GeForce Treiberproblem

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von robster, 15. Januar 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 15. Januar 2006
    Hi,

    es geht um folgendes: Ich habe mir am Freitag die GeForce 6600 GT von ASUS gekauft und alle Treiber ordnungsgemäß installiert. Die Grafikkarte läuft mit den Standarteinstellungen auch super, jedoch wenn ich die "Vertikale Synchronisation" auf "Immer Aus" stellle um in Counter-Strike 100fps zu bekommen, fängt die Grafikkarte im Game an zu ruckeln.

    Diese Einstellung läuft normalerweise sogar mit der GeForce 2 Ti einwandfrei.

    Ein Freund hat mir den Tipp gegeben das es eventuell an den Treibern liegen würde, habe verschiedene Treiber für die Karte von NVIDIA ausprobiert und es ist je nach Treiber stärker oder schwächer (das Ruckeln). Ich habe es jedoch nie komplett in den Griff bekommen.

    Hat jemand eine Ahnung, wie ich das wegbekommen oder welcher Treiber das Ruckeln unterbindet?

    Thx 4 help.

    //edit:

    AMD64 X2 3800+
    DDRAM: 1 GB

    ------------

    Es scheint so als würde die Grafikkarte übersteuern, d.h. der läuft im Spiel selber schneller und wird dann durch die "Sekungenlaggs" gebremst. Habe auch den neusten Treiber von der nVidia Seite.

    Dieser
     

  2. Anzeige
  3. #2 16. Januar 2006
    Hattest du vorher ATI Grafikkarte drin?
    WElche einstellungen hast du in CS..open GL oder Direct 3d? versuchmal umzustellen...
     
  4. #3 16. Januar 2006
    ich nehme an, du hast als du die neue grafikkarte eingebaut hast, die alten treiber nicht vorher deinstalleirt.
    deshalb gibt es jetzt sogenannte treiberleichen in deinem system

    die lösung.

    starte den pc im abgesicherten modus (um die grafikkarte im vga modus auszuführen)

    gehe im gerätemanger auf deine grafikkarte, und deinstalliere die treiber.

    dann starte deinen pc neu.

    hast du ati grafikkartentreiber vor deiner 6600gt benötigt,
    (bzw diesen schritt immer durchführen !!!)
    deinstalliere diese jetzt vollständig, indem du erneut in den abgesicherten modus gehst, und ein removal tool ausführst.
    http://www.chip.de/downloads/c1_downloads_13009243.html

    an dieser stelle, vor installation der neuen treiber, (ps vlt eine sicherung der nvidea treiber machen)

    nach erfolgreichem entfernen mit diesem programm pc neustarten

    wenn du gefragt wirst, ob du die treiber automatisch installieren willst, wähle nein und gib den ordner an, in dem du die geforce forceware treiber installiert hast.

    nimm den letzten von geforce veröffentlichten whql signierten treiber. mit denen hat man erfahrungsgemäß am wenigsten probleme (auch wenn es nicht den maximum speed bringt)

    dann setze deine einstellungen wie gewünscht sowohl in cs als auch in der treibersoftware

    dann starte den pc neu

    dann teste es, erst jetzt

    solltest du alles richtig gemacht haben, dürfte es jetzt keine probleme mehr geben
     
  5. #4 17. Januar 2006
    hatte auch mal so ein ähnliches problem. du hast gesagt du hättest mehrere treiber ausprobiert. es könnte daran liegen, dass du nun auch mehrere Treiberversionen auf deinem Rechner installiert hast. Ich hatte z.B. eine Version des geForce Treibers in C:NVIDIA und eine in C:programme\NVIDIA installiert.

    Wenn es so ist, einfach eine Version(am besten die ältere) wieder deinstallieren, einfach sicherstellen, dass nur noch 1 Treiber installiert ist.

    Hoffe ich konnte helfen!

    Gruß unleashed
     
  6. #5 17. Januar 2006
    versuch mal einen älteren treiber vielleicht geht der neuste bei dir net
     
  7. #6 18. Januar 2006
    hab dasselbe Problem. ich hatte vorher auch eine ATI Grafikkarte. hab die alten treiber nicht deinstalliert.


    @Erich1288:

    Das ist shwachsinn. Mach das nicht ^^
     
  8. #7 19. Januar 2006
    Hi, es liegt definitv nicht daran, dass alte Treiber noch vorhanden waren. Ich habe den PC neu gekauft. Allerdings habe ich trotzdem die oben beschriebenen Sachen durchgeführt, leider ohne Erfolg.

    Ich konnte das Problem jedoch "eingrenzen" d.h. ich habe eine genaue Ahnung woran diese "Laggs" liegen. Undzwar übersteuert die Grafikkarte im Spiel selber d.h. der Spieler in "Counter-Strike" läuft sehr schnell und das ist auf den Servern im Internet nicht erlaubt und das wird druch laggs unterbunden. Deshalb läuft das auch einwandfrei auf Lan Servern, da diese nicht konfiguriert waren.

    Habe den PC letzte Tage zum Check zurück zum Händler gebracht, allerdings wurde auch dort nicht gefunden und die Grafikkarte wollen sie nicht umtauschen :)..


    Hoffe das jemand Rat weiß, sonst steh ich da :)...

    Thanks...
     
  9. #8 19. Januar 2006
    das hat nix mit der graka zu tun, das liegt nur am dual core....


    musst im taskmager der hl.exe einen kern zuweißen, weil sonst beide kerne das spiel ausführen und es so natürlich doppelt so schnell läuft :rolleyes:

    strg alt entf
    rechtsklick auf hl.exe
    prozesszugehörigkeit
    CPU1
     
  10. #9 19. Januar 2006
    Damit könntest du recht haben!!!
    Hab ich letztens auch in irgendeiner Zeitung gelesen...
    das Problem ist blos das sich Windows diese Änderung nicht merken kann
    und nach einem Neustart ist alles beim alten!
    Soll aber tools geben mit denen man eine exe dauerhaft an eine CPU bindet!

    Alternativ könnte auch AMDs Cool´n´Quiet Technologie schuld sein!
    Falls sie an ist am besten mal im Bios dektivieren!
     
  11. #10 20. Januar 2006
    Super, es scheint echt daran zu liegen. :)

    Welche Programme kann ich dafür nutzen?
     

  12. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - GeForce Treiberproblem
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.284
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    259
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    418
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    7.539
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    423