Frage zu Quantil einer Normalverteilung!

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von LineZero, 8. Oktober 2011 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. Oktober 2011
    Die Aufgabe lautet: Welche Summe der, über das Jahr gesehen, durchschnittlichen monatlichen Summe der Einnahmen wird mit einer Wahrscheinlichkeit von 95 % unterschritten. Der Lösungsansatz steht unten. Meine Frage:

    Wie kann Ich den Term:

    0,95 = 1 - "Zeichen für Standardnormalverteilung" [ (x - 12000) / 387,2983 ]

    nach x auflösen?

    Thx 4 help
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 8. Oktober 2011
    AW: Frage zu Quantil einer Normalverteilung!

    folgende Termumformungen machen:
    -1
    *(-1)
    *387,2983
    / "Zeichen für Standartnormalverteilung"
    + 12000
    => x = 12000 + (1-0,95)*387,2983/"Zeichen für Standartnormalverteilung"
     
  4. #3 8. Oktober 2011
    AW: Frage zu Quantil einer Normalverteilung!

    Vielen Dank, aber wie kann Ich den Term dann ausrechnen?
    Es müsste ja etwas hinter dem "Zeichen für Standardnormalverteilung" stehen, um aus der Standardnormalverteilungstabelle einen Wert rauszulesen. Oder lieg ich da ganz falsch?
    Grüße
     
  5. #4 14. Oktober 2011

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...