißen soll alle filme sind :poop:

    machen die dann genauso ein geschreie wegen gta4? das soll ja noch besser wie halo3 verkauft werden...:)
     
  10. #9 18. Oktober 2007
    AW: Filmfirmen: Kinogänger bleiben wegen Halo 3 daheim

    hä was hat das den jetz mit der news hier zu tun?
    omg lesen wär schonmal was

    B2T
    also ich spiel auch lieber n gutes Spiel als nen schlechten Film im Kino anschaun.
    Die Filmindustrie muss jetz nicht auch noch anfangen zu meckern wie die Musik Industrie.
    also ich glaub nicht das man wegen nem Spiel nicht ins Kino geht.
    Mal ne Frage was ist im Oktober den gutes an Filmen in die Kinos gekommen?^^
     
  11. #10 18. Oktober 2007
    AW: Filmfirmen: Kinogänger bleiben wegen Halo 3 daheim

    Also auch wenn da nur ein funken Wahrheit drin stecken sollte ist es wohl mehr als Lachhaft, nur weil soviele Battlefield oder Counter Strike spielen gehen sie nicht mehr ins Kino? Das kann ich mal ganz klar veneinen, wenn ein guter Film wie Resident Evil kommt dann geht man ins Kino und da kann noch so ein tolles Spiel released worden sein, das rennt einem ja nicht weg genau so wie der Kinofilm. Ich denke es liegt viel eher daran das die Leute einfach nicht mehr einsehen ins Kino zu gehen, weil sie keine Lust mehr darauf haben 7 oder 10 € herzugeben nur um einen Film zu schauen, zum anderen machen schnellere Downloads das runterladen für viele einfacher und schneller, wozu 30 min bis zum Kino laufen wenn man meist schon in 10 den ganzen Kinofilm zu Hause sehen kann, werden die sich bestimmt denken. Zum anderen sind einige Releases schon viel früher als der Film überhaupt man denke nur an Entarnt,Disturbia und 28 Wochen später. Es liegt nicht an den Spielen sondern viel eher daran das wie die Musikbranche immer mehr Leute nicht einsehen, völlig überteuerte Preise zu zahlen.
    Daher laden sich viele die Filme einfach runter da diese meist die gleiche Qualität haben und von Kinderkrankheiten befreit sind, zum anderen hat das Film schauen für Zuhause bestimmt für manche auch seinen eigenen Reiz, keine Gelächter oder Popcorn Werf oder Essorgien mehr und kein Kopf der vor einem ist, solang die Filmbranche das nicht bieten kann wird sie genau solche Probleme bekommen wie die Musikindustrie. Dem Kunden kann es nur recht sein, den die Riesen müssen die Preise senken damit sie wieder mehr Leute zu den Filmen locken können.
     
  12. #11 18. Oktober 2007
    AW: Filmfirmen: Kinogänger bleiben wegen Halo 3 daheim

    Lächerlich als ob so viele Leute dieses game den ganzen Tag zocken. Und zu jammern dass die leute anstatt kino was anderes machen das ist doch kein argument mehr so nen quatsch hab ich lang net mehr gehört.
     
  13. #12 18. Oktober 2007
    AW: Filmfirmen: Kinogänger bleiben wegen Halo 3 daheim

    Halo 3 hat sicher viele Leute die am zocken sind, aber , dass das der Grund sein soll, dass zu wenige Leute ins Kino gehen glaube ich jetzt nicht! :)
     
  14. #13 18. Oktober 2007
    AW: Filmfirmen: Kinogänger bleiben wegen Halo 3 daheim

    also bitte. dass das ziemlich an den haaren herbeigezogen is muss man wohl keinem mehr sagen oder? anstatt die schuld bei sich zu suchen und zuzugeben dass im moment einfach nur schei** filme in den kinos sind wird die schuld auf andere geschoben.
    ziemlich arm find ich...
    .

    mfg
     
  15. #14 19. Oktober 2007
    AW: Filmfirmen: Kinogänger bleiben wegen Halo 3 daheim

    die Behauptung ist echt mal Hardcore, die leute lassen sich schon jeden tag irgenteinen scheiß einfallen ich sag nur "7jahre ehe vertrag " XD...
    kann ich mir jetzt echt gar nicht vorstellen das jemand sagt, hey heute kommt spiderman3 (oder sonst was raus), ich bleib lieber daheim und zocke...
    ist ja wohl ganz klar davon abhängig..was gerade im kino läuft, ist auch ein unterschied ob so ein 3 klasse film kommt oder so ein millionen von euro film der 5 oscars bekommen wird, ob jemand ins kino geht.. oder lieber was anderes macht
     
  16. #15 19. Oktober 2007
    AW: Filmfirmen: Kinogänger bleiben wegen Halo 3 daheim

    Genau, weil ja auch jeder Halo 3 zockt. Von 10-90 Jahre, Männlein, Weiblein.

    Ich bin mal stark dafür, das Herr Cruse oder Herr Clooney (hoffe der schreibt sich so) nicht mehr 100 Mio € pro Film bekommt. Für 2-3€ gehe ich auch gerne ins Kino.

    Off-Topic: Nur weil jetzt ein paar Leute Halo 3 zocken ist es noch lange nicht das erfolgreichste. Ein Spiel muss sich auch auf Dauer beweisen.
     
  17. #16 20. Oktober 2007
    AW: Filmfirmen: Kinogänger bleiben wegen Halo 3 daheim

    Oh mann was für ein schwachsinn ^^ da sieht man mal wieder was die Leute alles versuchen.
    Ich bin ganz ehrlich ich weiß immernch nicht was an Halo 3 so toll sein soll . wenn das so weitergeht löst es noch WoW ab :p
     

  18. Videos zum Thema