Formel 1: Montoya gibt Räikkönen und Mercedes die Schuld am Ausscheiden

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von C.R.E.A.M., 5. April 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 5. April 2006
    Nachdem der kolumbianische Formel-1-Fahrer Juan Pablo Montoya beim Grand Prix in Australien sehr schlecht abgeschnitten hat, äußerte er sich nun zu seiner Leistung.
    Die Schuld an seinem Dreher in der Warm-Up-Runde, dem Unfall später und die zwischenzeitliche schlechte Platzierung gibt der Kolumbianer ganz klar seinem Teamkollegen Räikkönen und dem Team Mercedes.
    Montoya sagte: "Ron Dennis meint, Kimi hätte gewinnen können, aber am Ende hat er nicht gewonnen. Stattdessen endet er auf einem zweiten Platz und ich komme nicht ins Ziel. Das hat uns in der Konstrukteurswertung sechs Punkte gekostet."

    Quelle: klick
     

  2. Anzeige
  3. #2 5. April 2006
    mit seinem Stolz hat Juan Pablo Montoya schon so manchen Teams das Leben zur Hölle gemacht, also wenn ich Teamchef wäre, dann wüsste ich, welchen Fahrer ich NICHT in mein Team hole!
     
  4. #3 5. April 2006
    wer ist montoya!?

    der sollte mal ersteinmal mit seinem ego klarkommen bevor er sich zu solchen aussagen hinreißen lässt.
    was hat er denn bis jetzt geleistet? bis auf seine ausetzer die er öfter mal beim fahren und auch abseits der piste hat, ist nicht wirklich was bei mir hängen geblieben.
    der herr hat ein grundsätzliches problem damit, sich einzugestehen, das er eben nicht so gut ist wie die top-fahrer in der formel1.


    mfg
     
  5. #4 5. April 2006
    Oh mann ey, über Montoya hört man echt nichts gutes. Der kümmert sich nur um sich ~
    Und außerderm sollte man sich auch über einen zweiten Platz freuen.

    Na ja Montoya halt, er sucht immer die Fehler bei anderen

    MfG
     
  6. #5 5. April 2006
    Er ist halt ziemlich Stolz und hat nun kein bock mehr immer die Nummer 2 im Team zu sein.

    Er will seinem Team beweisen, dass er auch ein guter und schneller Fahrer ist, wie damals im Williams 2002 oder 2003 wo er immer mit Schumi 2 Kämpfe hatte und fast immer auf der Pole-Position war. Er hat das Potenzial aber keine Geduld.....
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Formel Montoya gibt
  1. Formel 1 Saison 2017

    Cyris , 16. April 2017 , im Forum: Sport und Fitness
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    12.810
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    880
  3. Antworten:
    27
    Aufrufe:
    5.830
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.207
  5. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.321