GEZ-freier Internetzugang von Interoute angekündigt

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Vic, 1. Oktober 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 1. Oktober 2006
    Quelle: Winfuture.de
     

  2. Anzeige
  3. #2 1. Oktober 2006
    AW: GEZ-freier Internetzugang von Interoute angekündigt

    Filtern von Inhalten? Grundsätzlich problematisch, aber ist auch eine Marktlücke....

    Sofern ich auf solche Services angewiesen bin, würde ich einen ISP Wechsel in betracht ziehen.
     
  4. #3 1. Oktober 2006
    AW: GEZ-freier Internetzugang von Interoute angekündigt

    Das wär was für mich. ich schau nie, aber auch wirklich nie Fern übers internet. warum auch. Lieber auf nem 100cm Fernseher als auf nem mickrigen 17''. Wenn es die Flat für Privatkunden gibt, hol ich sie mir sofort.

    MfG
     
  5. #4 2. Oktober 2006
    AW: GEZ-freier Internetzugang von Interoute angekündigt

    Die GEZ ist ein schlechter Witz.... Bei mir haben sie im Zuge der Digitalisierung das analoge Netz abgeschaltet und nun kann ich die Sender alle nur noch mit DVB-T empfangen. Da ich eh kein Fernsehen schaue, habe ich mir auch kein DVB-T Receiver gekauft und kann somit nicht mal das Erste, Zweite etc. empfangen. Somit wäre die einzige Möglichkeit das Radio... Höre ich auch so gut wie nie. Naja ich empfinde es als Abzocke, zumal ich gezwungen werde DVB-T zu kaufen...
     
  6. #5 2. Oktober 2006
    AW: GEZ-freier Internetzugang von Interoute angekündigt

    falls die das angebot durchkriegen und ich bei meinem provider wirklich zur kasse gebeten werde dann bin ich wech xD

    die 5 ocken sparr ich mir doch lieber.

    wobei ich glaube das alle internet anbieter nachziehen werden.
    und ich hab es noch nie erlebt das eine zdf oder ard seite bei einer suche bei google ganz weit oben waren also wird niemand denen eine träne nachweinen ^^
     
  7. #6 2. Oktober 2006
    AW: GEZ-freier Internetzugang von Interoute angekündigt

    Aber vielleicht verstehen auch viele das nur falsch und denken, dass jeder diese GEZ Gebühr für PC und Handy bezahlen muss. Zahlt man schon GEZ Gebühren für ein TV-Gerät, so gebraucht man keine mehr für PC, Handy oder sonstwas zu bezahlen! Nur wer bisher kein Radio oder TV bezahlt hat, der wird zur Kasse gebeten.
    Bei Wohngemeinschaften ist es glaube ich wieder etwas anderes.
     
  8. #7 2. Oktober 2006
    AW: GEZ-freier Internetzugang von Interoute angekündigt


    jo das stimmt aber ich lass mich doch nicht abzocken von denen.
    ich habe in meinem ganzen leben kein einziges mal einen dinst von ard oder zdf benutzt.
    wofür zahle ich dann bitte?
    ich bin doch nicht blöd würde man bei media markt sagen =)
     
  9. #8 2. Oktober 2006
    AW: GEZ-freier Internetzugang von Interoute angekündigt

    ICh finde es ist eine Frechheit zu verlangen für nicht in Anspruch genommene Leistungen pauschal 5 € abzukassieren.
    Egal welchen Provider ich nutze oder auch nicht.
    Um keine 5€ Gebühr zahlen zu müssen muss ich jetzt vllt den Provider wechseln? bei dem ich dann vllt die 5€ die ich an GEZ spare an Flatrate gebühren wieder drauf zu zahlen?
    LOL das is ja wohl die Frechheit schlechthin.
    Ich schaue kein Fern, ich höre kein Radio. NIchts. .. wirklich nicht.Die News die ich brauche lese ich im Internet ( in Zeitungen oder so ) oder erfahre es über meinen Beruf.
    Im Internet könnte man bei mir alles angepingten und verbundenen Websites prüfen und würde nicht einmal ARD.de oder ZDF.de finden . oder halt sonst irgendwelche Sender ausm Fernsehn. Oo

    Von daher boykotiere ich Zahlungen für LEsitungen die ich nicht in Anspruch genommen habe und nicht in Anspruch nehmen werde.
     
  10. #9 2. Oktober 2006
    AW: GEZ-freier Internetzugang von Interoute angekündigt

    Wer zahlt schon GEZ?
    ARD, ZDF guckt eh keine sau. Wer will sich schon "wetten das" angucken?
    Also ich find das eine absolute frechheit was zdf und gez da wieder versucht. Aber wie kann man sich gegen so ein mist wehren?
     
  11. #10 2. Oktober 2006
    AW: GEZ-freier Internetzugang von Interoute angekündigt

    Soweit ich weiß läuft gegen die GEZ wegen dieser Geschicht noch eine Verfassungsklage.. Ein Gebührenmodell, erschaffen in der Nachkriegszeit, hat hier meiner Meinung nach nichtsmehr verloren.. hätte schon abgeschafft werden sollen, als die ersten privaten Sender dazukamen. So'n Drecksverein.
    Wenn sie wollen, das man für ihre Dienste bezahlt, können sie sich ja die PayTVsender mal zu Rate holen ;-)...wie schon gesagt, warum für etwas bezahlen was man gar nicht sehen/hören möchte. Können einem aber rein gar nichts, solange man sich nicht zuu blöde anstellt.

    GEZ abschaffen! Nie wieder Rundfunkgeb

    //edit hab auch schon bei meinem Provider angerufen, und mir sagen lassen, daß sie die Daten nicht an Dritte weitergeben. Das lass ich mir auch nochmal schriftlich geben. Soll der GEZherr an der Tür dann doch mal erzählen, woher er diese Information hat. Und wer weiss schon, was für ein Handy man benutzt...
     
  12. #11 2. Oktober 2006
    AW: GEZ-freier Internetzugang von Interoute angekündigt

    Einfach nicht die Tür aufmachen ^^
    Gabs mal ein Tutorial wie man die GEZ verarscht, war ganz lustig...
    Aber ist natürlich krank was die da machen...wir werden keinen Cent für die bezahlen...

    Vic
     
  13. #12 2. Oktober 2006
    AW: GEZ-freier Internetzugang von Interoute angekündigt

    Leider scheint es so alls sei Deutschland ein Land das über das "mindeste" hinaus nicht mehr leisten kann. Sehr traurig mein liebes Deutschland... sehr traurig.....
    Kann mir viell jemand sagen wo ich diese unentgeldliche Bildung finde? Für jemanden der genug Kohle hat mag das viell so aussehen, aber man denke an Büchergeld, Papiergeld, Materialgeld, Formelsammlungen, Taschenrechner, Malkästen usw usw. Wer stellt das? Wer Zahlt das?
    Die Alleinerziehende Mutter mit ihren drei Kindern. Die keiner mehr einstellen will? Die jedesmal wenn irgendwas anfällt das 3fache zahlen muss?
    Naja aber das is ja ich gebs zu für die meisten noch nich das Problem. Nich dass es heißt ich übertreibe. Leute aus unteren Schichten die wenig Geld haben sind doch trotzdem in der Lage eine Hochschulausbildung zu machen. Das bischen Geld um zur Uni zu kommen jeden Tag. Sich irgendwie auch was zu essen zu leisten und das bischen Studiengebühren zahlen...
    Is doch kein Act. Dafür haben wir doch Bafög. Da braucht man sich ja nich stressen. Hohe Schulden sind doch heutzutage schon normal. Und ansonsten kannste ja immernoch die gesammte Zeit die du nich an der Uni bist arbeiten. Dann schaffste zwar den Abschluss nich da de keine Zeit hattest zu lernen von Freizeit mal ganz abgesehn aber ausgebildet biste ja irgendwo trotzdem.
    Das is doch wohl wirklich genug an unentgeltlicher Bildung, oder?
    Und bitte was hat es den mit Bildung zu tun die Nachrichten zu sehen? zB die Angebote der Parteien zu sehen die man dan wählen soll. Leute die kein Geld haben sollen halt einfach ihre Lieblingsfarbe wählen.
    Dann dürften wir mit braunen Partein auch keine Probleme mehr haben.....
    Is echt alles bestens. Was wollen wir mehr? Alles Demokratisch durch alle Schichten der Gesellschaft.

    MfG
     
  14. #13 2. Oktober 2006
    AW: GEZ-freier Internetzugang von Interoute angekündigt

    Äh wie kommst du denn von GEZ gebühren fürs fernsehen auf eine alleinerziehende Mutter mit 3 Kindern?
    oO

    Ein klein wenig denke ich es zu verstehen aber vllt solltest du nochmal editieren und DIREKT beim thema bleiben ^^
     
  15. #14 3. Oktober 2006
    AW: GEZ-freier Internetzugang von Interoute angekündigt

    Tja das is jetz die große Frage.....
    Hm aber ich bin ja n netter Kerl und will es dir erklären. Viell sind ja noch mehr Leute da die den Transfer nich hinbekommen haben. ;)
    Wie du schon an der Einleitung bzw dem Zitat gesehen haben solltest, geht es allgemein um das Recht auf Bildung. Diese soll von Kosten frei gestellt sein!
    Nur leider ist dem nicht so da sich Leute aus niedrigeren Schichten Bildung teilweise nicht mehr oder nur noch schwer leisten können.
    Hier hab ich dann als bsp die alleinerziehende Mutter mit 3 Kindern genannt. Die keinen Job hat und auf die dann eben diese Kosten zukommen.
    Und jetzt der Transfer pass auf:
    Informationen im Fernsehen und im Internet sind auch bildent. Somit sollten diese eigentlich auch für jedem frei zugänglich sein. Nun kommen aber nochmal Kosten für Infos aus dem Internet drauf.

    Zusammenfassend wollte ich nur sagen das Bildung um allgemeinen nicht mehr für jeden frei zugänglich ist. Und dass ist in meinen Auge ein Problem.
     
  16. #15 3. Oktober 2006
    AW: GEZ-freier Internetzugang von Interoute angekündigt

    Sicher gibts das hier im Board irgendwo schon, aber ich poste es vollständigkeitshalber hier mit rein, man muss ja nicht für jeden Mist einen neuen Thread aufmachen:




    Quelle: freenet.de
     
  17. #16 3. Oktober 2006
    AW: GEZ-freier Internetzugang von Interoute angekündigt

    Omfg, lass die mal alle schlagen, sowas macht mich richtig wild! :mad:X(
    Sind die krank? Bald wollen die doch für das Atmen Geld, da muss mal was unternommen werden.
    Wer regelt das eigentlich, ob die das dürfen oder nicht? Hat die Kanzlerin da was zu sagen?

    Mfg, Vic
     

  18. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...