Fragen zum Nachrückverfahren

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von coda, 10. August 2011 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. August 2011
    Hi,
    Ich habe einige Fragen zum Nachrückverfahren bei den Universitäten. Nehmen wir an, dass eine Zulassung von Uni A erhalten wurde, jedoch eine Absage von Uni B. Nun ist ein nachrücken zu Uni B möglich, dies wird jedoch erst mitgeteilt, nachdem die Frist zur Annahme des Studienplatzes bei Uni A abgelaufen ist.
    Wie läuft dieses Verfahren nun an, wenn ich zu Uni B moechte und im Nachhinein, also Bsp im September oder Oktober von Uni B eine Zusage bekomme? Nun ist man ja an zwei Unis eingeschrieben? Kann man einfach so 'wechseln'?

    Lieben Gruss
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 10. August 2011
    AW: Fragen zum Nachrückverfahren

    Jo du sagst erst bei Uni A zu, und wen die Zusage von Uni B da ist wechselst du... kenne genug die sowas gemacht haben.
     
  4. #3 10. August 2011
    AW: Fragen zum Nachrückverfahren

    Natürlich heißt wechseln in diesem fall exmatrikulieren. Ganz simpel umziehen geht also nicht.
     
  5. #4 10. August 2011
    AW: Fragen zum Nachrückverfahren

    Somit auch mehrmaliges bezahlen der Studiengebühren? Nerviges System, Wohnung suchen dauert auch seine Zeit...
     
  6. #5 10. August 2011
    AW: Fragen zum Nachrückverfahren

    Bundesweit ganz einheitlich ist es nicht, den Semesterbeitrag (wobei es hier je nach beteiligten Verkehrsgesellschaften und Hochschule usw. Unterschiede geben könnte) und die Studiengebühren kann man sich aber in jedem mir bekannten Fall bei Exmatrikulation innerhalb eines bestimmten Zeitraumes voll rückerstatten lassen. Das funktioniert dann auch problemlos. Wohnungssuche kann, je nach Studienort natürlich, tatsächlich bitterböse werden, wenn man erst irgendwann im September (bei Losverfahren teilweise ja noch viel später) eine Zusage erhält.
    Einfach mal anfragen, ob die das voll rückerstatten, und in welchem Zeitraum; vielleicht steht's auch in den Uni-FAQ's, ist unterschiedlich.
     
  7. #6 13. August 2011
    AW: Fragen zum Nachrückverfahren

    Also ich habe das genauso gemacht...alles überhaupt kein Act...

    Habe mich in Köln eingeschrieben und habe dann die Zusage von München bekommen...Studiengebühren waren schon überwiesen, habe ich aber anstandslos in voller Höhe zurückbekommen
    Und man muss sich auch keine Gedanken machen...das Ein und Ausschreiben VOR Semesterbeginn, gilt nicht als angefangenes Fachsemester...dieser Mythos geistert ziemlich rum im Internet...stimmt aber überhaupt nicht
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...