Folien"lack"

Dieses Thema im Forum "Auto & Motorrad" wurde erstellt von b00tb0y, 16. Januar 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 16. Januar 2009
    Hi Leute

    Mein Auto hat ne Menge kratzer, deshalb hatte ich überlegt, man könnte es ja mal neu lackieren.
    Jedoch hat mir nen Kumpel gesagt das ne Karroserielackierung etwa 2000€ kosten würde.
    Das is mir aber eindeutig zu teuer!
    Mein Bruder hat mir jetzt gestern erzählt es gäbe so Klebefolien zum überkleben des Lackes.
    Das wird, so sagte er, auch bei Taxis und Polizeiautos gemacht.

    Hat jemand ne Ahnung wie man sowas macht/wo man sowas machen lassen kann/was das kostet?

    Weitere Frage: Muss ich sowas beim Tüv eintragen lassen?

    MfG b00tb0y
     

  2. Anzeige
  3. #2 16. Januar 2009
    AW: Folien"lack"

    hallo

    habe mich auch schon darüber informiert. Jedoch für mich ist es immernoch zu teuer. Diese folie wird von Bruxsafol hergestellt und wird Color-change genannt. Die folie hält etwa 5 jahre. wenn du vorsichtig bist, vielleicht auch länger. Wenn du tiefe kratzer oder beulen hast, ist es nach dem auftragen der folie sichtbar. Für werkstätten, die das anbieten, schreibst du am besten eine email an bruxsafol. die können dir sagen, wo in deiner nähe eine werkstatt ist, die das anbietet. Schaue doch mal auf die website von bruxsafol:

    http://www.bruxsafol.de/

    Ich hoffe es war dir hilfreich.

    greez havoc:D
     
  4. #3 16. Januar 2009
    AW: Folien"lack"


    soviel ich weiß haben die Folien ne ABE (= Allgemeine Betriebs Erlaubnis), d.h. du musst nicht zum TÜV ;)
     
  5. #4 16. Januar 2009
    AW: Folien"lack"

    du siehst durch die folie jeden kratzer bzw. lack abplatzer
     
  6. #5 16. Januar 2009
  7. #6 16. Januar 2009
    AW: Folien"lack"

    Aber auch nur bei tiefen Kratzern. Haarlinienkratzer kann man ohne Probleme überkleben.

    Gruß
     
  8. #7 16. Januar 2009
    AW: Folien"lack"

    Notfalls Kratzer ausspachteln?
     
  9. #8 16. Januar 2009
    AW: Folien"lack"

    Mit Wagenfolie kommst du nicht wesentlich günstiger davon.
     
  10. #9 16. Januar 2009
    AW: Folien"lack"

    und kratzer spachteln nützt auch nicht viel...

    der is zu "rau", den würde man auch durch die folie sehen
    wenn musste den Spachtel wieder abschleifen, füllern, etc
    und dann kannst auch gleich das geld sparen und neu lacken lassen :D

    oder einfach damit leben ;)
    wennde denkst, dass ein paar kratzer/macken dabei sind, die rost-anfällig sein könnten, fahr einfach mal bei nem Lackierer vorbei und las den mal drüber schauen
    damit nur die kratzer gemacht werden, die auch "gefährlich" sind

    mfg
     
  11. #10 16. Januar 2009
    AW: Folien"lack"

    oder was man noch machen kann, hat n kumpel von mir gemacht, lack runter geschliffen, folie drauf und fährt nun so rum, kA obs rostbeständig is, durfte noch nicht drunter schauen und die folie is seit gut 3 wochen erst drauf, sprich im frühjahr wird man es spätestens sehen
     
  12. #11 16. Januar 2009
    AW: Folien"lack"

    hab mal ne doku gesehen gehabt und das ist richtig gut. aber ich bin mir nicht sicher ob du damit günstiger wegkommst. eintragen lassen musst du das nach der doku nicht. aber 100 prozentig versichern kann ich dir das nicht.
     
  13. #12 16. Januar 2009
    AW: Folien"lack"

    Nö, die haben auch ne ABE, wie bei Scheibentönungsfolie, jedoch dezenter. Und im Brief bleibt auch die ursprüngliche, alsoch echte lackierte, Farbe bestehen.
     
  14. #13 17. Januar 2009
    AW: Folien"lack"

    ich hab ma bei kabel 1 oder so ne doku gesehen da haben die nen vw beetle komplett in folie eingepackt. die folie plus aufkleben hat so 500 € gekostet(also wesentlich günstiger als lackieren). das auto sah danach auch echt top aus!
     
  15. #14 17. Januar 2009

  16. Videos zum Thema