Gibt es diese art von Einbildung wirklich?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines & Sonstiges" wurde erstellt von giggolo, 8. März 2008 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. März 2008
    HalliHallo,

    hab neulich den Film High Tension und The Machinist gesehen,wenn ihr diesen Film kennt,dann wisst ihr sicher bescheid.Also in den Filmen sehen sie andere menschen,obwohl da nichts ist und die Menschen sind in wirklichkeit sie selbst.Also sie glauben das jemand anders ist,der sie jagd oder so,aber sie sind es am ende dann selber und meine frage ist jetzt,ob sowas möglich ist,wenn ja wie denn?Mich würd es ehr interessen sowas in der art zu haben ich frag mich die ganze zeit wie es ist.hoffe jemand kann Antworten liefern ;) BW gibt es auch :)


    mfg

    giggolo
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 8. März 2008
    AW: Gibt es diese art von Einbildung wirklich?

    Das ist alles erfunden, sowas kann niemand wahrnehmen.

    Du könntest dir allerdings Rauschmittel besorgen, deren Wirkung "Halluzinationen" sind. Es gibt da wirklich gute Sachen die Spaß machen und oft sehr faszinierend sein können. Ob du dann nun tote Menschen siehst, Trickfilme an den Wänden sehen kannst oder denkst du bist Spiderman, ....liegt an deiner Vorstellungskraft und natürlich an der Dosis.

    Ich möchte jetzt auch nicht auf die einzelnen Rauschmittel eingehen, dafür gibt es schließlich Google.

    Sei vorsichtig bei dem was du machst und halte den konsum in Grenzen, dann wirst du viel Spaß haben!!! :]

    Bye
    CHERRY
     
  4. #3 8. März 2008
    AW: Gibt es diese art von Einbildung wirklich?

    Also ich kann dir nur von diesem ganzen Hallus Zeug abraten. Geh lieber ins Kino ^^
     
  5. #4 8. März 2008
    AW: Gibt es diese art von Einbildung wirklich?

    Es gibt durch aus wahnisinnige Menschen mit Schizophrenie und so weiter, das ist doch nicht erfunden. ö.Ö
    Wie es wirklich ist, kann ich dir aber gottseidank nicht sagen. ;)
     
  6. #5 9. März 2008
    AW: Gibt es diese art von Einbildung wirklich?

    Wir hatten vor kurzem einen ganzen Tag in der Schule zum Thema "psychische Krankheiten", dort waren unter anderem auch Leute die Schizophrenie hatten.
    Das ganze stimmt schon ! Die Personen sind wie echt für die ! Wir können uns das zwar nicht wirklich vorstellen, aber unser Gehirn kann uns ja vieles vorgaukeln.
    Ist ziemlich schlimm für solche Personen...die meisten schotten sich in der Wohnung ab und gehen nicht nach draußen.
     
  7. #6 9. März 2008
    AW: Gibt es diese art von Einbildung wirklich?

    Klar gibts schon sowas, aber der Threadersteller fragt ja gerade, wie man zu diesem Zustand kommt, damit man sowas sieht.
     
  8. #7 9. März 2008
    AW: Gibt es diese art von Einbildung wirklich?

    Wenn du unter Schizophrenie bzw Multipler Persönlichkeitsspaltung leidest kann es ua dazu kommen, dass man fiktive Personen wahrnimmt. Wie Zero schon geschrieben hat ist für die Betroffenen die Existenz dieser Personen eine unumstürzliche Tatsache (Wahn). Was da in den Filmen gezeigt wird ist denk ich aber zum Teil auch Fiktion... Ich hab die beiden die du genannt hast nciht gesehn aber bei Fightclub is es ja etwa die gleiche Thematik.
    Vostellen können wir nicht Betroffenen uns das glaube ich nicht (deshalb stoßen die Betroffenen auch auf so viel Ablehnung und kapseln sich ua deswegen ab)...
    Sei froh das du nciht weißt wie das ist ;)
    Les dir das mal durch:
    Schizophrenie – Wikipedia

    Ich hab da meine GFS drüber gehalten. Falls Interesse kann ich dir meine Zusammenfassung schicken -> PN
     
  9. #8 9. März 2008
    AW: Gibt es diese art von Einbildung wirklich?

    Schizophrenie ist eine Krankheit mit der man sich nicht selbst anstecken kann. Man kann aber z.B. die Chance erhöhen zu erkranken, in dem man sich besonders viel Stress aussetzt, Drogen nimmt usw.

    Für die Betroffenen ist die Krankheit grausam. Ich bin Zivi und erlebe tagtäglich Leute, die mit Medikamenten mit schwersten Nebenwirkungen ruhig gestellt werden. Da sie sonst noch viel mehr leiden würden. Manche Leute sehen sonst überall Teufel oder hören stimmen, die sie anschreien oder sonst irgendwas machen. Das ist auf Dauer extrem belastend. Kannst dir vielleicht so wie eine Art Tinnitus vorstellen. Wobei du halt Stimmen hörst oder Leute siehst oder sonst irgendwas. Bei Schizophrenie erlebt man quasi eine "zweite Realität", die sich mit der Wirklichkeit überschneidet.
     
  10. #9 9. März 2008
    AW: Gibt es diese art von Einbildung wirklich?

    ja,aber wie kommt man denn jetzt zu dem zustand??ich will es gerne mal selbst erleben,dass ich menschen sehe und stimmen und so weiter...Will wissen wie es sich fühlt...Will aber keine drogen nehmen:kotz:
     
  11. #10 9. März 2008
    AW: Gibt es diese art von Einbildung wirklich?

    Du kannst nicht in den Zustand kommen. Das ist wie Krebs. Der eine hat ihn der andere nicht. Btw. Schizophrenie ist im Prinzip unheilbar. Dass heißt du bekommst lauter Betreuer und wirst permanent bevormundet.
     
  12. #11 9. März 2008
    AW: Gibt es diese art von Einbildung wirklich?

    Das sind psychosomatische Charakterneurosen.
    Leicht erklärt, ist es das, was die Medien mit der Krankheit "Schizophrenie" fälschlicherweise verbreiten. Sprich man hat mehrere Persönlichkeiten im Gehirn und man weiß von keiner.
    Jede Persönlichkeit kennt nur sich. Eine gänzliche Heilung ist ausgeschlossen, jedoch ist es Therapeuten/Medizinern mittlerweile bereits möglich, die Krankheit einzudämmen, sodass die geschädigte Person anscheinend wieder Kontrolle darüber erlangt.
    Die Anlage für psychische Krankheiten ist meistens schon in unserem Gehirn gegeben, sowie fast jeder Mensch eine prozentual geringe Anlage für Schizophrenie hat. Durch gewisse Substanzen, wie zum Beispiel giftige Pilze, Tollkirschen oder irgendsowas, wovor einem die Eltern warnen, sie nicht zu essen, wird diese Anlage meist nur auf Zeit aktiviert, allerdings - hier weiß ich nicht genau wovon das abhängt und ich möchte auch keinen Scheiß erzählen, wie fast jeder andere bisher vor mir - können Menschen auch darauf "hängen bleiben", wie man es schon oft von Drogenabhängigen gehört hat.

    @ Threadersteller:
    Du willst es selbst erleben, aber nicht drauf hängen bleiben und keine Drogen nehmen?
    Dann rate ich dir "luzides Träumen" zu trainieren, das kann jeder, ist nicht ganz leicht und klappt auch nciht immer auf Anhieb, aber es lohnt sich mehr als jeder Drogenrausch ;-)


    btw an ein paar leute die hier ihr "wissen" preisgegeben haben:
    Kennt ihr das Sprichwort nicht:
    "Wenn man keine Ahnung hat..."
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...