Fragen zu neuem PC

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Dizord, 10. April 2009 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. April 2009
    Hallo,

    ich wollte mir in der nächsten Zeit einen neuen Rechner zu legen. DVD-Brenner, Maus, Tastatur und zweite Festplatte sind noch vorhanden.
    Hab mir folgenden Rechner bei hardwareversand.de konfiguriert:

    Intel Core 2 Quad Q9400 boxed, 6MB, LGA775, 64bit = 198,42 €
    ASUS P5Q, Sockel 775 Intel P45, ATX = 103,82 €
    WD Caviar SE16 500GB SATA II 16MB = 48,68 €
    BE Quiet! Straight Power 550 Watt / BQT E6 = 77,74 €
    Aerocool I-Curve+ Silber,ATX, ohne Netzteil = 45,77 €
    MSI R4850-2D1G-OC, 1024MB, PCI-Express = 148,93 €
    4096MB-KIT (2*2GB) Corsair XMS2 PC8500, CL5 = 44,77 €
    Zusammenbau = 20,00€
    Gesamtpreis = 688.13€

    Fragen:
    Passen diese Komponenten zusammen, oder bremst irgendwas das System?
    Wie ist das P/L verhältnis? Gibs alternativen?
    Bin für jede Anregung zu haben ;)

    Bw´s für jede sinnvolle Antwort sind ehrensache :]

    Mfg Dizord
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 10. April 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Fragen zu neuem PC

    Nicht mehr zum S. 775 greifen.
    Bei einem Budget von rund 700€ wäre ein Deneb-System sinnvoller.

    unbenanntx2b8.jpg
    {img-src: //www.abload.de/img/unbenanntx2b8.jpg}


    In welcher Auflösung spielst du eigentlich? Sprich, wie groß ist dein TFT?
    Wenn 19" und kleiner, dann reicht eine 250GTS/4850 (bzw. die mittlerweile günstige 4870), wenn du einen 22" oder größer hast (oder vor hast dir in naher Zukunft einen solchen TFT zuzulegene), dann 275GTX/4890.
     
  4. #3 10. April 2009
    AW: Fragen zu neuem PC

    Auf AM3 würde ich nicht setzen. Die CPUs sind alles nur die kleinen... und Ram völlig überteuert und bingt nix.

    Das was du zusammengestellt hast ist schon gut nur nimm als CPU vielleicht eher den Q9450 oder Q9550. Und als Grafikkarte kannst du gleich die 4870 nehmen oder GTX260, die kosten das gleiche und sind schneller
     
  5. #4 10. April 2009
    AW: Fragen zu neuem PC


    warum nicht auf am3 setzen ? der 810 reicht total bei seinen anforderungen...
     
  6. #5 10. April 2009
    AW: Fragen zu neuem PC

    Spiele auf einem 22" TFT bei einer Auflösung von 1280*720, wenn die jetzige Leistungen es hergibt.
    Warum sollte man nicht mehr zum S. 775 greifen? Aufgerüstet soll der Rechner nicht werden, er wird in der Familie weitergeben ;)
     
  7. #6 10. April 2009
    AW: Fragen zu neuem PC

    Die 2 Karten waren auf sein Konfigvorschlag bezogen. Klar das die GTX260/ HD 4870 langsamer als die GTX275/HD 4890 ist. Aber der Aufpreis für die Karten lohnt in meinem Auge nicht und die Vorgänger reichen locker aus
     
  8. #7 10. April 2009
    AW: Fragen zu neuem PC

    Weil Sockel 775 "veraltet" ist.
    Wenn Intel, dann Sockel 1366, ist aber hier nicht drin, also Deneb.
     
  9. #8 10. April 2009
    AW: Fragen zu neuem PC

    Trotzdem ist 775 schneller. Und das er "veraltet" ist sehe ich nicht unbedingt so schlimm wie dar gestellt wird und schon lange kein Grund nicht drauf zu setzen. Gerade jetzt wär es gut da die Preise sinken.
     
  10. #9 10. April 2009
    AW: Fragen zu neuem PC

    der 775 ist tot ...
    nur noch der 9550 hält den sockel am leben ...
    ich würde auf jeden fall deneb holen
     
  11. #10 10. April 2009
    AW: Fragen zu neuem PC

    Stimme zu.

    Hmm... Sowas nennt man wohl Sturheit ohne Basis auf Argumenten -.-

    Marginale Unterschiede von maximal 2%in nichtssagenden synthetischen Benches gegen 40€ Preisunterschied in einer Gegenüberstellung von Q9550 und X4 940.
    Das neue Stepping kommt eh bald und dann wird die Übertaktbarkeit auch kein Argument mehr sein.
    Und beim Q9400 (der demnächst eingestellt werden wird!) und dem X4 810 wirds net anders sein. Hier der Artikel vom X4 810 und 805 gegen zb. den Q9450, wobei das natürlich auch wieder ein dummer Vergleich ist ;)

    Bleib ruhig bei AMD! Habe selber im August letzten Jahres zum Q9550 gegriffen, aber auch nur weil die alten Phenoms wirklich keine Chance gegen Intel hatten. Ich bereue die Entscheidung nicht, aber was anderes als Intel stand damals auch nie zur Debatte ;)
    Und wenn ich jetzt die Chance hätte, was ich nehmen würde, würde ich auch AMD nehmen.


    Greetz
     
  12. #11 10. April 2009
    AW: Fragen zu neuem PC

    Sehe das auch so.
    775 ist einfach aus.
    Wieso also noch Geld reinstecken wenn am Ende eh keine Leistung kommt.
    Eine 4850 1GB ist totaler Müll.
    Und wenn du auf 58" mit 1280x1024 zockst brauchst du keine 1GB.
    Rausgeschmissenes Geld.
    Und ob der 9400 ein richitger Quad ist :(.
    Würde auch zum AMD greifen.
    Schneller/günstiger AM3 CPUs sind einfach uptodate.
    Der 775 ist absolut tod.
    Wenn man nachrüsten will sollte man (wenn man 775 besitzt) nur noch den Q9550 nehmen.
    Alles andere wäre unsinnig.
    Wenn er keine 4890 braucht zum zocken nimmt er eine GTX260² für 170€.
    Spart nochmal 40€ aber wenn man auf einem 22" ordentlich zocken will lohnen sich die 40€
     
  13. #12 12. April 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: Fragen zu neuem PC

    sorry leute, war zwei tage weg

    Mein Deneb-System sieht aktuell so aus


    [​IMG]

    Das Netzteil aus Big-King-Jajá Vorschlag war zu klein, hatte mich selbst gewundert das die HD4890 soviel Strom zieht -> ein Netzteil von 600 Watt ist minimum ;)
    Ist der Ram passt zum CPU, nach meinen Recherchen, gehen die Meinungen auseinander.
    Oder sogar Board wechsel und auf DDR2 1066 umsteigen?

    Mfg Dizord
     
  14. #13 12. April 2009
    AW: Fragen zu neuem PC

    WTF!?!
    Mit 600W kannste noch ne HD4870X2 übertaktet locker übertreiben.
    Ne HD4890 läuft mit 450W einwandfrei.

    Habe selber nen Rechner hier mit ner HD4870, 4Gb Ram und nem E8400 und nem 400W BeQuiet-Netzteil.

    Das Computerbase-Testsystem hatte einen auf 4GHz getakteten QX9770, ne HD4870X2, 4Gb Ram und so und das hatte am Ende einen Realverbrauch von 494W unter maximalster Volllast des ganzen Systems.
     
  15. #14 12. April 2009
    AW: Fragen zu neuem PC

    hmm... hardwareversand.de gib als kleinstes Netzteil 680watt an, muss dann ja ein fehler in der Berechnung sein.
    Die Überprüfung bei http://www.be-quiet.net/calculator.php?websiteLang=de
    hat auch eine Empfehlung von 600Watt ergeben.

    Wo liegt der Fehler?
     
  16. #15 12. April 2009
    AW: Fragen zu neuem PC

    pack einfach alles in den warenkorb und mach das nicht über diesen scheiß konfigurator von hardwareversand...die übertreiben gerne mit ihren watt angaben^^

    das Corsair VX 550 reicht allemal und ist ein sehr gutes markennetzteil ;)

    natürlich wird auch das 425 von enermax welches von Big king vorgschlagen wurde allemal reichen
     
  17. #16 12. April 2009
    AW: Fragen zu neuem PC

    Das ist eine Angabe für all die Schrottnetzteile auf Erden.
    Außerdem völlig überzogen.
    Habe einen X4 und eine 3870x2 mit 450W betrieben ;)
    Absolut ausreichend. Eine 4890 ist sehr sparsam und nimmt fast garnichts.
    Markennetzteile ab 425W kannst du verwenden.
    Dein 680W Netzteil ist übertrieben.
    Damit kanst du 2x 4890 vielleicht sogar noch eine 3te betreiben.
    Vertrau uns einfach alles was Schrott ist wird von mir gelöscht.
     
  18. #17 12. April 2009
    AW: Fragen zu neuem PC

    Dann kann ich ja beruhigt sein.

    Ist die Konfiguration sonst in Ordnung?
     
  19. #18 13. April 2009
  20. #19 18. April 2009
    AW: Fragen zu neuem PC

    So Leute, ich hab mir jetzt alles bei Hardwareversand bestellt.

    Vielen Dank für eure Mühe, BW´s sind raus
     

  21. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Fragen neuem
  1. Fragen zu neuem PC

    Fuzzi , 8. April 2009 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    355
  2. 2 Fragen zu neuem Monitor

    Batterie , 30. Juli 2008 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    188
  3. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    481
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    376
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    2.806