[FTP] Taggen

Dieses Thema im Forum "Filesharing" wurde erstellt von Characticl D, 23. Dezember 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 23. Dezember 2006
    Taggen

    So wollte mal von paar "Tagg-Profis" ein paar Tipps haben!
    Habe eigentlich soweit begriffen, wie man gut taggt!
    Auf NT Pubs mit com1, aux, lpt,... usw.! Und halt die Dateien undeletable mit ./ /!

    Bei UNIX Pubs mit ÿ... Leerzeichen und mit der Labyrinth-Methode!
    Habe ein Script dass immer 50 Ordner erstellt und in denen jeweils wieder 50 und so weiter!


    Wollte mal fragen was ich noch so machen kann?
    Habe mal gehört, man kann was machen, dass wenn jemand den Pfad umbennen will, dass da irgendwie "Acces denied" kommt oder so!
    Wie geht das, und wie kann ich meine Pfade nicht-umbenennbar machen!


    Wenn ihr nicht öffentlich schreiben wollt, dann reicht auch 'ne PN!


    Könnte als Gegenleistung mit guten Pubs dienen ;)


    Also danke schonmal...
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 23. Dezember 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Taggen

    Schau dir mal ein paar TuTs dazu an die es hier im Board gibt ;)
    Zum Beispiel hier


    see ya
     
  4. #3 23. Dezember 2006
    AW: Taggen

    müsste mit den o.g methoden funktionieren.

    wenn du zum beispiel das ÿ machst, wirds ja anders angezeigt im ftp client.
    wenn der potenzeille rehacker, renamer, deleter was auch immer den pfad nicht kennt, kann er folglich auch nicht umbenennen.

    ich weiß jetzt nicht wie der ftp befehl zum renamen ist, aber denke solange du auf dem pub keine exec rechte hast kannste deine pfade nicht unrenamebar machen.

    wenn du den ftp rename befehl kennst, müsste man den immer umgenannt bekommen.
     
  5. #4 23. Dezember 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Taggen

    Da wären wir bei dem was ich schon alles aufgelistet habe :D


    EDIT: Also der Raw-Befehl ist als erstes "rnfr Pfadname" und dann "rnto gewünschter Name"! Also ich meine die Leerzeichen bekommt man ja raus und die ÿ's muss man ja nur doppelt machen :rolleyes:
     
  6. #5 23. Dezember 2006
    AW: Taggen

    naja, ich hab mich nie soooo genau mitm taggen beschäftigt.
    wüsste nicht ob man das mit nem commend unrenamebar machen könnte.

    ich bekomm meinen stuff anders undeletable :)

    aber ma schaun, vllt find ich doch was zum umbenennen. sag dir dann bescheid ;)
     
  7. #6 23. Dezember 2006
    AW: Taggen

    Getaggt heist dass man nichmehr durchklicken kann, was heist dass windows die ordner nichmehr als diese ansieht, was wiederrum bedeutet dass man se auc nicht umbennenen kann(sie existieren theoretisch garnicht)
     
  8. #7 23. Dezember 2006
    AW: Taggen

    Versteht ihr mich absichtlich alle falsch oder so :D

    Ich meine doch, dass man durch durchprobieren ganz einfach die Anzahl von Leerzeichen im Pfad rausbekommt... dann durch die Raw-Befehle einfach umbenennt!
    Das will ich verhindern....
     
  9. #8 23. Dezember 2006
    AW: Taggen

    Das wär ne SAUMÄSIGE arbeit, jeden individuellen order in nem script zu dechiffrieren.
    allerdings kann man sich bei jedem ordner mit den y-mitpunktendrauf durchklicken, weil die sich immer im quadrat duplizieren.
     
  10. #9 23. Dezember 2006
    AW: Taggen

    Es geht mir ums Umbenennen... wenn jemand einen Ordner umbenennt, ist der ganze Pfad, der zum Download führt geändert, verstehste was ich mein?

    Dann muss man immer schauen, wo das kleine Kind den Pfad geändert hat, was auf lange Sicht umständlich ist... also wäre nicht-umbenennbar machen nicht schlecht!
     
  11. #10 23. Dezember 2006
    AW: Taggen

    Ich versteh nich was du meinst.
    Nen getaggten ordner umbennenen, das geht nicht
    nen nicht-getaggten schon, aber da musst ja nich reinuppen.
     
  12. #11 24. Dezember 2006
    AW: Taggen

    Gehen wir davon aus, mein Script sieht so aus:

    Code:
    mkd tagg
    mkd tagg/ 1/
    mkd tagg/ 2/
    mkd tagg/ 3/
    mkd tagg/ 1/ÿÿ
    mkd tagg/ 2/ÿÿ
    mkd tagg/ 3/ÿÿ
    Dann uppe ich in "tagg/ 1/ÿÿ" rein... dann weiß ja jeder, der die Ordner sieht, dass wenn da nur ein "ÿ" sichtbar ist, er nur zwei eingeben muss, dass er auf meinen Pfad kommt!

    Dann gibt er als Raw-Befehl "rnfr ÿÿ" und dann "rnto hahaha" ein und schon wurde aus meinem "ÿÿ" ein anderer Ordner, d.h. wenn ich eine SFT zu einem Upp erstellt habe, geht die nicht mehr, weil der Pfad sich verändert hat! Ist ja egal wieviele Ordner da verstrickt sind... es reicht auch, wenn er den ersten Ordner umbenennt!


    Verstehste immernoch nicht?
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - FTP Taggen
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    7.467
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    385
  3. [FTP] Pub Taggen klappt nicht

    breZZer , 20. April 2008 , im Forum: Filesharing
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    1.345
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    5.321
  5. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    645
  • Annonce

  • Annonce