Frankreich - Provider wollen Uploader aufspüren

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Melcos, 11. Oktober 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 11. Oktober 2007
    Frankreich - Provider wollen Uploader aufspüren

    Die Vereinigung der Internetprovider Frankreichs AFA kündigt "konkrete Maßnahmen" an, um Onlinepiraterie ihrer User zu stoppen. Illegale Uploads wollen die ISPs in Zukunft aufspüren. Angedacht ist der Einsatz sogenannter "Radar-Robots" zum Aufspüren der Uploads, auch Warnmeldungen der Rechteinhaber wolle man gegebenenfalls an die User weiterreichen.

    Eine Kommission zur Bekämpfung der Internetpiraterie entwickelt im Auftrag der französischen Regierung Maßnahmen, um unlizensierten Kopien entgegenzuwirken. Dass nichts von Wert ist, was keinen Preis hat, verkündete in diesem Kontext ausgerechnet die Kultusministerin Christine Abanel:

    "Der Gedanke, das alles möglich sei, muss nun zu seinem Ende kommen. Wir können die Idee nicht unterstützen, dass Kultur kostenlos sein muss und Schöpfungen keinen Preis und damit auch keinen Wert haben."

    Beim Treffen mit der Kommission kündigte der Providerverband AFA an, Uploader mit sogenannten "Radar Robot Computern" aufzuspüren, die auf unerlaubte Uploads "reagieren" sollten. Betreut solle ein solches System jedoch von einer Polizeistelle, da es in individuelle Freiheitsrechte eingreift. Eine Ausfilterung beanstandeter Inhalte lehnt die AFA hingegen ab. Weiterhin könne man nach US-Vorbild User auch anschreiben, die unerlaubt Content ins Netz stellen.

    Der Verband der französischen Phonoindustrie stellt erwartungsgemäß noch weitergehende Forderungen. Dessen Generaldirektor Hervé Rony verlangte die Möglichkeit schneller Bestrafungen von Downloadern, vergleichbar mit Strafzetteln bei zu schnellem Fahren.

    Die AFA treibt damit ein gefährliches Spiel mit dem Feuer. Zwar weist der Verband darauf hin, spätestens bei verschlüsselten Verbindungen keine Möglichkeit mehr zu haben, Inhalte zu erkennen und gegebenenfalls auf bestimmte Datentransfers zu reagieren. Begehrlichkeiten weckt man mit solchen Vorschlägen bzw. Zugeständnissen an die Contentindustrie mit Sicherheit - es dürfte eine reine Frage der Zeit sein, bis die ersten Forderungen nach Contentfilterung zumindest für ungesicherte Verbindungen aufkommen. Dass man das technisch könne, hat der AFA ja "eingestanden" - auch wenn dies faktisch nicht zutrifft.

    Quelle: gulli.com
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 11. Oktober 2007
    AW: Frankreich - Provider wollen Uploader aufspüren

    Ja ein 15Euro Ticket wär mal was, bloss solange die Summen deratig hoch sind ist eine solche Forderung - naja.
     
  4. #3 11. Oktober 2007
    AW: Frankreich - Provider wollen Uploader aufspüren

    Ist vllt. eine dumme Frage - aber sind Server in Frankreich davon auch betroffen?
    Weil da dürfte es ja egal sein was man für nen Traffic hat!
     
  5. #4 11. Oktober 2007
    AW: Frankreich - Provider wollen Uploader aufspüren

    komisch...wie wollen die das denn kontrollieren? wenn man mehr als 1 gb upload hat? dann werden sich manche fimen ganz schön doof umschauen....
     
  6. #5 12. Oktober 2007
    AW: Frankreich - Provider wollen Uploader aufspüren

    mmm das dürfte ohne weiteres nicht so einfach zu realisieren sein.
    sonst würde jeder der mal eben 250 mb an fotos per icq an nen kollegen schickt ins fadenkreuz gelangen.
    liegt das limit bei 1 gig. dann lädste 1 gig hoch, welchest die ip und lädst wieder 1 gig hoch.
    außerdem werden nach 2 monaten die ersten erfahrungen damit gemacht worden sein und zack gibt es die ersten methoden dagegen.
    meiner meinung nach ist das alles nur ne große kampanie um den uppern angst einzujagen.
     
  7. #6 26. Oktober 2007
    AW: Frankreich - Provider wollen Uploader aufspüren

    Hmmm, ich denk es ist wieder so eine Angstmache. Wir bekommen euch, ihr seid nicht mehr sicher...in der Art. Ich mein, wie wollen sie das denn Realisieren? Wenn sie den kompletten Datenstrom überwachen, würden sie ja in deie Privatsphäre eingreifen, oder etwa nicht?
     
  8. #7 26. Oktober 2007
    AW: Frankreich - Provider wollen Uploader aufspüren

    Denke mal eher nicht das die Server davon betroffen sind, sondern die User.
    Frage mich nur wie die das machen wollen, jeden User überwachen wie viel er uppt und dann auch noch zu prüfen was er uppt.... Ich denke auch das die den Uppern nur Angst machen wollen :]

    Greetz Jay22
     
  9. #8 26. Oktober 2007
    AW: Frankreich - Provider wollen Uploader aufspüren

    genau - frag ich mich auch...

    denn wenn ich in 2 spielen den ganzen tag (24h) verkehren würde hab ich auch viele daten geuppt :D - nur ins nirgendwo
    -> wollen sie die alle kontrollieren

    und weiters hab ich ein problem mit der überwachung in der gesellschaft, da diese immer stärker wird...

    greetz teNTy^
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
  • Annonce

  • Annonce