Firmennetzwerk mit Heimnetzwerk verbinden

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von Rowon, 9. August 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. August 2006
    Hallo!

    Unter mir befindet sich eine Firma mit der ich den Internetanschluss teilen möchte. Allerdings habe ich oben ein eigenes Netzwerk und möchte mit einem WLAN-Router auf den WLAN-Router der Firma zugreifen können. Der Router muss WEP (bzw. andere Verschlüsselungarten) entschlüssen können, gibts sowas?

    Hab eine kleine Skizze angefertigt, was braucht man da für einen Router (siehe Fragezeichen)?

    danke, 10er für jede Hilfe!!

    greez
    Rowon
     

  2. Anzeige
  3. #2 9. August 2006
    naja also ich wuesste jetzt nicht wie du mit zwei routern ein ad-hoc netz aufbauen koenntest aber du koenntest es mit einem repeater versuche. ich weiss normalerwiese nur um netzte weiterzuleiten aber manche von denen fungieren auch als router durch einen zuseatzlichen lan-port. mit einem solchen gereat sollte es eigendlich gehen.

    ps: korrigiert mich wenn ich mich irre XD

    greez myth
     
  4. #3 9. August 2006
    danke für die Antwort, 10er ist raus!

    Vielleicht brauch ich auch nur ein Modem was anstatt am Telefon angschlossen, eine Antenne besitzt und so Daten empfagen kann.
     
  5. #4 9. August 2006
    Mein Vorredner hat schon recht.

    Du brauchst ein Gerät, welches eine Repeaterfunktion bereitstellt. Dies kann ein Accesspoint sein, ein Repeater oder ein entsprechender Router. Ich weiß jetzt nicht, was du für einen Router hast.
    ICh empfehle immer gerne den WRT54G von Linksys (ca. 60 Euro). Vorteil an diesem Router ist, die beinah endlose Verwendungsvielfalt, da du eine Linuxfirmware verwenden kannst, die dir viele Zusatzfunktionen ermöglicht.

    Beachten solltest du jedoch eines: Wenn du mittels Repeater an das Funknetz möchtest, dann kann es schon bei der Verschlüsselung zu Probleme kommen, da die Hersteller sich bis jetzt nicht geeinigt haben mit der gleichen Verschlüsselung ihre Geräte zu kommen (WEP ist der Standart, nur ist die Koppelung von Geräten unterschiedlicher Hersteller glückssache).

    Im Idealfall verwendest du also Geräte von einem Hersteller (am besten Linksys :) ).

    Wenn du sagst, welche Geräte vorliegen, können wir dir vielleicht besser helfen.

    mfg
    Markus
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Firmennetzwerk Heimnetzwerk verbinden
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    988
  2. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    408
  3. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    637
  4. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.039
  5. Antworten:
    16
    Aufrufe:
    362