Frage zu US Importen

Dieses Thema im Forum "Auto & Motorrad" wurde erstellt von S1lence, 28. Oktober 2011 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 28. Oktober 2011
    Hey mal eine Frage.
    Warum sind eigentlich US Importe, die nen auch nen deutschen Farzeugbrief haben, oft günstiger?
    Was ist denn der Unterschied außer dass da statt kmh mph steht?

    Danke im Voraus

    P.S. BEispiel
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 28. Oktober 2011
    AW: Frage zu US Importen

    Es gibt großte Unterschiede je nach dem was du möchtest.

    Du musst viel umrüsten.
    Lampen, Scheinwerfer usw.
    In Amerika sind die Autos bedeutent günstiger.
    Es gibt auch spezielle US Versionen.

    VW hat sowas z.b.
    Dann werden spezielle Fahrwerke verbaut, günstige Achsen, noch weniger Serienausstattung als sie eh schon haben usw.

    In der Regel, sind US Import nur bedingt empfehlenswert.
    Der Wagen muss schon was kosten, damit es sich lohnt.

    Außerdem gibt es Probleme mit der Schlüsselnummer da 0000 0000.
    Der US Markt beinhaltet oft auch andere Motoren siehe z.b. VW.

    Resteverwertung darf man das nicht ganz nennen, aber viel Unterschied ist da leider nicht.
     
  4. #3 30. Oktober 2011
    AW: Frage zu US Importen

    Die genullten schlüsselnummern gibt es auch bei RE-Importen innerhalb der EU ;)
     
  5. #4 30. Oktober 2011
    AW: Frage zu US Importen

    Ja nur das wenn man zum Beispiel einen Japaner importiert, findet man Teile.
    Wenn du dir einen VW Passat in Amerika kaufst und für einen Passat Teile in DE bestellst wirste ganz schön auf die Nase fallen.
     
  6. #5 30. Oktober 2011
    AW: Frage zu US Importen

    Halb so wild, via MKB und Fahrgestellnummer kann man oft schon herrausfinden was das richtige is. Zudem gibt's im Teileprogramm auch die Soll-Werte/Maße ;)

    Wenn es das Auto allerdings NUR in den USA gibt. Wie zB der grössere US-Passat der auch dort gebaut wird, wirst du hier die ersatzteile oft importieren müssen.

    Also das find ich jetzt nicht so schlimm, schlimmer ist da doch die schlechtere verarbeitung, die schlechtere Strassenlage wie auch die schwierige versicherungs-einstufung.
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...