Fragen bezüglich Linux - wäre nett, wenn mir jemand dabei helfen könnte!

Dieses Thema im Forum "Linux & BSD" wurde erstellt von pixelkiller, 20. Juni 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 20. Juni 2006
    Hi alle zusammen. Es ist so, ich muss diese Aufgabe lösen über Linux und ich hab echt keine Ahnung davon! Es wäre nett, wenn mir ein paar von euch helfen könnten! Diese Fragen zu beantworten! Ich habe schon versucht ein paar zu machen, doch keine ahnung bei mir klappt gar nichts!!
    Ich habe es mit Suse probiert.

    mfg


    ___________________________________________________________


    Unter Windows finden Sie eine Diskette im Exlorer als Laufwerk A: .
    Bei Linux gibt es aber keine Laufwerke! Jedes Gerät (das Diskettenlaufwerk ist eines) werden über eine Gerätedatei angesprochen. Wie heisst die Gerätedatei für das erste Diskettenlaufwerk (17.1)?


    Über diese Gerätedateien können wir auf das Gerät schreiben oder davon lesen…
    …oder auch die Diskette formatieren: Legen Sie die vom Lehrer erhaltene Diskette in das Diskettenlaufwerk und geben Sie in einer Konsole nacheinander die nachfolgenden Befehle ein (<Gerätedatei> ist natürlich durch den richtigen Namen zu ersetzen). Die Diskette wird zuerst (lowlevel)formatiert und anschliessend das FAT-Dateisystem darauf geschrieben. Danach ist Diskette unter Linux und Windows einsetzbar.

    fdformat <Gerätedatei>
    mkfs –t msdos <Gerätedatei>

    Das dauert ein wenig, da haben Sie Zeit ihrem Nachbarn eine ganz wichtige Meldung zu schreiben und sie ihm anschliessend mit der Diskette zu übergeben.
    Schreiben Sie mit einem Editor Ihre wichtige Meldung in eine Datei im Homeverzeichnis. Die Datei soll <ihrname>_meldung heissen, also warmduscher_meldung, wenn Sie Warmduscher heissen sollten.

    Wenn Sie fertig sind, kontrollieren Sie, ob die Datei auch wirklich im Homeverzeichnis vorhanden ist, mit welchem Befehl machen Sie das?


    Wie können Sie den Dateiinhalt kontrollieren? Das geht auch ohne einen Editor zu bemühen sehr schnell und elegant. Mit welchem Befehl ()?



    Merken Sie sich den Befehl, Sie werden ihn noch öfters brauchen.
    PS. Inzwischen wird die Diskette wohl formatiert sein, sie müssen jetzt vielleicht noch das Dateisystem darauf schreiben (siehe oben), dann können Sie sie gebrauchen.

    Wie kommt Ihre wichtige Meldung (die Datei) auf die Diskette? Natürlich mit dem Befehl…



    Halt, da fehlt noch was – wo nur ist Diskette im Verzeichnisbaum?
    Wir müssen sie noch zuerst mounten (17.2), d.h. in den Verzeichnisbaum einhängen.
    Die Informationen dazu, d.h. welche Geräte (Gerätedatei) wo (Mountpunkt) eingehängt werden, sind in der Datei /etc/fstab enthalten.
    Lassen Sie sich den Inhalt der Datei /etc/fstab anzeigen. Mit dem Befehl:



    Uns interessiert im Moment nur unser Diskettenlaufwerk, wie lautet die Zeile mit dem zugehörigen Eintrag?


    Was will uns die Ausgaben alles zu unserem Gerät sagen (16.2)?









    Aber jetzt mounten wir das Ding doch endlich! Mit dem Befehl (16.2.2)…



    Welche Geräte im Moment „gemountet“ sind, können Sie mit dem Befehl mount erfahren. Geben Sie den Befehl ohne Parameter ein, Sie sehen alle gemounteten Geräte mit ihrem Namen, dem Mountpunkt und auch dem verwendeten Dateisystem. Welches Dateisystem wird für unsere Diskette verwendet?



    Das was mount uns mitteilt finden wir so interessant, dass wir die Ausgabe speichern wollen. Dazu verwenden wir eine Umleitung und schreiben die Ausgabe von mount direkt in die Datei die gemountet heissen soll. Schauen Sie dazu Kap. 16.. Umleitungen und Weiterleitungen an.
    Der Befehl lautet


    Jetzt sind wir etwas abgeschweift, eigentlich wollten Sie die Datei mit der Meldung auf die Diskette kopieren. Wie lautet der Befehl dazu?



    Weil’s so schön ist, kopieren Sie die Datei gemountet auch noch auf die Diskette. Wie lautet der Befehl dazu?


    Kontrollieren Sie, ob die Dateien auch wirklich auf der Diskette vorhanden sind, mit welchem Befehl machen Sie das?



    Kontrollieren Sie auch den Inhalt der Datei mit der Meldung auf der Diskette. Mit welchem Befehl?



    ACHTUNG – ACHTUNG – ACHTUNG – ACHTUNG – ACHTUNG – ACHTUNG – ACHTUNG – ACHTUNG

    Unter Windows könnten Sie jetzt die Diskette aus dem Laufwerk entfernen unter Linux NICHT.
    Unter Linux muss das gemountete Gerät zuerst wieder aus dem Verzeichnisbaum „ausgehängt“ werden, bevor es physisch entfernt wird, sonst ist Datenverlust sehr wahrscheinlich!
    Entfernen Sie die Diskette darum wieder aus dem Verzeichnisbaum, mit dem Befehl ()…



    Kontrollieren Sie, ob die Diskette nicht mehr gemountet ist und wenn ja, nehmen Sie sie aus dem Diskettenlaufwerk.

    Jetzt geben Sie Ihrem Nachbarn die Diskette.
    Haben Sie auch schon eine Diskette vom Nachbarn erhalten? Nein? Helfen Sie ein wenig, Sie sind sicher schon neugierig, was er Ihnen geschrieben hat!
    Wenn Sie die Diskette haben: Was müssen sie nacheinander alles machen, was für Befehle eingeben um die Meldung an Sie zu erfahren?
     

  2. Anzeige
  3. #2 20. Juni 2006

    hab die antworten direkt mit rein, war zu faul das einzeln zu quoten
     
  4. #3 20. Juni 2006
    du suchst vermutlich /dev/floppy oder /dev/fd0
    musst gucken welches davon geht..

    ausserdem würdet ihr keine solchen aufgaben gestellt kriegen, wenn ihr nicht ein skript, google oder ähnliches zur verfügung hättet... nutze das

    pf.. streber @crack :D
     
  5. #4 20. Juni 2006
    Wieso Streber das ist Grundwissen wenn man Linux nutzt. Das sollte eigentlich jeder Linuxer im Schlaf können. Und ich glaube auch nicht das man dafür ein Skript, Google oder ähnliches zur Verfügung hat.

    Was mich aber interessiert @ pixelkiller
    Wo bekommt man denn solche Aufgaben gestellt?
     
  6. #5 20. Juni 2006
    Hey vielen Dank crack02, haste leider schon seit ewiger Zeit eine 10er bekommen :)

    Ich habe noch ne frage bezütlich installieren / deinstallieren von Softwares.


    Wie kann man sich ein Überblick verschaffen, welche Pakete installiert sind, welchen Befehlt benötigt man dafür?


    Wie kann man konkret nach einem Programm suchen? zB. RealPlayer


    Wenn ich jetzt den RealPlayer deinstallieren möchte, mit welchem Befehl kann ich das machen?


    Wenn ich ein Spiel installieren möchte, zB. Pacman :) Mit welchem Befehl kann ich es installieren?


    Es gibt einen Befehl der anzeigt welche Dateien das Paket enthält und wohin auf Ihrem System sie installiert wurden, wie heisst der ?
     
  7. #6 20. Juni 2006
    --> klingt nach informatikgrundkurs 10.-11. klasse

    wir haben da auch ne linux einführung gekriegt, allerdings nicht so im kinderstil geschrieben
    ... ist allerdings auch schon was her


    Code:
    Wie kann man sich ein Überblick verschaffen, welche Pakete installiert sind, welchen Befehlt benötigt man dafür?
    
    sudo yast <enter>
    zum software installieren menü durchwursteln und gucken was installiert ist (ihr habt ja suse)
    
    Wie kann man konkret nach einem Programm suchen? zB. RealPlayer
    
    yast hat eine suchfunktion... tastenshortcut findet sich im softwareinstallieren-menü (grad keins da)
    
    
    Wenn ich jetzt den RealPlayer deinstallieren möchte, mit welchem Befehl kann ich das machen?
    
    ebenfalls im menü
    
    Wenn ich ein Spiel installieren möchte, zB. Pacman smile Mit welchem Befehl kann ich es installieren?
    
    wenn es zur suse sammlung gehört ebenfalls mit yast.
    wenn nicht: www.rpmseek.com ,rpm raussuchen, mit wget runterladen und mittels "rpm -i dateiname" installieren (berücksichtigt keine abhängigkeiten)
    
    Es gibt einen Befehl der anzeigt welche Dateien das Paket enthält und wohin auf Ihrem System sie installiert wurden, wie heisst der ?
    
    da muss ich passen.. hab ich noch nicht gebraucht und kann mich auch nicht an eine derartige yast funktion erinnern
    antworten im text
     
  8. #7 20. Juni 2006
    ja richtig nur mein Problem ist, dass ich überhaupt keine ahung von linux habe! Eigentlich wollte ich das alleine machen nur das problem war, dass ich krank war und erste heute abend erfahren habe, dass wir das bis morgen machen müssen, naja mein Problem ist dass ich kein Linux zu hause habe und dass ich keine Zeit habe es jetzt noch draufzuschmeissen! bzw. ein Virtuelles linux zu installieren. Ich muss morgen um 5uhr wieder raus!! Und bei google.de habe ich ebenfalls keine wirklich schlauen antworten gekriegt.

    Ich bin echt froh um euch!

    Habt ma alle ne 10er gekriegt, die noch keine hatten!

    _________________________
    alles ohne (Yast)

    Wie kann man konkret nach einem Programm suchen? zB. RealPlayer


    Wenn ich jetzt den RealPlayer deinstallieren möchte, mit welchem Befehl kann ich das machen?


    Wenn ich ein Spiel installieren möchte, zB. Pacman smile Mit welchem Befehl kann ich es installieren?

    Es gibt einen Befehl der anzeigt welche Dateien das Paket enthält und wohin auf Ihrem System sie installiert wurden, wie heisst der ?
     
  9. #8 21. Juni 2006
    naja.. das ist alles distributionsabhängig...

    bei suse macht man das mit yast

    bei debian basierten distris nutzt man das apt system

    bei gentoo gibts irgendwelche portage listen

    bei slackware konnte ich noch keinen solchen paketmanager finden..





    wenn man sich dann z.B. noch openbsd anguckt, da laeuft auch alles ueber ein konfigurationsprog, wo man die gewuenschten pakete wie bei yast auswaehlt (leider funktioniert dieses prog längst nicht so gut und zuverlaessig wie yast bzgl. der paketauswahl und installation





     
  10. #9 21. Juni 2006
    is ansich sehr schön, ich finde, solche aufgaben sollten hier als kleiner selbsttest und in verschiedenen schwierigkeitsstufen angeboten werden, weil man sich so mal konkret gedanken über bestimmte situationen machen kann, in handbüchern wird meist nur nen bestimmter befehl, was er kann und die optionen besprochen, aber net, worauf man das anwenden kann...also, wennde langweile hast@crack, setz dich ran, würd dir danken =P

    ...mfg coach
     
  11. #10 21. Juni 2006
    Na, dann ist ok, ich werde den Theard einmal closen!


    mfg pixelkiller


    ~~closed~~
     

  12. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...