GPS-Navi mit Einparkhilfe

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von düse, 23. März 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 23. März 2007
    Die Firma Supa Technology (Halle 11, Stand C10) hat ein Navigationsgerät entwickelt, das mittels einer gekoppelten Kamera beim Einparken hilft. Das CMOS-Kamera-Modul wird zu diesem Zweck an die rückseitige Stoßstange des Autos befestigt. Ihre Bilddaten sendet die Kamera drahtlos per Funk an die Navi-Haupteinheit. Beim Manövrieren in kleinen Parklücken schaltet der Fahrer einfach vom Navi- in den Kameramodus und kann auf dem Bildschirm sehen, wie nahe er dem nächsten Hindernis schon ist. Auch ein Abstandswarner ist im Modul eingebaut. Die Kamera ist stoßsicher und wasserdicht, weshalb sie ebenfalls bei Regenwetter ihren Dienst verrichtet.

    Das Navigationsgerät besitzt einen 4,3-Zoll-Touchscreen mit 480 × 272 Pixel und bezieht seine GPS-Daten von einem SiRFstar-III-Chip. Die Kartenmaterialien werden mit einer SD-Karte eingespeist. Weil das Navigationsgerät auch per Bluetooth funkt, eignet es sich auch als Handy-Freisprecheinrichtung. Das Gerät soll voraussichtlich im Mai auch in Deutschland verfügbar sein und etwa 500 Euro kosten.

    Quelle
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - GPS Navi Einparkhilfe
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    598
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.220
  3. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.305
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    273
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    6.168
  • Annonce

  • Annonce