Gaza-Stadt: Militante kidnappen Rote-Kreuz-Mitarbeiter

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Shnuppl, 14. März 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 14. März 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    Quelle: SpiegelOnline: http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,405902,00.html

     

  2. Anzeige
  3. #2 14. März 2006
    Wann merken die bloß endlich, dass die Leute denen nur helfen wollen?
    Die sollen lieber die "bösen" Amerikanischen Soldaten kidnappen damit die Amis, deren Schuld das ja ist, blechen dürfen, anstatt unschuldige Mitarbeiter von Hilfsorganisationen zu entführen!!!
     
  4. #3 14. März 2006
    Das sind wirklich schweine da unten. Da kommen Menschen um ihnen zu helfen und was ist der Dank dafür? Sie werden entführt. Jedes Europäische Land sollte diese Länder verlassen und den Geldhahn zudrehen. Sollen sie doch sehen wie sie zurecht kommen.


    MfG
    mouZeKilla
     
  5. #4 14. März 2006
    Das sind echt auf gut Deutsch gesagt "Schweine". Da will man denen helfen, und dann kitdnappen se einen noch... sollen se doch lieber die Ami's alle einziehen... Wir gut die Böse :p
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...