GmbH-Reform: Mindestkapital soll von 25.000 auf 10.000 Euro gesenkt werden

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Mr.X, 31. Mai 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 31. Mai 2006
    Link:

    Die Bundesjustizministerin Zypris (SPD) hat heute einen Referentenentwurf zur Modernisierung des GmbH-Gesetzes vorgelegt.
    Wesentliche Merkmale sind die Absenkung des Mindeststammkapitals von 25.000 auf 10.000 Euro.
    Außerdem soll die Gründung vereinfacht und beschleunigt werden. Dazu soll weitestgehend auf die automatische Eintragung in elektronische Register zurückgegriffen werden.
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 31. Mai 2006
    Oh seit langem mal etwas sinnvolles von der Bundesregierung
     
  4. #3 31. Mai 2006
    naja ist warscheinlich nur deshalb zum vorschlag gekommen weil die Ltd. boomt und die GmbH ablöst.
     
  5. #4 31. Mai 2006
    10.000...?? Ist für mich für eine Firmengründung nicht gerade viel.. Also an sich ist das schon viel Geld aber man bedenke mal: Man muss/will sich Büroräume mieten(500€ im Monat) ,Einrichtung des Büros Schreibtisch,PC,etc. (2500€) Dann muss man in Werbing investieren bzw. es fallen auch noch Nebenkosten an..... Und man nehme jetzt mal an,dass die Geschäft am Anfang schleppend laufen...da kann es schon mal ganz schön knapp werden nach ein paar Monaten..
    Ich denke man könnte das Grenze auf 20.000€ runter setzen aber weiter auch nicht.
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - GmbH Reform Mindestkapital
  1. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    3.210
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.066
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.120
  4. Antworten:
    13
    Aufrufe:
    7.935
  5. Antworten:
    20
    Aufrufe:
    1.836
  • Annonce

  • Annonce