Garantie Probleme

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von unix, 21. Oktober 2011 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 21. Oktober 2011
    Hey Leute,

    ein Kollege von mir hat sich bei hoh.de Teile für seinen Rechner bestellt, das war Anfang des Jahres.

    Jetzt, vor über einem Monat, ist das Netzteil (77€ Teil mit 5 Jahren Garantie) kaputt gegangen.
    Ich habs bei mir getestet und es war wirklich defekt, es ging gar nix damit!

    So Support meinte wir sollen denen des Teil zuschicken, mit Rechnungskopie und Fehlerbeschreibung.

    Gesagt getan, ging glaube am 10. September raus.

    Hab dann eine Mail geschrieben wo das Teil bleibt usw. und die meinten ist noch in der Reparatur!

    Dann jetzt nach über einem Monat, habe ich noch eine Mail geschrieben wieso das so lange dauert und ob wir wenigstens ein Ersatz Netzteil haben könnten weil der ja seinen Rechner nicht nutzen kann!

    Jetzt melden die sich bei Ihm mit einem Angebot von einer 50€ Gutschrift, weil die wahrscheinlich das Netzteil verschlampt haben oder sonst was...

    Aber eig. haben wir dank der 5. Jahres Garantie ja das Recht auf Nachbesserung (sprich Reparatur) und wenn die das zwei mal verbocken kann man ein neues Netzteil verlangen?
    Deswegen verstehe ich nicht, wieso die mit einer 50€ Gutschrift kommen, wollen die uns verarschen?

    Bin schon am Überlegen was ich denen in meiner nächsten Mail schreibe...

    Ach übrigens, den Support hat hoh.de an die HTM-GmbH gegeben.

    Danke für hilfreiche Antworten :)
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 21. Oktober 2011
    AW: Garantie Probleme

    Das mit den 50 Euro ist sicherlich ein schlechter Scherz, da muss der Händler, wenn er nicht repariert, den Kaufpreis erstatten. Ob der Händler aber repariert, umtauscht oder das Geld (im ersten Versuch) zurückzahlt ist ihm überlassen, ergo du kannst nicht sagen, ich will ein neues Netzteil.

    drei kleine Hinweise:

    -Du hast einen Gewährleistungsfall. Garantie gibt der Hersteller, die (gesetzlich verpflichtende) Gewährleistung der Händer
    -Ich würde sowas über den Hersteller abwickeln, der dir die Garantie bietet. Das geht wohl in 95% der Fälle schneller.
    -Wenn ich sowas über den Händler mache, stelle ich ihm mittlerweile immer ne erfüllbare Frist (4 Wochen). Ich bin mir zwar nicht 100% sicher, aber wenn er erfüllbare Fristen versäumt, kannst ihm mit Schadensersatz kommen.
     
  4. #3 25. Oktober 2011
    AW: Garantie Probleme

    Die 50€ haben sich durch den Kaufpreis - den Wertverlust in Monaten zusammengerechnet.

    Wir haben das Angebot angenommen und besorgen uns jetzt bei nem anderen Händler ein neues Netzteil, weil sonst alles zu lange dauern würde.

    Danke schön
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...