GRUB will einfach nicht

Dieses Thema im Forum "Linux & BSD" wurde erstellt von breaKdown.iNC, 19. August 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 19. August 2006
    Nabend alle miteinander!

    Um ein kleines vorwrot abzulegen. In meinem folgendem Problem, ist die SuFu in unserem Board leider nicht erfolgreich und Google ist hierfür ebenfalls einfach nur auf gut Deutsch gesagt, für den derbsten *****!
    Denn so wie mir es scheint, bin ich der übelste Einzelfall!

    Ich fang einfach mal mit der Geschichte an die sich seit meinem Mittag hier abspielt:

    Also ich nutze jetzt schon seit längerem 2 PC's, einen kleinen mit Linux zum üben und einen leistungstärkeren für Windows XP!
    Nun habe ich seit gestern, den kleinen PC zum üben nicht mehr, also habe ich mich heute mal hingesetzt und auch mal meinen (ich sag jetzt mal) "großen Rechner formatiert (Low Level) und mich dazu entschieden SuSE und XP auf einer Maschiene laufen zu lassen. Vorerst aber mal kurz Linux daruf gemacht um einige Sachen zu relgeln und wie ich es nun einmal kannte, machte installation sowie alles andre keine Probleme! GRUB lief ebenfalls ohne Probs.
    So, da ich aber der Typ bin, der Windows als Rückendeckung bracuht, für die ein oder andere Software, hab ich mal wieder schnell den Rechner platt gemacht und wie es Microsoft so wollte, erstmal XP installiert.

    Kurze anmerkung: Ich habe nur eine Festplatte im PC, ne 40 GB Platte und die habe ich in 23 GB für XP unterteilt und der Rest ging ja dann logischerweise an Linux!

    Nun folgte auf der anderen Partition die Linux installation. Und fing der folgende Terror an:

    In der SuSE installation ist es mir ja als funktion gegeben, einen Bootloader festzulegen, in meinem Fall GRUB, da ich seine Kompatibilität zu den verschiedenen Dateisystemen besser finde, als die von LiLO!
    Hat auch alles funktioniert! Er hat mir die OS's aufgelistet die sich auf der Platte befinden und mich gefragt, wohin ich das Teil installieren will.
    Ich habe mir mal einfach so aus dem Kopf gedacht, das so ein Teil in den MBR muss! Doch an dem Rand stand, dass wenn ich mehrere Betriebssysteme auf meiner Festplatte habe, ist diese Vorgehensweise nicht nötig ?(. Na gut dacht ich mir, wie Linux das nunmal will, mach ich das auch!
    Also habe ich dem gesagt es soll es auf "dev/hda", da fing langsam die verwunderung an, denn bei der OS auflistung, stand, das "root" auf "hda6" wär ?(.
    Naja, egal dacht ich mir und hab das Ding einfach mal weiter installieren lassen!
    Tja und dann die Überraschung nach dem reboot. Bei dem screen nach der Geräte erkunng vom BIOS (also bei dem screen wo man z.B. von Disketten oder von CD auch booten kann), erscheint so schnell eine Fehlermeldung das sie weder lesen kann, noch Pause drücken kann um was zu erkennen...ja und dann wieder reboot :baby: und das in einer schleife halt, der ist die ganze Zeit am rebooten!

    Ich dachte erstmal "shit!"...egal, Setup CD rein und Setup weiterlaufen lassen, denn ich hatte ja immernoch die Chance in YaSt die Konfigurationen zu ändern. Tja, bin alles bestimmt einmal durchgegangen, sprich versucht den Loader überall hinzu installieren, sogar in den MBR!
    Nix davon hat gefuntzt.
    Dann rief ich das Terminal auf und öffnete "grub", als ich dem sachte "install", bekam ich Error 12. kp was der aussagt der Fehler, da die erklärung von der Google suche keinen Sinn ergibt!

    Tja leute, wie bekomm ich nun nen Dual System zum laufen? Ich wär euch endlos dankbar wenn ihr mir helfen könntet, denn ich bin am verzweifeln, 6 Stunden sitzt ich ier schon und versuch das Ding zum laufen zu bekommen!
    Ich hab keinen schimmer ob es an meinem RAID Controller liegt. Das kann aber wiedrum nicht sein, da ich ja schon Linux auf dem Ding gestartet hab über GRUB!

    Ich checks einfach nicht! Also sag ich schonmal BIG BIG THX IM VORAUS!!!!! 10ner ist für jeden drin!!!!
     

  2. Anzeige
  3. #2 19. August 2006
    Ich weiss nicht wie das bei suse ist, aber bei Kubuntu geht das besser wenn das Windows bereits drauf ist!
    Kubuntu erkennt dann das Windows und legt automatisch für Windows einen eintrag im Grub an der bei mir wunderbar funktioniert!

    Vieleicht solltest du mal von deinem Suse wegkommen und ne bessere Distro ausprobieren ;)
     
  4. #3 19. August 2006
    SuSE erkennt das doch auch! und legt auch nen Eintrag in der Konfig an!, aber ich glaube das ist eher das geringste Problem, das Hauptsächliche ist, das ich einfach nicht GRUB reinkomme! GRUB start einfach nicht, sondern lässt den PC einfach rebooten!
     
  5. #4 19. August 2006
    Könntest du mal n paar konkrete infos geben grub.conf welche partition ist als bootable markiert. Hast du schon versucht den grub von hand zu installieren? Bei solchen sachen sollte man sich nicht auf Yast verlassen weil jedes System anderst ist und Grub ist ehh ne komplizierte sache. Oder komm mal in #/dev/null da kann man dir besser helfen.

    @PsYc0.com: Es geht darum das der Grub garnicht läuft und nicht darum das er kein Windows booten kann, so habs ich zumindest verstanden. Und Ubuntu ist auch nicht wirklich besser als SUSE.
     
  6. #5 19. August 2006
    Ja und das liegt wohl daran das die Suse konfigurations Software den Grub falsch installiert hat, bei einer andern Distro ist diese Installation besser, aber ich will ja niemandem etwa aufzwingen.
     
  7. #6 19. August 2006
    Woher willst du wissen das Ubuntu auf seinem System nicht den gleichen fehler macht? Das beste ist man machsts von Hand dann hat man genau das was man will und weiß was gemacht wurde.
     
  8. #7 19. August 2006
    du bootest am besten mal von einer live cd, mountest /boot und zeigst uns mal deine grub.conf und erzählst uns was über deine Dev/hda's...mfg coach
     
  9. #8 19. August 2006
    So leute, ich habe mich mit Coach mal nen bisschen über PN unterhalten und er meinte ich solle mal in der Konsole, die befehle "root (hd0,0)" bis "root (hd0,6)" probieren, sowie den befehl "setup (hd0)" nunja ich hab ihm das ergebnis gepostet und er wusste leider keinen Rat. Das ist dabei rausgekommen:

    Code:
     GNU GRUB version 0.97 (640K lower / 3072K upper memory)
    
     [ Minimal BASH-like line editing is supported. For the first word, TAB
     lists possible command completions. Anywhere else TAB lists the possible
     completions of a device/filename. ]
    
    grub> root (hd0,0)
     Filesystem type unknown, partition type 0x7
    
    grub> root (hd0,1)
     Filesystem type unknown, partition type 0xf
    
    grub> root (hd0,2)
    
    Error 22: No such partition
    
    grub> root (hd0,3)
    
    Error 22: No such partition
    
    grub> root (hd0,4)
     Filesystem type unknown, partition type 0x82
    
    grub> root (hd0,5)
     Filesystem type is reiserfs, partition type 0x83
    
    grub> root (hd0,6)
     Filesystem type is reiserfs, partition type 0x83
    
    grub> setup (hd0)
     Checking if "/boot/grub/stage1" exists... no
     Checking if "/grub/stage1" exists... no
    
    Error 15: File not found
    
    
    pls, leute, einer von euch muss doch wissen wie man den Loader Konfiguriert :(

    Thx im voraus!


    //EDIT:

    Ich hab grade mal meine "/boot/grub/menu.lst" geöffnet und in der steht folgendes:

    Code:
    # Modified by YaST2. Last modification on Sa Aug 19 00:50:05 CEST 2006
    
    color white/blue black/light-gray
    default 0
    timeout 8
    gfxmenu (hd0,5)/boot/message
    
    ###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: linux###
    title SUSE Linux 10.1
     root (hd0,5)
     kernel /boot/vmlinuz root=/dev/hde6 vga=0x31a resume=/dev/hde5 splash=silent showopts
     initrd /boot/initrd
    
    ###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: windows###
    title Windows
     chainloader (hd0,0)+1
    
    ###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: failsafe###
    title Failsafe -- SUSE Linux 10.1
     root (hd0,5)
     kernel /boot/vmlinuz root=/dev/hde6 vga=normal showopts ide=nodma apm=off acpi=off noresume nosmp noapic maxcpus=0 edd=off 3
     initrd /boot/initrd
    
    ich habe aber auch gelesen, das GRUB noch ne 2. Config Datei hat, undzwar diese: "/etc/grub.conf", in der folgendes steht:

    Code:
    setup --stage2=/boot/grub/stage2 (hd0,5) (hd0,5)
    quit
    
    woran kanns denn nun liegen??????, thx im voraus!
     
  10. #9 19. August 2006
    Scheint wohl als ob da was fehlt, die dateien müssen aber irgendwie susespezifisch sein weil ansonsten kenn ich sowas nicht.
     
  11. #10 19. August 2006
    probier ma in der menu.lst die hde6 gegen hda6 zu vertauschen, weil du ja nur eine hdd hast...mfg coach

    PS: dein root scheint wirklich auf hda6 zu sein...
     
  12. #11 20. August 2006
    Kurze n00b Frage, wo ist der unterschied zwischen hda und hde?

    2. Frage, wenn ich es dann in der menu.lst vertauscht hab, soll ich dann wieder in der shell mit deinen 2 befehlen ´machen? also "root (hd0,0...6)" und "setup (hd0)" ?

    Ich habe vorhin nämlich auch mal Probiert, nicht in grub reinzugehen und geschrieben "grub-install hda" da meinte der es wurde erfolgreich installiert und es gab auch keine Fehler, das hab ich dann mit vollem stoltz getestet, aber immernoch erfolglos, sprich reboot in einer schleife!

    ich probiers gleich morgen früh aus! thx schonmal jungs! ich verteil jetzt schonmal die 10ner!
     
  13. #12 20. August 2006
    hde ist in der regel das 5. idegerät.

    wenn grub-install funktioniert haben sollte müsste es auch installiert sein aber bei mir hat grub-install noch nie funktioniert. Wenn deine root hda6 ist musst folgendes eingeben:

    Code:
    root (hd0,5)
    setup (hd0)
     
  14. #13 20. August 2006
    das is alles komisch, hda muss es ja sein, weil du nur eine festplatte hast (es sei denn, du hättest in den hhd-ide aufm motherboard die cd-laufwerke gepöbbelt), also müssteste das in der menu.lst ändern. installiern bräuchteste das nich nomma, wenns einma drauf is, weil er seine daten aus eben dieser datei jedesmal neu holt. und zum thema hda und hde: hda ist die erste festplatte, hda1 die erste partition der ersten festplatte, hda2 die zweite partition auf der ersten platte etc., hdb ist dann die zweite festplatte und hdb1 die erste partition usw...mfg coach
     
  15. #14 20. August 2006
    Also Leute, so wie es aussieht, werden wir hier auch nicht mit weiterkommen, als ich heute den PC angemacht habe und in Linux dank der installation CD gebootet habe, stand dort erst, das er die Partitionen analysiert und dann stand da das er von "dev/hde6" bootet.
    Also konnte das von coach nicht stimmen, das ich hda6 benutzen müsste, aber egal, ich habe dann mal mein Arbeitsplatz geöffnet und die eigenschaften der festplatten geprüft und das ist das Ergebnis:

    hda -> Mein CD-Rom Laufwerk
    hde1 -> NTFS -> Meine XP Partition
    hde6 -> reiserfs -> Meine Root Partition
    hde7 -> reiserfs -> Kein Plan Partition

    Mehr kann ich euch nicht Sagen, das ist alles was in Arbeitsplatz ist von Linux. Warum ist google bloß so :poop:??? Man findet nix über mein Problem!!!
    Bitte Leute helft mir :( :( :( :( :( :(

    BIG THX IM VORAUS!!!

    //EDIT:

    So leute ich habe das jetzt ausprobiert, aber es ging immernoch nicht, ich habe jetzt gecheckt, das ich grub erstmal sagen muss, welche meine Root Partitiion ist (indem fall "root (hd0,5)") und dann "setup (hd0)" eingeben muss, gesagt getan und das kam dabei raus:

    Code:
     grub> root (hd0,5)
     Filesystem type is reiserfs, partition type 0x83
    
    grub> setup (hd0)
     Checking if "/boot/grub/stage1" exists... yes
     Checking if "/boot/grub/stage2" exists... yes
     Checking if "/boot/grub/reiserfs_stage1_5" exists... yes
     Running "embed /boot/grub/reiserfs_stage1_5 (hd0)"... 18 sectors are embedded
    .
    succeeded
     Running "install /boot/grub/stage1 (hd0) (hd0)1+18 p (hd0,5)/boot/grub/stage2
    /boot/grub/menu.lst"... succeeded
    Done.
    
    
    tja dacht ich mir, scheint doch alles paletti zu sein, neugestartet und es ging wieder nicht, sprich reboot in einer schleife!

    verdammt Leute ich kack hier noch ab, was ist bloß los????

    thx im voraus!

    //EDIT2:

    Das was ich in meinem 1. Edit getan hab, war ohne jetzt hde6 auf hda6 zu ändern, da ich wie gesagt meine root auf hde6 liegt!

    Thx im voraus!
     
  16. #15 20. August 2006
    tja, sry, das mitm hde6 is echt krass, aber naja, dann lass die einträge ma lieber so...mfg coach
     
  17. #16 20. August 2006
    Kann es sein das die falsche Parition Bootable gesetzt ist?
     

  18. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - GRUB einfach
  1. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.268
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.685
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    922
  4. Antworten:
    26
    Aufrufe:
    7.007
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.095