Google: Nutzer können bevorzugte Seiten vormerken

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 19. Januar 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 19. Januar 2009
    Google: Nutzer können bevorzugte Seiten vormerken
    Der Suchmaschinenbetreiber Google testet derzeit eine neue Funktion, mit der Nutzer ihre bevorzugten Webseiten in den Suchergebnissen manuell aufwerten können.

    Das neue Feature nennt sich "Preferred Sites". Es steht einer Reihe von angemeldeten Nutzern bereits zur Verfügung und ist Bestandteil der kürzlich eingeführten SearchWiki-Option. Anwender sollen ihre Suchergebnisse so selbstständig optimieren können.

    Hat ein Anwender beispielsweise ein bestimmtes Angebot gefunden, dessen Filmbesprechungen man besonders hilfreich findet, kann man dieses in eine "Preferred Sites"-Liste eintragen. Sucht man später nach neuen Kinofilmen, werden die passenden Rezensionen von dieser Seite in den Ergebnislisten oben angezeigt.

    Das neue Feature nutzt zusätzlich Informationen darüber, welche Seiten der Nutzer bisher am häufigsten in den Suchergebnissen angeklickt hat. So werden häufiger aufgerufene Seiten auch automatisch höher platziert und lassen sich so leichter wiederfinden.


    quelle: WinFuture.de
     

  2. Anzeige
  3. #2 23. Januar 2009
    AW: Google: Nutzer können bevorzugte Seiten vormerken

    Find ich ne gute Idee..

    Dann hat wenigstens nicht mehr so viele Ergebnisse die einfach gar nix mit dem Thema zui tun haben.

    Bin schon gespannt.
     

  4. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Google Nutzer können
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    2.633
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    260
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    389
  4. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    791
  5. Antworten:
    17
    Aufrufe:
    1.292