Gitarrensound wie im Studio

Dieses Thema im Forum "Musik & Musiker" wurde erstellt von KURTICOBAINI, 13. Januar 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 13. Januar 2009
    Hallo!
    Ich mache meine eigene Musik mit Ableton Live 7. Hab den Toneport UX 2 von Line 6, mit dem ich halt Gitarre, Bass und so aufnehmen kann. Meine Frage ist jetzt nun, wie ich den verzerrten Gitarrensound bei einer Aufnahme in Ableton so kräftig und voll hinbekomme, wie er auf "echten" CD's, meinetwegen jetzt zum Beispiel von Blink-182 klingt. Mir ist klar, dass ich jetzt mit Ableton und dem Toneport nicht die Möglichkeit habe, in Studioqualität aufzunehmen, aber ich möchte einfach diesen vollen Distortion Sound haben, der so klingt, als würden 20 Gitarren synchron das Selbe spielen; ist schwierig zu beschreiben, aber vielleicht weiß ja jemand, was ich meine. Ich hab schon probiert, eine Spur mehrmals einzuspielen, doch das klingt auch nicht kräftiger. Auch mit Gearbox hab ich viel rumprobiert, aber ich finde keinen Sound, der mich zufrieden stellt. Oder hat das ganze mit irgendwelchen Effekten zu tun? Für jede Hilfe wäre ich sehr dankbar.

    MFG
    KURTICOBAINI
     

  2. Anzeige
  3. #2 13. Januar 2009
    AW: Gitarrensound wie im Studio

    Ich würde es wirklich mehrmals aufnehmen. So 2 bis 3 Spuren. musst halt nur 100% exakt spielen. Und dann am besten auch Links Rechts abgemischt.
     
  4. #3 13. Januar 2009
    AW: Gitarrensound wie im Studio

    Es klingt so weil es so ist ;)
    Gitarre wird heutzutage mehrspurig aufgenommen. Da muss alles perfekt sein.
    Da lob ich mir doch die 60er ;)
     
  5. #4 13. Januar 2009
    AW: Gitarrensound wie im Studio

    ist es denn nicht irgendwie möglich, das hinzubekommen?
     
  6. #5 13. Januar 2009
    AW: Gitarrensound wie im Studio

    Wichtig ist, dass du die Gitarre voll aufdrehst. Auch die Verstärker dürfen nicht zu leise sein.
     
  7. #6 13. Januar 2009
    AW: Gitarrensound wie im Studio

    Du kannst allerhöchstens nen annährenden sound hinbekommen, vor allem weil du nicht weißt was die bands für technik/verstärker/instrumente im Studio spielen...

    Viele spielen im gegensatz zum live setup rack equipment oder umgedreht, außerdem reißen sie die verstärker voll auf und nehmen diese mit mikros auf, was sich auch oft auf den sound auswirkt.
     
  8. #7 14. Januar 2009
    AW: Gitarrensound wie im Studio

    allerdings kannste bei viel distortion den verstärker nich einfach so aufdrehen
    hats dann massig knarts geräusche drin
    ohne noise gate und compressor bockt das nich ^^
     
  9. #8 14. Januar 2009
    AW: Gitarrensound wie im Studio

    Ich mache es so:


    Gitarrensound ohne equalizer und jegliche effekte aufnehmen. ( acoustic )

    Kompressor drauf, hohes release einstellen

    Overdrive ( so heißt das vst plug in ) - distortion drüber ( variabele einstellung )

    leichten Hall ( 10 % mix )

    -> fetter, dröhnender endsound
     
  10. #9 14. Januar 2009
    AW: Gitarrensound wie im Studio

    genau so ist es. Die Bands spielen meistens auch live mit Verstärker+Mikro Kombo, weil der Sound nciht generiert wird, sondern phsykalich entsteht.

    Dass jeder Verstärker Grenzen hat, weiß wohl jeder...


    Wichtig ist auch, dass du ohne Effekte aufnimmst, weil du mit dem Pc nachher immer Effekte hinzufügen kannst. Andersrum geht das leider nciht.
     
  11. #10 14. Januar 2009
    AW: Gitarrensound wie im Studio


    Hab auch shcon gehört das bei manchen konzerten bei denen hinter der band wände aus stacks stehen, hinter denen sich kleine kombo verstärker stehen die mit mikro abgenommen werden...
    das buisness is schon manchmal krass :D
     
  12. #11 15. Januar 2009
    AW: Gitarrensound wie im Studio

    Ist nun mal so. Das ist nur noch gepose heutzutage. Früher braucht man die ganze Bühne voll Fullstacks. Aber heute wird doch alles über PA etc. geregelt. :]
     
  13. #12 20. Januar 2009
    AW: Gitarrensound wie im Studio

    Soooo, jetzt muss ich auch noch was dazu schreiben ;)
    Der "fette" Distortion Sound kommt, wie hier schon richtig beschrieben aus der Doppelung bzw. mehrfachen Überlagerung einzelner Spuren.
    Desweiteren durch Equalizing, so dass jedes Instrument seinen eigenen Frequenzbereich hat und am Ende nochmal ordentlich Kompressor drüberjagen.
    Ebenso brauchst du auf jedenfall einen ordentlichen Distortiongrundsound.

    Ich würde so vorgehen (Hab Cubase 4, Guitar Rig 3, Laney Vollröhre mit Mic):

    Gitarren aufnehmen, doppeln bzw. trippeln.
    Evtl. Oktavierte Noten zu z.B. Powerchords in eine extra Spur.
    Und nicht zu laut !!!
    Höchsten 3/4 der Max Input Lautstärke.
    Normalisiert wird gleich im nächsten Schritt :D

    Insgesammt 6x das gleiche als Gitarrenspur clean aufnehmen.
    Jede Spur Normalisieren.
    Laufzeitverzögerung einstellen.
    3 Spuren linker Kanal 3 rechter Kanal.
    Und jetzt noch ein netter Trick: Laufzeitverzögerung auf dem Rechten oder Linken Kanal höher einstellen als auf dem anderen, dadurch hast du einen wunderschön wuchtigen Raumklang.

    Lautstärken automatisieren.

    Jetzt der spannende Teil ;)
    Auf die Gitarren verschiedene Distortion Sounds legen, so dass insgesammt ein voller Klang rauskommt. (Orginalröhrensound z.B. benutze ich für eine Spur links und eine rechts. Die anderen beiden gemoddelt mit Guitar Pro 3) Danach Equalizer anschmeißen und versuchen z.B. Bass nicht in den Frequenzbereich der Gitarre hineinzuspielen lassen etc., das findest du schon relativ schnell raus wie es gut klingt (sehr wichtig).

    Am Ende noch nen Kompressor drüberjagen, aber nicht zuviel damit die Dynamik erhalten bleibt.
    Und einen schönen leichten Studiohall über alles und auf jeden fall ordentlich auf die Stimme.

    Teilweise kommt auch ein superfetter Sound durch einen verzerrten Bass zustande, was man auf Anhieb nicht wirklich raushört.

    Bestes Beispiel: Klick


    So, fertig :p


    Zum Offtopic:

    Müsst mal nen Vox AC 30 anspielen.
    Was da alleine rauskommt ist absolut Trommelfellzerfetzend.
    Versucht doch mal mit Fullstack aufzutreten.
    Bis 120 Watt Vollröhre gut klingen musst du die wahnsinnig aufdrehen, was brauchst du dann 1. noch ne PA und zweitens wird dir der Mischer die Rübe abschlagen, alle auf der Bühne werden leise abgenommen und du dröhnst alle nieder :), da kommt nie ein guter Sound zustande.
     
  14. #13 22. Januar 2009
    AW: Gitarrensound wie im Studio

    Vielen Dank für die vielen Tipps. Eine Frage hätte ich jetzt noch, nämlich wie das ganze mit dem Gesang ist. Wenn ich was mit meinem Mikro aufnehme, klingt es etwas, wie soll ich sagen, einsam oder lasch. Wenn ich da dann ne kräftigere Stimme haben will, muss ich das dann auch doppeln?
     
  15. #14 22. Januar 2009
    AW: Gitarrensound wie im Studio

    so wie ich dich verstanden habe, fehlt bei der stimme auch Volumen. Einfach etwas mehr Hall dazu;)
     
  16. #15 23. Januar 2009
    AW: Gitarrensound wie im Studio

    Also, dass deine Stimme so "lasch" klingt, kann zum einen daran liegen, dass sie es ist, also, dass du sie eben noch trainieren musst, damit sie voller klingt.

    Aber man kann auch viel mit den EQ-Einstellungen machen, also wenn ich mein Mic noch auf Beatbox eingestellt habe und dann singe is meine Stimme ultrakrass... aber is dann halt nich so das wahre, was du versuchen kannst ist, dass du ein bisschen die Mitten rausnimmst und dafür die Bässe und die mittleren Höhen betonst...
    Joah und Hall kommt immer gut ^^ kannst die stimme natürlich auch doppeln, das macht so ungefähr jeder 08/15 Rapper, weil die alle keine Stimme haben, aber mit dem Doppeln nich übertreiben, sondern eher Akzente setzen und dann doch lieber gucken, was man aus sich selber und den richtigen EQ-Einstellungen rausholen kann.
     

  17. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Gitarrensound Studio
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    3.418
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.607
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.088
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.076
  5. Studio Ghibli Filmfest

    Xyran^ , 28. Juli 2014 , im Forum: Kino, Filme, Tv
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.243