Grafikkarte für LCD-TV und PC-Monitor

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von B4cArdi, 7. Januar 2008 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 7. Januar 2008
    Hallo ersteinmal,

    hab mir vor kurzem nen LCD-TV zugelegt und hab jetzt noch das Problem, dass ich das Kabel immer umstecken muss, je nachdem ob ich übern Monitor oder LCD-TV gucken will.

    Also such ich jetzt ne neue Grafikkarte.

    Das einzig wichtige ist, dass das Ding 2 Digitale-Videoausgänge hat, denn die Grafikleistung ist wircklich absolut unwichtig. Ich spiel eh nur über meine Xbox360 und desshalb wird die Grafikkarte nur für Word, Office Internet und so ein zeug genutzt!

    Wäre nett wenn mir einer von euch vielleicht 2 verschiedene Modelle raussucht, einmal die billigste die man nur kaufen kann, und einmal eine, die wenigstens HD Material abspielen kann.

    Achja, wichtig ist glaub ich auchnoch, dass ich nur nen PCI Steckplatz hab.


    Also wäre echt ne große Hilfe, da ich wircklich keine Ahnung von PC-Hardware hab!


    Grüße,

    Bacardi


    Eine Frage hab ich auchnoch, und zwar ob man auf dem LCD-TV und dem PC-Monitor unterschiedliche Auflösungen haben kann, wg 16:9 und 4:3, ne! ;)
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 7. Januar 2008
    AW: Grafikkarte für LCD-TV und PC-Monitor

    So das ist die günstigste Grafikkarte, welche zweifach DVI bietet:

    PowerColor Radeon X1550, 512MB DDR2, 2x DVI, TV-out, PCIe
    PowerColor Radeon X1550, 512MB DDR2, 2x DVI, TV-out, PCIe (R51B-PE3N) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
    35€

    Alternativ hier die passivgekühlte Version der Karte:

    PowerColor Radeon X1550 SCS Edition, 512MB DDR2, 2x DVI, TV-out, PCIe
    PowerColor Radeon X1550 SCS Edition, 512MB DDR2, 2x DVI, TV-out, PCIe (R51B-PE3P) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
    40€

    Für HD Wiedergabe empfehle ich dir die HD2600 oder Geforce 8600 Reihe.
    Bericht: Avivo HD und PureVideo HD im Vergleich (Seite 13) - ComputerBase

    Sapphire Radeon HD 2600 Pro, 256MB DDR3, 2x DVI, TV-out, PCIe, bulk/lite retail
    Sapphire Radeon HD 2600 Pro, 256MB GDDR3, 2x DVI, TV-out, PCIe, bulk/lite retail (11117-09-10/-20) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
    56€

    Leadtek WinFast PX8600 GT TDH, GeForce 8600 GT, 256MB GDDR3, 2x DVI, TV-out, PCIe
    Leadtek WinFast PX8600 GT TDH, GeForce 8600 GT, 256MB GDDR3, 2x DVI, TV-out, PCIe Preisvergleich | Geizhals Deutschland
    76€

    Die Wahl der Auflösung ist für jeden Monitor getrennt möglich, d.h. 4:3 und 16:9 bzw 16:10 ist kein Problem.
     
  4. #3 7. Januar 2008
    AW: Grafikkarte für LCD-TV und PC-Monitor

    Hey super, vielen Dank schonmal!

    Nur leider gibts da ein Problem, und zwar hab ich keinen PCIe Platz mehr frei sondern nurnoch einen normalen PCI!!! :(

    Tut mir echt leid, aber wärst du so gut und könntest mir vielleicht nochmal welche raussuchen?? :]

    Außerdem hab ich zusätzlich noch 2 weitere Frage:

    1. Hab eh kein Bluray oder HD-DVD Laufwerk, mir gehts eher um die .mkv Dateien, die ich hier auf meinem PC habe! Wenn ich die abspiele stockt der Ton und das Bild so alle 30sek für ungefähr 2-3sek, manchmal stürzt Videolan sogar ab! Würde da eine der von dir oben genannten Grafikkarten was ändern oder liegts vielleicht auch am RAM oder so!?

    2. Hab ich sowohl am PC als auch am LCD-TV keinen DVI eingang, dafür jedoch einen VGA-Eingang. Nun gibts ja diese Adapter, die nen DVI zu nem VGA umwandeln. Wenn ich jetzt 2 solche Adapter jeweils an einen DVI-Ausgang der Grafikkarte hänge und dann die VGA Kabel für Monitor und LCD-TV dranmache, würde das klappen oder gäbe es irgendwelche Probleme?


    Vielen dank nochmal für den vohrigen Post,


    Bacardi
     
  5. #4 7. Januar 2008
    AW: Grafikkarte für LCD-TV und PC-Monitor

    Oha sry. Ich dachte du meinst, dass du einen PCI Slot frei hast und eine Grafikkarte im PCIe Slot. Weil dann würde man ja einfach alt gegen neu taschen.

    Da du für deinen TV und Monitor keinen DVI Ausgang an der Grafikkarte brauchst, sollte eigentlich jede verfügbare Grafikkarte ausreichen, da die meisten DVI/D-Sub oder DVI/DVI bieten.

    Ggf. kannst du posten welches Mainboard du verbaust hast und welche Grafikkarte z.Z. im PC verbaut ist. Weil mit einem reinen PCI Port wird es schwer eine geeignete Karte zu finden, die HD Inhalte wiedergeben wird ,ohne dass die Videos ruckeln werden, da die Bandbreite vom PCI Slot extrem beschränkt ist.
     
  6. #5 8. Januar 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: Grafikkarte für LCD-TV und PC-Monitor

    tja, also ich hab nen "dell dimension 5000" und der läuft eig auchnoch ganz gut!

    Was der jetzt fürn genaues Mainboard oder so drin hat weiß ioch garnicht.Grafik ist auf jedenfall onboard. nen richtiges scheißding aber mich störts halt nich, außer bei den HD-movies. Die wmv HD-Dateien gehen ja, nur bei der etwa 9gb großen .mkv datei hatte ich halt probleme.

    Hab mal nen screen von meinem Geräte Manager gemacht, müsste ja eig auch das Mainboard und so drin stehen:

    Der Screenshot: No File | xup.in

    Du meintest ja gerade dass eig jede Grafikkarte ausreicht. Nur ich hab halt nur eine mit nur einem VGA-Ausgang. und das einzige, was ich suche ist eine mit 2 Ausgängen! ;)
     
  7. #6 8. Januar 2008
    AW: Grafikkarte für LCD-TV und PC-Monitor

    Es gibt eine einzige Grafikakte mit 2xDVI im PCI Format die für dich in Frage kommt, das ist diese hier:
    HIS Radeon X1550, 256MB DDR2 64-Bit, 2x DVI, TV-out, PCI
    HIS Radeon X1550, 256MB DDR2 64-Bit, 2x DVI, TV-out, PCI (H155F256EDDPL-R) Preisvergleich | Geizhals EU
    Ist aber sehr teuer für die Leistung

    So was hier gibt es auch noch, nur die Karte kostet wohl mehr als dein PC wert ist :D
    Matrox Millennium G450 MMS Dual, 2x 32MB, 2x DVI, PCI
    Matrox Millennium G450 MMS Dual, 2x 32MB DDR, 2x DVI (G45X2DUAL) Preisvergleich | Geizhals EU

    Schau lieber noch mal nach ob du nicht doch einen PCI-E oder AGP Steckplatz hast, weil diese Karten währen weit billiger.
     
  8. #7 13. Januar 2008
    AW: Grafikkarte für LCD-TV und PC-Monitor

    Hallihallo,

    also ich hab jetzt nochmal genau geguckt und anscheinend hab ich doch nen PCI Express Steckplatz! :D Da hab ich also nochmal glück gehabt.


    So, eine Frage hätt ich aber noch und zwar hab ich ja schon erzählt, das ich beim abspielen meiner auf der Festplatte abgespeicherten knapp 9gb großen HDTV Datei (.mkv) Probleme hab, und zwar ruckelt der Film halt alle so ca. 1,5min für 2-3 sek und stürzt letzendlich sogar ab.
    Bei anderen kleineren Dateien, die aber auch in deinem anderen Format (.wmv) sind, habe ich keine Probleme. Ich weiß halt jetzt nicht woran es liegt, nicht einmal obs an der Größe der Dateien liegt oder am Format.

    Naja, auf jeden Fall wollte ich jetzt Fragen woran des liegt!?

    Ich wollte mir jetzt eigentlich die mir von euch vorgeschlagene " PowerColor Radeon X1550 SCS Edition, 512MB DDR2, 2x DVI, TV-out, PCIe" (PowerColor Radeon X1550 SCS Edition, 512MB DDR2, 2x DVI, TV-out, PCIe (R51B-PE3P) Preisvergleich | Geizhals Deutschland) kaufen, da ich nicht glaube, dass der Kauf der HD-Grafikkarte da etwas ändern würde.

    Woran könnte dass denn liegen?? Ich tippe ja auf den RAM oder irgendwelche andere Hardware?
    Aber falls ich doch die HD Grafikkarte ( Sapphire Radeon HD 2600 Pro, 256MB DDR3, 2x DVI, TV-out, PCIe, bulk/lite retail; Sapphire Radeon HD 2600 Pro, 256MB GDDR3, 2x DVI, TV-out, PCIe, bulk/lite retail (11117-09-10/-20) Preisvergleich | Geizhals Deutschland) holen sollte, sagt es bitte schnell weil ich eig heut abend bestellen wollte!

    Hier noch ein Screenshot von Tuneup (da könnt ihr die Systeminformationen sehen):
    {bild-down: http://img259.imageshack.us/img259/4894/unbenanntwp8.th.png}



    Vielen Dank nochmal für bisher alle antworten,

    Bacardi
     
  9. #8 13. Januar 2008
    AW: Grafikkarte für LCD-TV und PC-Monitor

    Dein Prozessor ist ein bisschen schwach auf der Brust um die Filme abzuspielen.
    Wenn du dir eine Grafikkarte in der Art von der HD2600 kaufst kann sie den Prozessor entlasten.
    Weiterhin kommt es auch auf den Kodex an indem du die Filme schaust.
     
  10. #9 13. Januar 2008
    AW: Grafikkarte für LCD-TV und PC-Monitor

    ne HD 2600 Pro kostet ca. 20€ mehr als ne X1550 also finger still halten und ne HD2600 Pro holen....das vil sinnvoller und entlastet auch deine CPU und dann dürftest du kein ruckler mehr haben.

    Außerdem kannste dein LCD dann über HDMI anschließen was nochmal nen besseres bild gibt.
     
  11. #10 13. Januar 2008
    AW: Grafikkarte für LCD-TV und PC-Monitor

    :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D

    hab nur vergessen irgendnen codec zu installieren!


    :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D

    Dann kann ich mir wohl doch die PowerColor Radeon X1550 holen !
    Also vienen Dank nochmal an alle,


    Bacardi
     
  12. #11 14. Januar 2008
    AW: Grafikkarte für LCD-TV und PC-Monitor

    Jetzt braucht der doch ne PCI-E Karte dachte ich mir schon ;)
    Von der X1550 rate ich dir ab. So billig ist die auch wieder nicht, da gibts schon besseres ums gleiche Geld.

    Nimm lieber eine ATI HD2400er, die entlastet auch deine CPU wenn du HD Filme schaust und kostet nicht viel. Da bist mit ~30,- dabei.

    Gigabyte Radeon HD 2400 Pro, 256MB DDR2, VGA, DVI, TV-out, PCIe
    Gigabyte Radeon HD 2400 Pro, 256MB DDR2, VGA, DVI, TV-out (GV-RX24P256H) Preisvergleich | Geizhals EU
    Hat nur einen DVI Anschluss aber dafür einen HDMI Anschluss, deinen TV schließt du dann via HDMI an, wird er ja haben.
     
  13. #12 14. Januar 2008
    AW: Grafikkarte für LCD-TV und PC-Monitor

    checkst u das nicht? die unterstütz kein HD ergo die Bildquali wird nichtmal halb so gut sein wie bei der HD 2600 pro....und 16€ mehr wirste ja wohl haben?
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Grafikkarte LCD Monitor
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    5.769
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    8.173
  3. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    11.755
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    8.019
  5. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.298