„Free“-SMS-Anbieter zocken User mit „Free“-SMS-Lockangeboten ab

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Mr.X, 8. Januar 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. Januar 2006
    Link:

    Viele SMS-Anbieter im Internet versuchen User mit so genannten Free-SMS-Lockangeboten abzuzocken. Zunächst wird vorgegeben, dass man bei einer Anmeldung eine bestimmte Anzahl an Free-SMS bekommt.
    Dies sind oft hundert oder mehr SMS. Allerdings verstecken diese Anbieter ihre Abzocke im Kleingedrucken der AGBs. Somit geht man mit der Anmeldung einen Vertrag ein und muss Beiträge, die oft höher als 150 Euro sind, bezahlen.
    Bei vielen Abzocker-Websites ist das Kleingedruckte entweder sehr versteckt, oder die Website ist so simpel gehalten, dass man an keine Abzocke denkt.
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 9. Januar 2006
    Kann man da nicht gerichtlich gegen vorgehen?
    Irgendwas sollte doch eigentlich gegen diese Abzocke machbar sein.
     
  4. #3 9. Januar 2006
    Das ist wirklich voll gemein... :(


    Kennt irgendjemand eine Seite, wo das wirklich umsonst ist?
     
  5. #4 9. Januar 2006
    Wenn es wirklich in den AGB's steht, dann ist es keine "Verschleierung" von Tatsachen o.ä.

    Und somit, wenn man sich anmeldet und anklickt, dass man mit den AGB's einverstanden ist, wird man rechtskräftig zu Kasse gebeten.
    LEIDER!

    Oder sehe ich das falsch?
     
  6. #6 9. Januar 2006
    toll die anbieter sind ja alle --> DE <-- hbt ihr für östereich auch welche???
     
  7. #7 9. Januar 2006
    hat mal wer so ne abzockerseite? hab noch nie so eine gesehen wuerde es gerne mal selbst lesen!
     
  8. #8 9. Januar 2006
    naja is schon dreist

    aber agbs sind halt mal da um gelesen zu werden

    war doch damals mit den 0190 nummern genau so es stand dabei was es kostet leute haben angerufen und dann sich über die hohen telefonkosten beklagt
     
  9. #9 9. Januar 2006
    Ich meine bei Goodmails.de kann mich aber momentan nicht einloggen, haben wohl Datenbankprobleme oder so.
     
  10. #10 9. Januar 2006
    Eine Freundin von mir wäre fast darauf rein gefallen. Aber ihre Mutter hat sich das durchgelesen und das entdeckt und sofort gekündigt. So bekamen die keine REchnung (die ersten 2 Wochen waren ohne irgendwie kp). Aber ihr Freundin muss das bezahlen^^ . Aber ich hatte auch mal ein free-sms anbieter und der bezahlte sich durch Werbung. Aber Agb lesen wenn etwas umsonst ist, ist immer besser.

    MfG
    Luks
     
  11. #11 9. Januar 2006
    ach der ganze sms scheiß war schon immer abzocke siehe "sparabo" etc, auch die preise von 20cent sind viel zu hoch, so eine kleine datenmenge für soviel geld...
     
  12. #12 10. Januar 2006
    also so richtige abzoke hab ich ja noch nie gesehen ....
    wegen AUT also bei uns is es so (ich verwende das bei A1) da haste 10 sms im monat gratis und jedes weitere kostet dich 7 cent ... is nicht teuer und auchim AGB is nix zu finden wei ber jetzt nicht ob man da auch nach DE schicken kann....
    vorteil ---> mehrere accounts (max. 3 weil man ja seine handynummer für activierungscode angeben muss)
     
  13. #13 10. Januar 2006
    Das ist echt schlimm.
    Schade das wir nicht in Amerika leben, denn dann könnten wir dort sofort ne milionen schwere anklage erheben und die fima fertigmachen.
    Aber da dem leider nicht so ist da wir ja in D wohnen müssen wohl einfach mal die Augen aufmachen und es ist do wohl klar, dass wenn bei der registrierung nach kontodaten oder real-adresse gefragt wird das man da was zahlen muss. Aslo wer das net erkennt dem sollte man das Internet wegnemen.

    MFG Area-52
     
  14. #14 11. Januar 2006
    Gut umsonst kann man SMS bei
    aral.de
    gmx.de
    verschicken.
    Ist zwar ein begrenztes Sortiment, aber dafür kommen die immer schnell an und die eigene Nummer wird auch noch als Absender angegeben. Außerdem hat man bei gmx 160 Zeichen ohne Werbung zur Verfügung!!
     
  15. #15 16. Januar 2006
    Da liegst du falsch. WEnn die auf der Webseite angeben dass die SMS Gratis sind und dann in den AGB was verlangen wollen dann gilt dieser Punkt einfach nicht in den AGB's. Es dürfen vom Gesetz her nur bestimmte Sachen in den AGBs stehn und wenn die unzumutbar sind dann gelten sie ned.

    Wenn die Rechnung kommt sollte man die erstmal ned zahlen eventuell dann nochmal nen Anwalt das genau prüfen lassen.
     
  16. #16 16. Januar 2006
    hier hast du eine: http://www.youminder.de/?site=home&l=deutsch

    gehört zu EUSMS/ IgloSoft Media !

    Auf die bin ich auch reingefallen und jetzt habe die mich angezeigt ! Wegen Betrugs, da ich ned gezahlt habe ! Die wollen ganze 100 € ! Mal sehen was daraus wird, bekomme noch einen Briief vom Staatsanwalt ! in ja noch Minderjähring ^^
     
  17. #17 16. Januar 2006
    Hehe EUSMS kenn ich auch schon.

    Doch hab ich mich irgendwie beim angeben meiner Daten verschrieben. Ein Anruf hat auch nciht geholfen denn der Typ ist mit meinem Dialekt nicht ganz klar gekommen. ^^^

    mfg phot
     
  18. #18 16. Januar 2006
    Naja, 'ne Abzockerseite würde ich das nicht nennen.
    Die Preisliste ist ja für jeden einsehbar und auch nicht versteckt bzw. kleingedruckt.

    MfG
    Chris
     
  19. #19 17. Januar 2006
    das hört sich echt nicht so gut an .. ich hoffe mir passiert dsa nicht auch ^^ bin bei sms.de und kostenlos-sms.de . aber ich habe mich nirgends mit richtigem namen angemeldet und meine handy karte läuft auch nicht auf meinen namen denke da kann nicht sovuiel püassieren dann.. ajo kleiner tip wers maybe net weiß oder net drauf gekommen ist. wenn jemand dich richtige adresse wissen soll einfach ein dorf googeln.°°_°
     
  20. #20 17. Januar 2006
    Also meiner meinung nach kann man die AGBs doch nicht dafür ausnutzen das sie so wenig Menschen lesen.

    wen man schreibt (im klartext)
    jo hier bekommt ihr 100 free sms und bei der 101 zahlt ihr 0,5 cent so kann man ja okay sagen.

    aber wen dann jemand kommt und sagt hier 100 free sms und in der agb steht dann ja ab der 101 sms zahlst du 150€ das ist doch mal dann ne üble abzocke und wen das gericht wirklich gerecht ist sollte man das auch berügsichtigen also glaube ich schon das man dort gesetlich vorgehen kann.
     
  21. #21 17. Januar 2006
    ich denke, sowas ist schon anklagbar,
    da es volksverdummung ist.

    es heißt ja, bei ner anmeldung hat man freie SMS zu verfügung, jedoch geht man ja einen bindenden vertrag ein. das ist nunmal volksverdummung, vor allem, da diese anbieter dies so gut verstecken.
    also gerichtlich hättest dui mehr chancen als diese firma, und ganz erstrecht, wenn man noch keine 18 ist.
    du wirst höchstens in sachen internet als unzurechnungsfähig erklärt, die angeklagte firma hat die kosten für volksverdummung zu tragen^^
     
  22. #22 17. Januar 2006
    http://www.simsen.de

    die sagen auch 100 gratis sms blalbalbalbalbla


    dann muss man 84€ für ein jahr im vorraus zahlen, naja ich würds ned bezahlen und zu meinem anwalt gehen 8)
     
  23. #23 17. Januar 2006
    Ich habe die Erfahrung gemacht, das man bei vielen Free Sms Seiten sich durch einen Dschungl von Bannern klicken muss um am Ende zu Erfahren das das Kontingent schon aufgebraucht ist obwohl man zuvor die Nummer+Nachricht schon eingegeben hat.
     

  24. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
  • Annonce

  • Annonce