GBit nicht ausgelastet (max 12%)

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von Coldasice2k, 27. Mai 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 27. Mai 2009
    Hallo zusammen,

    ich habe ein kleines Problem mit meinem Netzwerk.
    Und zwar habe ich zwei Arbeitsstationen und 2 Server.
    In den Rechner und Servern sind Broadcom NetXtreme Gigabit Ethernet und Intel Gbit Karten verbaut, die Server haben jeweils 2 und 3 Karten drin.
    Die Workstations eine Gbit Karte.
    Die Server haben eine Feste IP, die Workstations bekommen eine per DHCP (Domaincontroller mit RAS, WINS, DNS, AD, Domaincontroller-Dienst).

    Verbunden sind die Server nun direkt über ein GBit Switch (Allied Telesync AT-GS950/24), vorher hatte ich ein Dlink DGS1216T dran, wollte aber mal testen ob es an dem Switch läuft.
    Verkabelt sind die Server und Rechner mit Cat5 Kabeln, große Störquellen sollte es nach dem umstecken auf den anderen Switch nicht mehr geben.

    Die Intel Karten haben eine Analysefunktion, mit dem man die Netzwerkverbindung testen kann. Diese sagen das eine GBit Verbindung im Vollduplex steht.
    Einzug und allein bei WINS meckern sie, aber WINS sollte in unserer Zeit ja nicht ganz so wichtig sein, oder?

    Das Netz ist aber max 12 -15 % asugelastet (Taskmanger).

    Hat das Problem schon mal jemand gehabt und ne Lösung gefunden oder kennt sie auch so?
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 28. Mai 2009
    AW: GBit nicht ausgelastet (max 12%)

    Ich würde behaupten das das Netz nur nciht zu 100 % ausgelastet ist weil nicht mehr Beansprucht wird schon mal darüber nachgedacht ? GBit ist ne menge und wird kaum von ein paar abfragen ausgelastet außer bei Backup Tasks.

    Schauffel doch mal Gleichzeitig ein paar Gb von Rechner zu Rechner zu Server
     
  4. #3 28. Mai 2009
    AW: GBit nicht ausgelastet (max 12%)

    Das habe ich vergessen zu erwähnen.
    Ich kopiere öfter Oracle Dumps mit einer größe von >10 - 60 GB.
    Auch wenn gleichzeitig von anderen Rechner kopiert wird steigt die Rate nicht.

    An der größe sollts nicht liegen.

    Anmerken muss ich auch noch das die Zugriffszeiten auf andere Server oder Applikationen die übers Netz laufen nicht optimal sind.
     
  5. #4 28. Mai 2009
    AW: GBit nicht ausgelastet (max 12%)

    Kopier mal m it Total Copy Datein da wird dir der Speed angezeigt Es kann auch an den Endbüchsen liegen (Festplatten etc.) wenn die bei einer Datenrate von x kb´s schon in die Knie gehen es muss nicht an der Verkabelung/Kopllungselementen liegen
     
  6. #5 28. Mai 2009
    AW: GBit nicht ausgelastet (max 12%)

    Du sagst, das du die Rechner per Cat5 Kabel verbunden hast.
    Cat 5 ist eigentlich nur bis 100 Mbit ausgelegt. Wenn du einen besseren
    Speed erreichen möchtest, dann wäre min. ein Cat5e Kabel von Vorteil.
    Ausserdem sollten die Festplatten schnelle Datenraten zulassen.
     
  7. #6 29. Mai 2009
    AW: GBit nicht ausgelastet (max 12%)

    also aus erfahrung solltest du cat5e nehmen, oder cat5 wenn die kabel nicht länger als 1,5 - 2 meter lang sind. Mit cat6 bist du auf jedenfall auf der sicheren seite :D

    Du musst aber auch zwischen Geschwindigkeit und Bandbreite unterscheiden.
    du wirst nie einen einzigen datenstrom (so nenn ich das jetzt mal) mit voller geschwindigkeit übertragen können, sondern du wirst mehrere "nebeneinander" (=parallel) versenden um die ganze bandbreite auzunützen.

    Und wenn du mich fragst hat die auslastung eher weniger mit der geschwindigkeit zu tun.
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...