Gravierende Folgen des Klimawandels auch in Deutschland

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Schmidt, 25. April 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 25. April 2007
    25. April 2007
    Gravierende Folgen des Klimawandels auch in Deutschland

    Der beschleunigte Klimawandel wird auch für Deutschland gravierende Folgen haben. Während steigende Temperaturen dem Tourismus an den norddeutschen Küsten Vorteile bringen dürfte, werden die süddeutschen Skigebiete allmählich verschwinden, wie der Deutsche Wetterdienst am Dienstag voraussagte. Nach Einschätzung des Weltklimarates kann nur noch schnelles, weltweites Handeln die katastrophalen Folgen des Klimawandels eindämmen. DWD-Präsident Wolfgang Kusch sagte, wie bei allen Veränderungsprozessen werde es auch bei der Anpassung an den Klimawandel Gewinner und Verlierer geben.

    Hitzewellen würden in Deutschland häufiger und intensiver, was zu mehr Todesfällen im Sommer führen könne, warnte Kusch. Durch die verzögerte Erholung der Ozonschicht sei außerdem mit mehr Infektionskrankheiten und Hautkrebs zu rechnen. In den Städten ist auf Grund der Temperaturerhöhung mit einem stärkeren "Wärmeinsel-Effekt" zu rechnen. Deshalb werde die Bedeutung von Frischluftschneisen wachsen, sagte Kusch. Schon jetzt gebe es einen Temperaturunterschied zwischen Stadt und Land von zwei Grad Celsius. Der werde sich bei längeren Hitzeperioden eher verstärken.
    Das wärmste Jahrzehnt des Jahrhunderts

    Nach den DWD-Analysen ist die Jahresmitteltemperatur in Deutschland seit Beginn der Aufzeichnung 1901 bereits um 0,9 Grad gestiegen. Das Jahrzehnt 1990-1999 war das wärmste im gesamten 20. Jahrhundert. Eine weitere Tendenz ist der leichte Anstieg der Niederschlagsmenge um neun Prozent - vor allem im Frühling.

    Insofern lag der trockene Frühling 2007 nicht im Trend. Nach der wochenlangen Trockenheit ist die Waldbrandgefahr in Deutschland dramatisch gestiegen. Laut Wettervorhersage des DWD hält das warme und sonnige Wetter bis über das Wochenende an. Nur vereinzelt seien kurze Schauer und Gewitter möglich. Die Bauern fürchten deshalb eine schlechte Ernte.
    China wird Spitzenreiter bei Treibhausgasemissionen

    Energiesparen und eine Verringerung des CO2-Ausstoßes bei der Energiegewinnung stünden an vorderster Stelle der dringendsten Schritte, um die katastrophalen Folgen der Klimaerwärmung zu begrenzen, heißt es in einem der Nachrichtenagentur AP vorliegenden Entwurf zum dritten Teil des IPCC-Berichts, der am 4. Mai in Bangkok veröffentlicht werden soll.

    Der Bericht unterstreicht, dass sich auch Hauptemittenten von Treibhausgasen wie die USA, Indien und China den Ländern anschließen müssten, die sich im Kyoto-Protokoll zu einer Reduzierung der Klimakiller verpflichtet haben. China wird nach Angaben der Internationalen Energiebehörde (IEA) noch in diesem Jahr die USA als größten Emittenten von Treibhausgasen ablösen, drei Jahre früher als bisher vermutet. Im besten Falle kann der Temperaturanstieg bei zwei Grad Celsius über dem vorindustriellen Stand eingedämmt und die schlimmsten Folgen für die Erde möglicherweise abgewendet werden, befürchtet der Weltklimarat. In Deutschland schlossen sich 40 Umweltverbände, Entwicklungsorganisationen und Kirchenvertreter einer «Klima-Allianz» zusammen. (N24.de, AP)

    Quelle: http://www.n24.de/politik/article.php?articleId=115963&teaserId=117897
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 25. April 2007
    AW: Gravierende Folgen des Klimawandels auch in Deutschland

    tja so hab ich das auch befolgt... die regierung tut nix und wir werden drunter leiden müssen. aber ich denke, dass jetzt eh schon viel zu spät. die regierung redet und redet über mögliche folgen die entstehen können, aber was da gegen tun wollen sie anscheinend nicht. mann bemerkt keine vortschritte und wenn das mit dem wetter so weiter geht werden wir bald echt große probleme bekommen.

    mfg
     
  4. #3 25. April 2007
    AW: Gravierende Folgen des Klimawandels auch in Deutschland

    naja da können wir lange drauf warten das was passiert. die sagen seit 3 monaten das sofort aber wirklich SOFORT was passieren muss. die tuen immer so als ob wenn morgen nicht alle ihre kraftwerke abstellen kommt die eiszeit. ich schwör. in 50 jahren sagen die noch das gleiche wenn es dann die erde/menschen überhaupt noch gibt:baby:

    @über mir. und wer wird natürlich bei naturkatastrophen gesaved? natürlich die alten säcke die dann so sachen sagen wie "öh der erhöhte bierkonsum von den 12 jährigen fürht dazu das die fabriken stärker produzieren mussen und dadurch das CO² erhöhr wird"


    LOL!
     
  5. #4 25. April 2007
    AW: Gravierende Folgen des Klimawandels auch in Deutschland

    es gibt noch mehr gravierende folgen (oder ich sag mal 'wichtigere' folgen)
    ich habe keinen ausdruck fuer die dummheit des nachrichtendienstes..
    es werden nur folgen fuer menschen genannt. hoehere todesrate bei menschen. hautkrebs. blabla.
    menschen wirds immer geben, sofern nicht gerade der dritte weltkrieg ausbricht. ABER :

    das problem mit dem jaehrlichen temperaturanstieg und milde des winters (mal abgesehen von den oben genannten effekte auf stadt und bevoelkerung) ist der temperaturunterschied zwischen sommer/winter/sommer fuer die natur ein sehr wichtiger faktor.

    ein beispiel : pflanzensamen benoetigen unter anderem eine laengere kaelteperiode (winter) als vorraussetzung fuer den prozess der samenkeimung. das ist ein schutzmechanismus zum ueberleben der pflanze, damit diese nicht anfaengt zb. im herbst zu keimen, jedoch im winter dann abstirbt.

    kurzum : weniger pflanzen. und weniger pflanzen ist schlecht, wie jeder weiss ..

    ein anderes beispiel : eines der abiotischen umweltfaktoren (unbelebt. in diesem fall der winter/klima) auf die tierwelt (fuer den menschen besonders laestig : insekten) regulieren die populationen einer art.

    um eine aktuelle thematik dazu zu nennen : zecken. durch den milden winter haben mehr zecken als sonst den winter ueberlebt. dazu noch der allg. temperaturanstieg in gesamtdeutschland verschiebt das ausbreitungsgebiet (vormals allg nur im suedlichen gefilde deutschlands zu finden) auch in den mitteldeutschen raum (hessen zb) was die infektionsgefahr fuer FSME drastisch erhoeht.

    fazit : es geht mehr gefahr aus, als der nachrichtendienst vermitteln kann (natuerlich kann er nicht alle aspekte abdecken, aber das was momentan angeboten wird ist mehr als mau und grenzt meiner meinung nach fast an informationzurueckhaltung mit hoehere todesfolge als irgendwelche krebsopfer .. )

    ~ ENaCs
     
  6. #5 25. April 2007
    AW: Gravierende Folgen des Klimawandels auch in Deutschland

    Sie haben auch gesagt das es 1990 kein öl mehr gibt.. und heute? Qutasch ist das, so argh wirds mit sicherheit nicht so schnell sein
     
  7. #6 25. April 2007
    AW: Gravierende Folgen des Klimawandels auch in Deutschland

    es geht darum, dass es passiert und nicht wann. ich glaube, du verstehst den umfang der problematik nicht? Oo

    je draengender das problem ist, desto besser eigentlich, da dem problem mehr aufmerksamkeit geschenkt wird. aber irgendwie wirkt diese gesetzmaessigkeit nicht so ganz in der globalen politik .. und dies ist nicht gerade zu unseren gunsten.

    ~ ENaCs
     
  8. #7 25. April 2007
    AW: Gravierende Folgen des Klimawandels auch in Deutschland

    Die Politiker reden echt zu lange rum und diskutieren was sie machen können.

    Ich kann es verstehen. Weil Auto LKW etc. können sie ja nicht verbieten die Wirtschaft würde unter gehen.

    Ich finds auch :poop: für die Bauern mehr Kosten und die Lebensmittel werden Teurer.

    Naja ich könnte hier nen ganzen Roman erzählen ,aber das reicht auch ^^ :D

    Wenn dieser El_nino Effekt vorbei ist wirds vielleicht besser mit dem Klima ich hoffe es.

    mfg Gman
     
  9. #8 25. April 2007
    AW: Gravierende Folgen des Klimawandels auch in Deutschland

    Ja die sagen wir müssen das stoppen aber im endefekt macht doch eh jedes land was es will?
    Ich find das sowieso sinnlos USA sagt wir haben im vergleich zu asien weniger Treibhausausstöße ja kein wunder die sind auch 1/3 mal so klein!
    Hmm ich kann nur hoffen das es besser wird sowohl für uns als auch für die Welt.
    Sonst wird das mit der 2ten erde wohl nichts ;)
    Aber nun da ja alles so warm ist wer kann sich noch an den letzten Winter erinnern?
    Ja keiner weil alle nur noch den Klimawandel sehen.
    Wir hatten bis zum Mai und noch weiter Schnee bzw. den ganzen Sommer regen.
    Ich sag ja nicht das wir nichts machen müssen aber so wie die an die Sache gehen wird das sowieso nichts.
    Naja was kann man schon machen einfach zusehen wie die da vom Staat alles noch schlimmer machen und genau in einer solchen Situation kommt dann so n "Held" wie Schäuble und will StaSi einführen.
    Klasse!
    mfg
     
  10. #9 25. April 2007
    AW: Gravierende Folgen des Klimawandels auch in Deutschland

    falsch di diskutieren garnicht lange.

    die machen das wie ich zur zeit mit meinem referat. also ich arbeite ja da drann und das muss fertig werden-

    ich arbeite pro tag etwa 15 minuten drann und lass es schleifen^^ so machen die das auch!
     
  11. #10 26. April 2007
    AW: Gravierende Folgen des Klimawandels auch in Deutschland

    Ganz egal was wir durch den Klimawandel durchmachen müssen, gleich wie hart es uns trifft, es ist nichts im Gegensatz zu dem was auf den Menschen in den 3. Weltländer (wie z.b Afrika) zukommt!

    Das finde ich ist das Schlimmste überhaupt, der Großteil der Ärmsten auf dieser Welt sind vom Menschens Urteil, diese Welt ausgebeutet und geschliffen zu haben freizusprechen.
    Viele kämpfen tagtäglich ums überleben und haben ein Auto noch nie von innen gesehen. Schuldig sind viele, streng genommen auch du und ich. Wir gehören zu den Menschen mit der besten Wohnqualität, leben in Ländern, die ihr Reichtum durch die unbekümmerte Ausnutzung unseres Planetens verdanken. Aber wir haben die Mittel und Wege diesen ganzen Wahnsinn global zu stoppen.

    In den nächsten 30 Jahren werden rund 40 Prozent der Menschen in Ländern leben, in denen ständig Wassermangel herrscht und ich glaube nicht das sie das Geld haben um sich Wasser von den Eisbergen oder sonst woher schicken zu können.

    Die Welt ist ungerecht!
     
  12. #11 26. April 2007
    AW: Gravierende Folgen des Klimawandels auch in Deutschland

    Klimawandel und globale Erwärmung <<< bitte tut der erde den gefallen un registriert euch dort um vieleicht in die medien mit dieser seite zu kommen....vielcht wacht jemand endlich auf!!.....langsam bekomm ich angst
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
  • Annonce

  • Annonce