Free SMS (Frage dabei)

Dieses Thema im Forum "Handy & Smartphone" wurde erstellt von Ironpint, 30. Mai 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 30. Mai 2006
    Also, hab mich mal hier so umgesehen nach FREE SMS Anbietern und hab dann diesen Anbieter gefunden:
    http://www.smkb.de

    Gut, hab mich da angemeldet und konnte eine FREE SMS verschicken.

    Danach konnte man sich noch weitere SMS kaufen...hab dann so ein 30 SMS Paket bestellt per "Zahlung per Lastschrift".

    Hab da irgendwelche erfundenen Daten angegeben (Kontonummer, bankleitzahl, ...) (Account hab ich auch gefälcht angemeldet bei der seite)

    So....nun kann ich wie ich lustig bin SMS schreiben.

    Was ich nun von euch wissen will.
    Kann dieser SMS Anbieter über die IP Adresse meine Andresse rausbekommen, oder können die sich über meine GMX E-Mail Adresse meine Daten beschaffen, oder hab ich nix zu befürchten???
    Hat jemand Erfahrungen damit....was soll man machen, wenn man doch zahlen muss?!? :)


    Danke für jede Antwort!!!!
     

  2. Anzeige
  3. #2 30. Mai 2006
    das ist das gleiche prinzip das man auch bei usenext oder firstload verwenden kann, keine sorge, deine ip ändert sich oft und deine gmx-addresse ist für gewöhnlich auch nich so schlimm, normalerweise wird dir da nix passieren
     
  4. #3 30. Mai 2006
    okok

    danke für die antwort
     
  5. #4 30. Mai 2006
    hol dir aber lieber noch ein paar andere meinungen inw boot, bevor du dann ein böses erachen hast. ich binn da kein spezialis, aber frag doch mal im szene talk nach, da gabs sowas schon oft.
     
  6. #5 30. Mai 2006
    Also ich will ja kein schwarzmaler sein aber, mein kollege hatte auch schon Probleme mit solchen firmen und musste richtig Asche zahlen, weil er sich auch erst gedacht hat "mhmm" lassen wir die einfach mal ihre rechnungen schicken!Und das ging fast vors gericht, selbst die kripo wurde eingeschalten :p , also bei sowas vorsichtig sein
     
  7. #6 30. Mai 2006
    is ja nur ein paket für 2€ was ich da bestellt habe.
    wenn ich wirklich bezahlen muss, dann sind die 2€ ja kein problem
     
  8. #7 30. Mai 2006
    Oh Oh ich weiß nicht also ich wüsste da nicht ich glaube das währe mir schon ein bischen gewagt
    vll.
    kann es nicht sein das die IPs die jeder User hatte beim Anbieter gespeichert werden????
    und dann da auf anfragt von Firmen rausgegeben werden können??

    sonst währe es für Haker ein leichtes!!

    aber ich hab da auch recht wenig ahnung von
     
  9. #8 30. Mai 2006
    Es ist schon gewagt, meine Nachbarin (14 Jahre, somit NICHT geschäftsfähig) hat ähnliches gemacht. Sie hat sich ebenfalls Kontonummer usw. ausgedacht,genauso wie den Namen (Name, Vorname etc.), allerdings mit der E-mai Adresse ihres Vaters, da sie keine eigene besitzt. Sie versendete ihre Free-sms', bemerkte aber nicht, dass ihre Anzahl von Free-sms' aufgebracht war und verschickte weitere. Obwohl sie es auf einem erfundenen Namen machte mit wiegesagt erfundener Kontonummer flatterte eines Tages eine Rechnung von ca. 30 Euro isn Haus. Es muss also schon über E-mail Adressen nachvollziebar sein, will ich damit sagen. Ich würd es also nicht weitermachen, an deiner Stelle.
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Free SMS Frage
  1. free sms service

    Wikinger , 28. Januar 2014 , im Forum: Handy & Smartphone
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.018
  2. Antworten:
    24
    Aufrufe:
    2.287
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    724
  4. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.619
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    324