George Soros und die Mastercard

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von klaiser, 20. Juni 2017 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 20. Juni 2017
    Der Plan die absolute Kontrolle der Konsumenten zu erlangen wird jetzt immer aggressiver. Wenn die Europäer sich nicht freiwillig unterjochen lassen, werden es andere sein. Der Druck steigt auf das Bargeld(das letzte Druckmittel gegen die "Finanzelite") und die europäische Bevölkerung. - refugees welcome! take the mastercard and kill our democracy.



    Woher kommt dieser Aufschwung? ;)
    MasterCard spürt gute Konjunktur - Ergebnis steigt deutlich

    Was sagt ihr dazu?
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 20. Juni 2017
    Da das jetzige System an seine Grenzen kommt, habe ich folgenden Plan für die Zukunft.

    Damit auch in Zukunft noch viele Menschen in Lohn und Brot kommen ist es wichtig die Arbeit besser zu verteilen, das bedeutet weniger Arbeitsstunden für jeden und mehr Freizeit. Die Freizeit darf auch gerne Kreativ unterstützt werden durch Bildungsmöglichkeiten, Kunst und Kultur. Genau das macht auch eine Gesellschaft aus. Wer sich nur im Hamsterrad dreht der hat dafür keine Zeit.

    Sicher wird es viele Jobs geben die bei halber Arbeit nicht zum leben reichen würden, diese müssen natürlich Unterstützt werden. Die Finanzierung erkläre ich weiter unten.

    Das ganze lässt sich Stück für Stück in den nächsten 20-30 Jahren umsetzen, also die Arbeitszeit reduzieren und den Bildungsstand stärken, so dass auch Fachkräfte und Naturwissenschaftler genug Unterstützung erfahren um zumindest teilweise weniger Arbeiten zu müssen. Gerade diese Menschen sind dann auch wichtig um außerhalb ihres Jobs ihre Gehrinleistung zur Verfügung zu stellen für die Gesellschaft und Politik.

    Die politische Orientierung muss sich maßgeblich nach der Vernunft richten und dazu gehört auch das weniger Lobbys ihre Angst verbreiten als viel mehr Wissenschaftler und Philosophen sowie Kluge Bürger die zusammen unabhängige Lösungen erdenken und durch planen.

    Hierzu wird es nötig die Europäische Politik deutlich voran zu treiben. Nur freier Handel ohne gemeinsame Politik macht nur Probleme.

    Europa wird ein gemeinsames Finanzkonzept brauchen, das bedeutet an die Lebenshaltungskosten angepasste Unterstützung aus einem Europäischem Finanztopf in den alle einzahlen. Europa muss untrennbar werden in allen Bereichen.

    Zusätzlich wird die Zentralbank alle Europäischen Unternehmensanteile die Verfügbar sind am Markt aufkaufen, idealerweise ist dafür ein Crash oder mehrere kleine nötig um keine Kursblase auszulösen beim Ankauf, wobei das auch kurzfristig helfen kann einen Einbruch auszulösen.

    Die Zentralbank bekommt als Anteilhaber natürlich auch alle Gewinne. Diese Gewinne werden dann als Grundeinkommen ausgeschüttet. Damit wird KEIN Geld gedruckt sondern der Kreislauf geschlossen. Das Grundeinkommen wird auf ein extra Konto ausgewiesen, es dient nur zur Finanzierung der Lebensgrundlage nicht dem Konsum! (Da sind wir wieder bei der Mastercard :D )
    Das Grundeinkommen ist natürlich den Lebenskosten angepasst, ein stückweise Anpassung dieser stark regional unterschiedlichen Lebenshaltugnskosten ist natürlich auch Teil der Bestrebungen. Da die Mietkosten teilweise viel zu hoch sind, wird bezahlbarer Wohnraum durch Europäische Fonds geschaffen. Übermäßige Bereicherung durch Immobilien wird gesetzlich eingegrenzt.

    Kapitalverwalter wie Blackrock werden unter Druck gesetzt werden müssen damit diese ihre Anteile verkaufen, oder sie Versteuern alle Kapitalerträge zu dem neuem Steuersatz innerhalb der EU welcher dann ähnlich dem Einkommenssteuerstatz liegt.

    Es liegt an den Zentralbanken und den vereinten Europäern hier endlich ihre Macht zu kanalisieren. Die Erpressung durch Kapitalberge ist nicht nötig. Die Kompetenzen der Zentralbanken zum unlimitierten Ankauf müssen noch weiter ausgebaut werden. Damit verlieren Banken und Schattenbanken ihre Macht und ihr Druckmittel der "Investitionen Verlagern".

    Da es heutzutage wirtschaftliche von Nachteil ist eine zu starke Währung zu haben, wird auch die USA versuchen müssen den EUR-USD Kurs zu stabilisieren.

    Zudem sind viele Milliardäre schon längst teil der Techokraten die ein solchen Umbau planen. Mit deren Unterstützung wird ein Wandel vollzogen werden. Der Europa wieder mal als Vorreiterprojekt in ein neues Level hebt. Denn das Projekt wurde lange nicht richtig umgesetzt und man hat politische Entwicklungen verschlafen, jede Nation war immer noch zu sehr auf das eigene Wohl bedacht ohne zu erkennen das der Wohlstand abhängig war von allen Partnern. Kein Melken ohne Futter verteilen.

    Demokratie wird auch weiter bestand haben, aber die Kompetenzen werden stärker auf die Bürger verteilt deren Vorstellungen unpopulär aber wichtig und nötig sind. Es wird mehr Diskussion und Planung innerhalb dieser Bevölkerung geben die langfristige und nachhaltige Lösungen erdenken. Ein Rat von Strategen mit enger bidirektionalen Verbindung zum Volk. Die Demokratie wird nur dann gestärkt wenn mehr Zeit dafür verwendet wird. Hamsterrad-Entscheidungen, aus dem Bauch herraus, das ist keine Demokratie sondern Dummheit.

    Die Entscheidungen der Zukunft werden Föderativ unterschieden. Je näher der Wähler an der Kompetenz also Region desto wichtiger seine Stimme. Je weiter er entfernt ist und je weniger Ahnung er hat, desto weniger wird er entscheiden dürfen. Die Kompetenzen der komplexen Vernetzung von Europa und in Europa werden durch Techokraten belegt deren Rückhalt in der Bevölkerung durch die nachweisbare persönliche Vernunft und das Wissen erzielt wird.

    Das Vertrauen in Intelligenz und Fähigkeit sowie Vernunft muss die Basis für Demokratie sein. Was wir heute sehen ist keine Demokratie sondern Dummheit. Jeder kann Politiker sein und sein Rückhalt und seine Macht werden ihm Verliehen durch Lügen, Hetze und Populismus getragen durch die Unwissenheit und Angst des Bürgers. Das ist keine Demokratie sondern Dummokratie.
     
    klaiser gefällt das.
  4. #3 20. Juni 2017
    raid-rush gefällt das.
  5. #4 20. Juni 2017
    Hab ehrlich gesagt das Video instinktiv nicht angeschaut ^^ wollte nur mein Senf ablassen :D

    Entweder ich habs im Urin gespürt oder die eingeschränkte Schriftart Auswahl der Tuber hat es mir unterbewusst geflüstert ^^
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...