Griechenland-Ängste lässen DAX fluktuieren

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von bushido, 1. November 2011 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 1. November 2011
    Griechen-Schock lässt Dax drastisch abschmieren

    Griechenlands Premierminister Giorgos Papandreou will die Griechen über den Schuldenschnitt abstimmen lassen. Damit droht dem Euro-Kompromiss das schnelle Aus. Die Anleger reagieren entsetzt, die Aktienmärkte stürzen ab.

    Das drohende Scheitern des Schuldenschnitts in Griechenland hat die Aktienmärkte am Dienstag erneut auf Talfahrt geschickt. Am späten Nachmittag schloss der Dax fünf Prozent tiefer bei 5.835 Punkten. In der Spitze ging es sogar bis auf 5.762 Zähler hinunter. Am Montag hatte der Dax bereits 3,2 Prozent verloren und war auf 6.141 Punkte abgerutscht. Der MDax rauschte 3,8 Prozent auf 8.730 Punkte abwärts, der TecDax knickte um 4,6 Prozent ein bei 674 Punkten.

    Mit seinem Plan einer Volksabstimmung über das neue Rettungspaket hat Griechenlands Ministerpräsident Giorgos Papandreou auch die europäischen Aktienmärkte am Dienstag auf Talfahrt geschickt. Der Börsenwert der im EuroStoxx50 gelisteten Unternehmen schrumpfte im Vergleich zum Vortagesschluss um 64 Milliarden Euro. Dies entspricht in etwa einem Viertel der jährlichen Wirtschaftskraft Griechenlands. Die 30 Dax -Werte waren rund 26 Milliarden Euro weniger wert als am Montag.

    Enttäuschende US-Daten haben den Dax am Dienstag zusätzlich belastet. Am Nachmittag blieb der Einkaufsmanagerindex für das verarbeitende Gewerbe der weltgrößten Volkswirtschaft deutlich hinter den Erwartungen zurück: Das Wachstum im Oktober schwächte sich im Vergleich zum Vormonat spürbar ab. Analysten hatten eine leichte Verbesserung prognostiziert.

    Zu den größten Verlierern gehörten wieder einmal die Bankaktien - die Papiere der Commerzbank und der Deutschen Bank gaben 9,4 beziehungsweise knapp acht Prozent nach. Bereits am Montag hatten die Aktien von Deutscher Bank und Commerzbank jeweils rund achteinhalb Prozent an Wert verloren. Auf europäischer Ebene büßten Societe Generale und BNP Paribas sogar mehr als zehn Prozent ein. Der Brancheindex rutschte um 3,6 Prozent ab. Die Gewinne der vergangenen Woche, als Finanzwerte nach dem Euro-Gipfel in die Höhe geschossen waren, sind damit schon wieder aufgezehrt.

    Die Verluste im Finanzsektor wurden durch Zahlen von Credit Suisse noch verstärkt. Die Schweizer Großbank legte am Morgen ihre Zahlen für das dritte Quartal vor. Der Reingewinn stieg um zwölf Prozent auf 683 Millionen Franken. Von Reuters befragte Analysten hatten mit einem Reingewinn von 1,1 Milliarden Franken gerechnet.

    Stattdessen zweifeln die Anleger daran, dass der auf dem Euro-Gipfel gefundene Kompromiss im Kampf gegen die Schuldenkrise wirken kann. Josef Kaesmeier, Chefvolkswirt des Bankhauses Merck Finck, fordert eine Entscheidung: ,,Entweder Griechenland wird gerettet und kommt den Sparanforderungen nach - oder es geht pleite und tritt aus der Eurozone aus. Einen Mittelweg gibt es nicht." Sein Kollege Jörg Krämer von der Commerzbank warnte vor den Folgen eines griechischen ,,Nein". ,,Durch eine Pleite und einen möglichen Austritt Griechenlands aus der Euro-Zone würde die Ansteckungsgefahr für andere Krisen-Länder steigen. Die EU müsste einen Schutzwall aufbauen - besonders um Italien und Spanien. Der Euro-Rettungsschirm müsste bis dahin auf jeden Fall stehen." Janwillem Acket, Chefvolkswirt der Bank Julius Bär, bezeichnete Papandreous Plan als ,,geschickten Schachzug einer verzweifelten Regierung, die nichts mehr zu verlieren hat". ,,Dem Volk wird die Frage vor die Füße geworfen: Wollt ihr den Euro? Wenn nicht, müssen wir mit der Konsequenz leben. Und die lautet wirtschaftlicher Kollaps. Das ist ein bisschen wie ein Pokerspiel."

    Quelle: Handelsblatt



    ------------------------------------------------------------------------------------------



    Wie kann Papandreou nur so etwas machen, sein eigenes Volk über seine Zukunft entscheiden lassen, und Merkel und den Rest der Verbrecher vorher nicht fragen. :rolleyes:

    Frau Merkel hat sich genötigt gefühlt in Diktatorenmanier heute bereits deutlich zu machen, dass dies alles so nicht stimme. Natürlich ist dabei nur der Wunsch Vater des Gedanken, würde der Austritt Griechenlands doch den Anfang vom Ende der EU, des Euro und des feuchten Traums einer NWO bedeuten.

    Hoffentlich zieht der griechische Staatschef das auch durch. Je schneller das Theater beendet ist und das globale Finanzsystem crasht desto besser für uns alle. Die Börsen haben heute jedenfalls dementsprechend reagiert, in der Hoffnung, dass dies weiter anhält.

    Das Forbes Magazine, Sprachrohr dieser Wahnsinnigen fordert sogar, dass Deutschland doch lieber einen Militärputsch in Griechenland bezahlen sollte,

    simablog.eu - de beste bron van informatie over simablog. Deze website is te koop!

    und Joseph Stiglitz (Nobelpreisträger für Ökonomie) erklärte auf einer Konferenz in Toronto, der EURO könne sich jederzeit auflösen, da es unwahrscheinlich sei, dass die Staaten der Eurozone ihre regionale Staatsschuldenkrise wirklich lösen und in den Griff bekommen können. Stiglitz hält es für möglich, dass sich eine europaweite Krise wie ein Lauffeuer über die ganze Welt ausbreiten könne; die beschlossenen Sparmaßnahmen seien für die größten Wirtschaftsnationen der Welt ein selbstmörderischer Pakt. Auch für Deutschland am Ende!

    Cashkurs: Seite nicht gefunden

    Wir haben eine globale 600 Billionen Dollar Derivate Blase (BIS), die uns noch um die Ohren fliegen wird, nach unabhängigen Schätzungen könnte diese sich sogar auf 2 Billiarden USD belaufen.


    Noch mal die Warnung meinerseits, ein durch die Banken und andere Globalisten kontrolliertes Ende des Finanzsystems wird in einer Katastrophe für uns alle enden. Das ist es was wir im Moment beobachten können. Ein unkontrolliertes Ende gibt uns, trotz dramatischer Folgen, die Möglichkeit zu reagieren, insofern ist die Entscheidung Papandreous, sofern er dies ehrlich meint und so umsetzt, für uns alle ein "Geschenk des Himmels" und ein Zeichen für die Demokratie.


    Weitere Quellen zum Thema:

    Papandreou riskiert eine globale Finanzschmelze

    Referendum : Papandreou riskiert eine globale Finanzschmelze - Nachrichten Geld - DIE WELT

    Die Rückkehr der Ratlosigkeit ins Kanzleramt

    Papandreous Coup : Die Rückkehr der Ratlosigkeit ins Kanzleramt - Nachrichten Politik - Deutschland - DIE WELT

    Volksabstimmung in Griechenland - Was der Euro-Zone droht

    https://www.ftd.de/politik/europa/:volksabstimmung-in-griechenland-was-der-euro-zone-droht/60123658.html

    Paris und Rom zittern vor Griechen-Referendum

    https://www.ftd.de/politik/europa/:schuldenkrise-paris-und-rom-zittern-vor-griechen-referendum/60123739.html

    Volksabstimmung lässt Europa zittern - Papandreou spielt alles oder nichts

    Krisensitzungen in Athen und Cannes: Papandreou kämpft ums Überleben - n-tv.de

    Könnte in einer unkontrollierten Kettenreaktion enden

    «Könnte in einer unkontrollierten Kettenreaktion enden» - News Wirtschaft: Konjunktur - bazonline.ch

    Ökonom Rogoff prophezeit reihenweise Zahlungsausfälle

    Cashkurs: Seite nicht gefunden
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 1. November 2011
    AW: Griechen-Schock lässt Dax drastisch abschmieren

    Ich liebe die Griechen :) .....
    Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen auf die nachfolgenden Reaktionen der Politik.
    Und ich bin gespannt auf die Gesichter der "Rettungsschirmaufspanner" wenn Sie den Menschen wirklich sagen müssen das die nächsten 400Mrd. jetzt anstelle nach Griechenland nun an die Banken gehen.. welche es ja sowieso bekommen hätten...
    Ich liebe die Griechen...hahahahaha :D

    F.
     
  4. #3 1. November 2011
    AW: Griechen-Schock lässt Dax drastisch abschmieren

    Heute haben die Kassen bei so ziemlich Jedem geklingelt. Herrlicher Tag war das. Der Dax war Überbewertet und die meisten hatten sich schon Vorgestern auf die Talfahrt vorbereitet, denn im Bereich 6400-6600 waren massive Widerstände. Papandreou hat da sicherlich einen Teil zu beigetragen ihm das alles allerdings in die Schuhe zu schieben ist einfach lächerlich.

    Jeder der Vernünftig denken kann hat sich schon längst auf fallende Kurse eingestellt. Ich denke es wird noch weiter bergab gehen. Griechenland wird seine Schulden niemals zurück zahlen können, egal was Papandreou macht und sparen bringt absolut nichts, außer die Realwirtschaft runterzumachen. Die Realwirtschaft ist das einzige was für mich wirklich wichtig ist. Die Kurse an den Börsen können von mir aus machen was sie wollen, aber deswegen zu sparen halte ich für falsch.
    Was auch total lächerlich ist, ist der EFSF. Er bringt nichts, außer, dass die Politiker vllt 2-3 Monate gewonnen haben, dann knallt es erneut und das Geld ist weg. Genauso diese tolle Hebelkacke, die sie sich ausgedacht haben - einfach nur lächerlich.

    Ich für meinen Teil glaub es geht noch ordentlich weiterrunter, bleibe bei meiner Short Einstellung und lass die Kasse klingeln.
     
  5. #4 1. November 2011
    AW: Griechen-Schock lässt Dax drastisch abschmieren

    Jaja die Griechen...Mein bruder hat in Comerzbankaktien investiert und nach dem Rettungsbeschluss hat die ja um 16% zugelegt. leider hat er nur einen Teil der Aktien verkauft. Muss ihn mal fragen, wies jetzt steht :D

    Jetzt muss man mal abwarten, wie die Griechen abstimmen. Denke aber so oder so, dass es keinen großen Crash geben wird, sondern ähnlich wie in den USA einen schleichenden Niedergang, bei dem Massen in die Armut getrieben werden, während sich einige wenige immer weiter bereichern werden. Also alles so wie gehabt.
     
  6. #5 1. November 2011
    AW: Griechen-Schock lässt Dax drastisch abschmieren

    Ich häng auch in CB Aktien drinnen und die waren vor ein paar Tagen noch 2.04 wert. Heute waren sie nach Börsenschluss nur noch 1.615 wert. Bitter. Da können auch die Quartalszahlen die in ein paar Tagen veröffentlicht werden nichts mehr retten.
     
  7. #6 1. November 2011
    AW: Griechen-Schock lässt Dax drastisch abschmieren

    Ich habe hier bereits vor 1,5 Jahren diverse Male vor Investitionen an der Börse gewarnt und empfohlen in Gold und Silber zu investieren. Dafür habe ich von den Möchtegernexperten vor allem im Finanzbereich von RR immer wieder böse Worte geerntet.

    Wer nicht hören will muss halt fühlen oder sich der Tatsache bewusst sein, dass ein Totalverlust droht. Ich kann nur jedem Kleinanleger immer wieder nahelegen auszusteigen.


    Das wollen wir nicht hoffen, aber auszuschließen ist das nicht.
     
  8. #7 1. November 2011
    AW: Griechen-Schock lässt Dax drastisch abschmieren

    Ich habe auch heute noch +7,99 % Entwicklung in meinem Depot :) Versteh den Streß net, den die Anleger schieben, wenn man gescheit ist, passiert nix :>
     
  9. #8 2. November 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Griechen-Schock lässt Dax drastisch abschmieren

    Die griechische Regierung scheint Angst vor einem Militärputsch zu haben.

    Griechische Regierung entlässt Generäle

    Griechische Regierung entlässt Generäle


    Der Rest der europäischen Politiker und Bankenparasiten hat Angst vor echter Demokratie, was uns als Menschen dieses Konstruktes EU doch ziemlich wütend machen sollte.

    Demokratie ist Ramsch - Wer das Volk fragt, wird zur Bedrohung Europas

    Der griechische Weg: Demokratie ist Ramsch - Feuilleton - FAZ


    Die Weltmärkte bauen die Euro-Zone um

    Referendum in Athen : Die Weltmärkte bauen die Euro-Zone um - Nachrichten Geld - DIE WELT

    und so sieht das dann aus, viel bleibt nicht mehr über und dazukommen will auch keiner

    grafik_euro_DW_Wir_1497252p.jpg
    {img-src: //www.welt.de/multimedia/archive/01497/grafik_euro_DW_Wir_1497252p.jpg}



    Berlusconi fürchtet die Signale aus Griechenland

    Schuldenstaat Italien - Berlusconi fürchtet die Signale aus Griechenland - Politik - Süddeutsche.de
     
  10. #9 3. November 2011
    AW: Griechen-Schock lässt Dax drastisch abschmieren

    Schade, dieser Entschluss Papandreuos kommt ein halbes bis 1 Jahr zu spät. Nun steht das Land vor viel größeren Problemen. Ein Machtpolitiker, der sich sein Votum sichern will und die anderen Euroländer hängen lässt. Ein Lügner und nicht ernst zunehmender Politiker. Hoffentlich wird er ersetzt.

    GruSS _ViEcH_

    ps. Unsere Eurozone wird das Überleben und hoffentlich die richtigen Schlüsse daraus ziehen. Der Dax auf Talfahrt ist auch verständlich, alles viel zu vage und unsicher.
     
  11. #10 3. November 2011
    AW: Griechen-Schock lässt Dax drastisch abschmieren

    Wird doch kein Referendum geben. PASOK ist nun bereit mit der Opposition (ND) zu verhandeln.
    mMn ein gutes Signal!
    Man darf weiterhin gespannt sein wie sich die Lage entwickelt.

    Link FTD
     
  12. #11 3. November 2011
    AW: Griechen-Schock lässt Dax drastisch abschmieren

    Was gutes Signal was geraucht? o_O
    Jeder der echte Demokratie will wird abgeschafft sowas lächerliches erst ne Volksabstimmung machen wollen und dann absagen HAHA wo gibs den sowas xDDD
     
  13. #12 3. November 2011
    AW: Griechen-Schock lässt Dax drastisch abschmieren


    In einem diktatorischen System!


    Selbst die Financial Times schreibt

    Euro-Retter zwingen Papandreou zum Verzicht auf Volksentscheid

    http://www.ftd.de/politik/europa/:kein-referendum-euro-retter-zwingen-papandreou-zum-verzicht-auf-volksentscheid/60124736.html


    und die Basler Zeitung titelt

    Zeit der Diktatoren und schreibt von einer Entdemokratisierung der Mitgliederstaaten

    Die EU zwingt ihre Mitgliedstaaten zusehends zur Abgabe ihrer Souveränität. Was ist mit Europa geschehen, dem ehemaligen Laboratorium der Demokratie?

    Zeit der Diktatoren - News Ausland: Europa - bazonline.ch


    Die Art und Weise wie hier von den Faschisten Merkel, Sarkozy, van Rompuy und anderen auf der Souveränität Griechenlands herumgetrampelt wurde und wird, hat mit Demokratie NICHTS mehr zu tun. Ich habe hier schon vor einem Jahr auf diese Gefahr hingewiesen und bin dafür regelmässig dumm angemacht worden. Auch hier bleibt den Leuten hoffentlich zunehmend die eigene Schlechtigkeit und Dummheit im Hals stecken.


    Es ist völlig klar, dass hier Leute aus Papandreous nächstem Umfeld zumindest unter Druck gesetzt, wenn nicht sogar bestochen worden sind, damit der Todeskampf des Euros noch verlängert wird. Wie sonst erklärt sich, dass das fette Schw*** von Finanzminister Papandreou erst demonstrativ den Rücken stärkt, um ihm dann am nächsten Tag den Dolch in diesen zu rammen und herumzudrehen.


    Wir sollten Papandreou dankbar sein, denn die Ankündigung eines Referendums hat durch die Reaktionen von Merkel und Co. gezeigt, dass wir nicht mehr in einer Demokratie leben und dass diese Kriminellen dem Grosskapital hörig sind.
     
  14. #13 3. November 2011
    AW: Griechen-Schock lässt Dax drastisch abschmieren

    Frei nach SLIME: Der Tod geht um in Europa und in seinen Augen sind Dollarzeichen... o_O
    Zeit der Diktatoren? = Ja. Zeit der Schmiergeldempfänger, Zeit der Wendehälse, Zeit der Rückratlosen, Zeit der Meineidigen Halunken, Zeit der Lügner und Betrüger.
    Ja in solchen Zeiten leben wir.
    Wenn ich jetzt ein streng Gläubiger wäre käme ich jetzt mit den Zeichen der Apokalypse. So langsam wird mir hier in DE so schlecht das ich gar nicht soviel essen kann, wie ich kotzen möchte.
    ich glaube ich werde mal so langsam den Blick in die Welt wandern lassen um zu sehen wo ich mit meiner Familie und dem Unternehmen woanders unterkommen kann.
    Habe noch den ein oder anderen Bekannten in Namibia...Hmm, vielleicht Afrika??...
    Mal im Ernst, wie lange wollen sich die Europäer dieser Schei*** noch unterwerfen?

    F.
     
  15. #14 4. November 2011
    AW: Griechen-Schock lässt Dax drastisch abschmieren

    Wie schon hier erwähnt wurde, wäre eine Volksabstimmung vl früher sinnvoll gewesen aber zum jetzigen Augenblick unangebracht.
    Ganz nebenbei weiß das gr. Volk ja nicht genau über die Lage bescheid.

    Mit gutem Signal bezog ich mich auf die "Zusammenarbeit" mit der Opposition.

    Wo Bushido hier die Parallelen zu einem diktatorischem System sieht ist mir allerdings schleierhaft. Nicht nur Direktdemokratie ist Demokratie.
     
  16. #15 4. November 2011
    AW: Griechen-Schock lässt Dax drastisch abschmieren

    Und das macht das ganze jetzt besser? xD
     
  17. #16 4. November 2011
    AW: Griechen-Schock lässt Dax drastisch abschmieren

    Bitte mal genau lesen!
    Hab ich behauptet das sich die Lage verbessert hat?!

    So einfach wie du würde ich die Welt auch gerne sehen können...
     
  18. #17 4. November 2011
    AW: Griechen-Schock lässt Dax drastisch abschmieren

    o_O Eine Welt ohne Bänker, wirtschaftlichen Blödsinns und psychopathischem Tradergehabe ist noch lange keine Welt im Mittelalter. Ganz im Gegenteil, wenn wir es erst mal geschafft haben den Geldhaien das Wasser abzugraben und Ihnen beigebracht haben das Sie so notwendig sind wie eine Warze an meinem Ar***, haben wir wirklich einen Schritt in die Zukunft gemacht.
    Aber anhand der Meinung das eine Welt ohne Banken das Mittelalter sei, merkt man wie gut die kapitalistische Hirnwäsche funktioniert.

    Dafür sorgen unsere Herren Bänker doch mit Absicht. Je undurchsichtiger die Sache desto leichter lassen sich die Menschen verar***en.

    F.
     
  19. #18 4. November 2011
    AW: Griechen-Schock lässt Dax drastisch abschmieren


    Das Problem liegt in der Distanzierung der Finanzwelt von der Real-wirtschaft. Alles bloß mit "wirtschaftlichem Blödsinn" abzustempeln zeugt mMn von Unwissenheit in diesem Fachgebiet.

    Natürlich bedarf es in einem so komplexen Thema wie die Finanzwissenschaft an mehr Wissen als nur 1-2 5minütige Youtubevideos. Ob man daraus Schlussfolgen kann, das es Hirnwäsche ist sei dahin gestellt.
     
  20. #19 4. November 2011
    AW: Griechen-Schock lässt Dax drastisch abschmieren

    Die Chinesen schauen da gerne zu wenn die demokratie fehlschlägt, die sind fest davon überzeugt das der untergang Griechenlands der demokratie zuschulden ist.

    Die warten nur darauf als Retter auftreten zu können und mehr einfluss in Europa zu gewinnen.

    Die griechischen Politiker sind anscheinend alle überfordert, in so einer situation sollte man sich nicht auf ein verunsichertes Volk stützen.

    Griechenland hat verspielt und hat sich nach den Gläubigern zu richten. Das ist entweder die EU oder China.
     
  21. #20 4. November 2011
    AW: Griechen-Schock lässt Dax drastisch abschmieren

    denkst du nicht eher wenn Grichenland pleite geht werden Italien Spanien folgen dann die gesammte EU, wenn die EU weg vom fenster ist geht die USA gleich mit unter und wenn die USA untergehen geht auch China unter... ich denke wir haben bald endlich mal wieder ne Weltwirtschaftskrise sowas richtiges net die Kinderkacke von jetzt, ich freu mich schon drauf, vll wachen die Leute dann auf...
     
  22. #21 4. November 2011
    AW: Griechen-Schock lässt Dax drastisch abschmieren

    :).. Schön das Du mir das sagst. Dann werd ich Montag mal hingehen und mein Unternehmen, welches ich seit über 10 Jahren führe, an die Wand fahren und Haus und Hof verlieren. Wirklich, danke das Du mich über meine Unwissenheit aufklärst.
    Mal im Ernst, auch für den Fall das ich hier dem ein oder anderen BWLer oder Diplom Betriebs/Volkswirt die feuchten Träume raube, aber locker 85% von dem was man so als BWLer lernt kannste in die Tonne kloppen, weil das mit Realität ( im Sinne des natürlichen Handels) nix zu tun hat und absolut überflüssig ist.

    Und das kannst Du problemlos von "Finanzwelt" auf den größten Teil der Marktwirtschaftlichen Gesetze ausweiten.
    Beinahe der gesamte, globalisierte Handel inklsv. der Finanzwelt hat mit der Realität nix zu tun.
    Das schlimme daran ist aber das es jeder glaubt und die Spitzen dieses Traumes dadurch Macht ausüben und dies wirklich wehement und ohne Skrupel.
    Aber ne´Grundsatzdiskussion darüber will ich nicht schon wieder anfangen. Das ermüdet mit der Zeit.
    Ich kann euch nur versprechen; Alle die denken dieser Sch**** sei wirklich sooooo wichtig, wird schon sehr bals erfahren das dem nicht so ist. Mal sehen wie die "neunmalklugen" BWLer und Bänker dann dumm aus der Wäsche schauen, wenn sie merken wie überflüssig Sie eigentlich auf dieser Welt sind.


    F.
     
  23. #22 4. November 2011
    AW: Griechen-Schock lässt Dax drastisch abschmieren

    Die Chinesen haben vor ein paar Tagen noch deutlich gemacht, dass sie nicht bereit sind Europa zu retten. Im Übrigen hat auch China dicke Probleme im Finanzsektor, ganz speziell der Immobilienmarkt ist ein Pulverfass.


    Ich habe viele Jahre selbst dazu gehört, heute kann ich die dummen Gesichter gar nicht schnell genug sehen. ;) Nicht dass ich irgendjemanden leiden sehen möchte, es wird nur eine sehr lehrreiche Erfahrung für uns alle werden. Ganz gleich was die "Schwachmaten" auf ihren Gipfeln veranstalten das Ende ist nah.




    Euro-Referendum: Wer hat Angst vor seinem Volk?

    Griechenland-Krise: Euro-Referendum: Wer hat Angst vor seinem Volk? - Meinung - Tagesspiegel

    Ausgehöhlte Demokratie

    http://www.meinpolitikblog.de/ausgehhlte-demokratie

    Euro-Kollaps: Vernichtung der Demokratie könnte teuer werden

    Euro-Kollaps: Demokratie bleibt auf der Strecke | PROPAGANDAFRONT
     
  24. #23 4. November 2011
    AW: Griechen-Schock lässt Dax drastisch abschmieren

    Soweit sogut, mit diesem Kommentar bestätigst du deinen Mangel an Fachkenntnis. Ich versteh zwar nicht wo du aus meinen Beiträgen Kritik an deiner persönlichen Unternehmensführung interpretierst, aber was du in Zukunft mit deiner "Firma" damit anstellen möchtest ist mir auch relativ egal.
    Du behauptest also das locker 85% der Wirtschaftslehre sinnlos sei!? Erstmal absurd weil du die jeweiligen Ziele der Absolventen nicht wissen kannst.
    Für ein komplexes Unternehmen ist es zumindest sehr von Vorteil einen oder mehrere dieser Akademiker im Betrieb zu haben.

    Glaub mir die "feuchten Träume" wirst du keinem genommen haben mit einem so qualitativ schlechtem Beitrag. Eher wird man annehmen das du unter einem Komplex leidest oder ausgeprägte Neidgefühle hegst.

    Glaube auch nicht daran, man sollte auch bedenken das "retten" auch immer relativ in diesem Bezug ist.
     
  25. #24 4. November 2011
    AW: Griechen-Schock lässt Dax drastisch abschmieren

    Nichts für ungut mein Guter aber der Ton deiner Antwort lässt schon eher auf Komplexe schließen. Da muss der Faust wohl einen Nerv getroffen haben. Zudem hat er noch Recht mit dem was er sagt. Ob es jetzt 85% oder 75% oder 100% sind, ein Großteil des heute gelehrten Wissens ist im Alltag vollkommen überflüssig. Auch ich leite ein Unternehmen mit nicht wenigen Mitarbeitern. Vielleicht solltest du in der Hinsicht erst dann mit diskutieren, wenn du in der Lage bist dies anhand von PRAXISerfahrung zu beurteilen.

    Wie du einen Mangel an Fachwissen aus seiner Antwort herausliest, wird mir wohl verschlossen bleiben. Das Ganze deutet eher auf eine Trotzreaktion deinerseits hin und ich würde mal behaupten mit dieser Einschätzung liege ich zu 99% richtig. ;)


    Retten ist der falsche Ausdruck.
     
  26. #25 5. November 2011
    AW: Griechen-Schock lässt Dax drastisch abschmieren

    Meine Güte, fällt dir hier nichts besseres ein. Der Ton meiner Antwort soll auf irgendwelche Komplexe schließen?! Bleibt doch sachlich niemand hat hier von euch irgendwelche Referenzen eingefordert.(im Bezug auf Unternehmensleitung) Hier geht es um Makroökonomische Zusammenhänge nicht um Praxiserfahrung in einem Unternehmen. ; )
    Zudem kann ich mich nicht daran erinnern, das ich meine Praxiserfahrungen hier preis gegeben habe.
    Leider muss ich dich enttäuschen du liegst in diesem Punkt definitiv Falsch, vl solltest du dir das auch öfters durch den Kopf gehen lassen.

    Btw:

    Giorgos Papandreou übersteht Vertrauensfrage

    Griechenland : Papandreou darf ein bisschen weiterregieren - Nachrichten Politik - Ausland - DIE WELT
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Griechenland Ängste lässen
  1. Extra 3 extra: Griechenland

    analprolaps , 29. Januar 2015 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.107
  2. Antworten:
    263
    Aufrufe:
    15.779
  3. Antworten:
    27
    Aufrufe:
    3.009
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.792
  5. Griechenland Urlaub

    unix , 25. April 2014 , im Forum: Urlaub und Reisen
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    4.537