Geschi lernen fürs Abi!

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von finkle, 11. Februar 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 11. Februar 2009
    hey leute,

    ich schreib dieses jahr abi und bin geschi lk und irgendwie fällt mir das lernen dafür ziemlich schwer. das lernen für die andern fächer is kein problem nur geschi geht irgendwie garnich vorran.

    zum ersten is das so viel stoff und zum zweiten vergess ich voll viel von dem was ich gelesen hab und die ganzen einzelnen themen miteinander zu verknüpfen fällt mir auch ziemlich schwer.

    könnt ihr mir vll tipps geben wie ich systematisch am besten für geschi lerne?


    mfg finkle
     

  2. Anzeige
  3. #2 11. Februar 2009
    AW: Geschi lernen fürs Abi!

    Also ich habe mir für sämtliche Themengebiete alle Fakten aufgeschrieben, und die dann versucht auswendig zu lernen. Parallel dazu ließt du einfach in deinem Schulbuch und Wikipedia zu den Themen. Ist ziemlich aufwendig und dauert auch, habe für keine andere Prüfung so viel gelernt - aber hatte sich mit 11 Punkt im LK dann auch gelohnt.

    Die Verknüpfung der Themen ist auch Übungssache, mir ist dass relativ leicht gefallen - aus der Ferne könnte ich jetzt auch nicht sagen was du falsch machst^^
     
  4. #3 11. Februar 2009
    AW: Geschi lernen fürs Abi!

    ich hab mir damals alles nochma durchgelesen und denn die wichtigen sachen notiert, so hatte ich später nur noch meine zettel zum lernen... 10 punkte...

    hatte übrigens auch geschi lk.
     
  5. #4 11. Februar 2009
    AW: Geschi lernen fürs Abi!

    Ich bin zwar nur im geschi gk, aber hab das auch im abi.

    Ich habe mir folgende Hilfe gekauft!

    Kompakt-Wissen Gymnasium / Geschichte Oberstufe Abitur: Von der Französischen Revolution bis heute: Amazon.de: Ulrich Winkler: Bücher

    Ist ziemlich günstig und hilf tmir sehr, ist sehr gut stukteriert und zusammengefasst!

    Und sonst halt alles durchgehn was du gemacht hast und dir notizen macheN zu den wichtigsten sachen!

    Und sonst beschäfige dich nicht so viel mit den Details, klar sind die manchmal nötig aber einfahc nur das wichtigste heraus nehmen aus dem jeweiligen thema
     
  6. #5 11. Februar 2009
    AW: Geschi lernen fürs Abi!

    Du solltest das Lernen chronologisch angehen. Also vorne anfangen und hinten aufhören. Ist schließlich Geschichte und es gibt immer wieder Bezüge/Rückschlüsse auf vorher geschehenes. Das ist eigentlich das wichtigste beim strukturierten Vorgehen in Geschichte. Alles Andere ist ziemlich Lerntypen-abhängig. Ich hab mich immer super für Geschi interessiert und fand das super spannend, so das es für mich eh leichter war die Zusammenhänge zu verstehen und nachzuvollziehen.

    Was mit Sicherheit nicht schlecht ist, wenn du's folgendermaßen machst:
    - Eine Epoche/ein Thema raussuchen (z.B. Franz. Revolution). Dazu liest du dir einiges durch. Visuelles Lernen.

    - Mach dir Stichpunkte, Skizzen, Zeichnungen, vllt. sogar Post-Its im Zimmer verteilen, etc. dazu. Dadurch prägst du dir die Dinge viel schneller ein, als wenn du es nur eimal liest.

    - im Idealfall vertonst du dir deine Stichpunkte. In dem du sie mit dem Mikro aufnimmst oder du lässt sie dir von nem Prog vorlesen. Auditives Lernen.

    - und was auch absolut zu empfehlen ist: treff dich mit Freunden, sprech die Dinge durch. Also halt nen Art Referat(auch wenn du es teilweise ablesen musst). Zur Not machst du es alleine vorm Spiegel oder im Auto. Hauptsache du sprichst die Wörter aus. Kommunikatives Lernen.

    Im Normalfall solltest du ermitteln welche der genannten Lernmethoden am Besten auf dich "passen". Ich nehme an, dass du dir darüber nicht allzu im Klaren bist. Also benutz sie ALLE. Dadurch hast du nen super Lerneffekt. Kann ich dir wärmstens empfehlen.

    Und ansonsten googel mal nach Lerntypen. Da findest du mit SIcherheit noch einiges an Informationen dazu.

    Als Quelle zum Lernen kann ich dir folgende Seite empfehlen:
    Epochen der deutschen Geschichte (1250 - 1990)
    Da steht alles wichtige gut zusammengefasst. Meine Abi-LK-Vorbereitung war es mir die Seite durchzulesen. Das hat mir persönlich gereicht ;-) Du solltest das aber - da du ja von "Problemen in Geschi" schreibst, die Sache - wie oben erläutert - ein wenig strukturierter oder zumindest umfassender angehen...
    Viel Erfolg!


    /E.

    Um meinen Vorschlag zu bekräftigen:

    Versuchen Sie, unabhängig davon, welche Lernmethoden Sie bevorzugen, möglichst viele Sinne in Ihren Lernprozess mit einzubeziehen. Denn: Je unterschiedlicher wir uns unseren Lernstoff aneignen, desto vielfältiger sind die Möglichkeiten des Erinnerns und Behaltens. Deshalb steigt die Erinnerungsquote deutlich an, je mehr Sinne am Lernprozess beteiligt sind:

    Nur Hören 20%
    Nur Sehen 30%
    Sehen und Hören 50%
    Sehen, Hören und Diskutieren 70%
    Sehen, Hören, Diskutieren und selber Tun 90%

    Quelle: Vier Lerntypen und wie sie am effektivsten lernen

    Das ist kein blabla, was nur auf deren Seite steht. Das findest du auf jeder Seite, jedem Buch das sich mit Effektivem Lernen auseinander setzt.
     
  7. #6 11. Februar 2009
    AW: Geschi lernen fürs Abi!

    Ich mache zwar kein Geschichte LK aber bin im Gk ganz gut...ich würde damit anfangen
    dir ne Struktur zum vollständigen Lernstoff zu machen. D.h. 1. blaa 1.1 blaa..
    Dann fasste dir die kompletten 2 Bücher für geschichte 12 und 13 zusammen und lernst das aufgeschriebene...da musste nunmal durch, ich mach in Bio schriftliches und das is auch verdammt viel aber anders schaffstes ja nich ;) Viel Glück & viel Erfolg!
     
  8. #7 11. Februar 2009
    AW: Geschi lernen fürs Abi!

    also ich hab mir meine eigenen zusammenfassungen zu den einzelnen themenbereichen geschrieben. hatte n paar bücher, halt so dtv atlas n paar abiturlernhilfen und n paar normale geschichtsbücher + internet und hab mir dann auch, weiß net, 25 doppelseiten alles zusammengefasst. das geile daran ist das man nach dem zusammenfassen schon das meiste in der birne hat und vor alle: man weiß die zusammenhänge. anschließend hab ich mir dann immer selbst und anderen vorträge gehalten. durch das formulieren macht man sich schnell viele gedanken über die zusammenhänge und das führt dazu das sie besser hängen bleiben.
    ich kann dir sonst nur den tip geben: lern nicht zu viele daten, die brauchst du im abi nicht außer du zielst irgendwie auf 14 oder 15 punkte. das war bei uns im lk genauso. je nachdem welches thema du hast solltest du bestimmte daten schon wissen zb hitlers machtergreifung 1933 oder die krönung karls des großen 800. aber wichtig sind die zusammenhänge, hintergründe und folgen, die daten sind nur n schmankerl für die leute die ne gute eins haben wolln
     
  9. #8 11. Februar 2009
    AW: Geschi lernen fürs Abi!

    Ich habe auch mein schriftliches Abi in Geschichte gemacht, und es ist gar nicht soooo schlimm.
    Wie du am besten lernen kannst, solltest du selbst wissen.
    Aber mache dir keinen Kopf: Es ist eigentlich möglich nur durch gescheites, logisches Denken in einer Geschichtearbeit schon 8 Punkte zu bekommen, wenn man keine Ahnung vom Stoff hat, weil die Hälfte nur irgendwelche Quellenarbeit ist, auf jeden Fall mindestens 1 Text und 1 Bild (wahrscheinlich ne Karikatur oder so).
    Ansonsten: Ich habe es so gemacht, dass ich mir den relevanten Stoff sortiert hab und nach und nach dann die Texte im Buch sowie zugehörige Schulmitschriebe durchgelesen habe. Ich kam mir dabei zwar gänzlich unvorbereitet vor, aber es ist eigentlich nur so, dass ich die Infos nicht runterbeten konnte. Als ich dann in der Klausur nach speziellen Details gefragt wurde, war alles da. Die stellen ja Fragen zu speziellen Themen, dabei grenzen sie das Gewollte schon ein, da findest du dann schon die Antworten im Kopf.
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...