Finanzmathematik: Zinsberechnung

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von crash458, 16. Oktober 2011 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 16. Oktober 2011
    Hallo zusammen,

    ich hoffe ihr könnt mir bei folgender Aufgabe helfen:

    Herr Maier zahlt am Anfang einmalig 3900 € auf ein Konto ein. Der Zinssatz beträgt anfänglich
    3,1 %. Nach einer gewissen Anzahl an Jahren sinkt der Zinssatz auf 2,9 % ab. Zum gleichen
    Zeitpunkt hebt Herr Maier 40 % seines Guthabens von seinem Konto ab. Der Restbetrag wird
    genauso lange mit 2,9 % weiter verzinst, wie der Anfangsbetrag mit 3,1 % verzinst wurde. Das
    Endkapital beträgt 3539,44 €. Wie lange wurde das Geld insgesamt verzinst?

    Vielen Dank im Voraus.
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 16. Oktober 2011
    AW: Finanzmathematik: Zinsberechnung

    Kann mich täuschen, da ich nie finanzmathematik gemacht hab, aber alá gleichung aufstellen und auflösen kommen ziehmlich genau 7 Jahre (eigentlich 7.00002) raus.

    Wolltest du nur das Ergebnis zum gegenchecken? Bzw weißt du wie man Zinsen rechnet?
     
  4. #3 16. Oktober 2011
    AW: Finanzmathematik: Zinsberechnung

    Danke für die Antwort. Ich habe bei der Rechnung 9 Jahre als Ergebnis raus.

    Könntest Du bitte den Lösungsweg posten.
     
  5. #4 16. Oktober 2011
    AW: Finanzmathematik: Zinsberechnung

    (0,6*(3900*1,031^x))*1,029^x=3539,44 Das vereinfachen -> 1.0609^x = 1.51258, nach x lösen und fertig. Wie hast du gerechnet?

    edit @Big_Boy_11: Arrrgh, du hast natürlich recht. dank solcher Leute wie mir die die Aufgabe zwar lösen, aber die Aufgabenstellung nicht lesen können, ist Deutschland Pisastudienmäßig immer so gut xD
     
  6. #5 16. Oktober 2011
    AW: Finanzmathematik: Zinsberechnung

    Ich schließe mich der Antwort von taker875 an. Man muss für das Endergebnis nur noch die Anzahl Jahre verdoppeln, wodurch eine Dauer von 14 Jahre ensteht.
     
  7. #6 18. Oktober 2011
    AW: Finanzmathematik: Zinsberechnung

    Vielen Dank für Eure Antworten. Ich habe mich einfach verrechnet und bin deshalb auf 9 Jahre gekommen.

    Bewertungen sind raus.
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Finanzmathematik Zinsberechnung
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    732
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    791
  3. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    375
  4. Zinsberechnung

    D00m , 27. Februar 2010 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    648
  5. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    561