Google bezieht in Zukunft Prozessoren von AMD

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Mr.X, 2. März 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 2. März 2006
    Link:

    Die Pressemitteilung der Nachrichtenagentur Bloomberg, dass Google in Zukunft seine Prozessoren von AMD bezieht, ist ein harter Schlag für Marktführer Intel.
    Intel verliert damit einen seiner größten Kunden und das obwohl Intel-Chef Paul Otellini ein Teil des Google-Vorstands ist.
    Die Umstellung der 200.000 Server in den Rechenzentren sei bereits gestartet. AMD baut mit seiner Opteron-Prozessor-Serie die Marktanteile aus und wird so seine erwarteten Ziele für diese Quartal höchstwahrscheinlich erreichen.
     

  2. Anzeige
  3. #2 5. März 2006
    ich wuerde sagen, dass langsam intel die initiative ergreifen sollte wenn die noch laender marktfuehrer sein wollen

    mehr und mehr unternehmen und gamer steigen auf die guenstigeren cpus von amd um und von der leistung stehen sie intel auch nicht nach
     
  4. #3 5. März 2006
    naja intel ist immernoch klarr marktführer und da wird so schnell amd nix dran machen können.
    das wird noch dauern bis amd die überholt hat wenn es überhaupt masl soweit kommen sollte.

    mfg Soulrunner
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...