Google-Konzept stellt anhand von Tonaufnahmen aus dem Wohnzimmer TV-Infos bereit

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Mr.X, 10. Juni 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. Juni 2006
    Link:

    Google Research hat auf der Euro ITV in Athen ein neues Konzept
    vorgestellt, mit dem sich anhand von kurzfristig aufgezeichneten Tonaufnahmen aus dem heimischen Wohnzimmer über ein PC-Mikrophon Informationen zum Fernsehprogramm bereitstellen lassen.
    D.h., die aufgezeichneten Tonaufnahmen werden an einen Internetdienst gesendet und von diesem analysiert. Ist eine Zuordnung zum Fernsehprogramm möglich, erhält der User aus dem Internet entsprechende Zusatzinfos zum Programm.
    Erste Entwicklungen waren schon erfolgversprechend. Die Ideen
    gehen bereits noch weiter: So könnten z.B. irgendwann vielleicht die TV- und Werbeanbieter ihre Einschaltquoten in Echtzeit messen und das bisherige Verfahren ablösen.
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...