Guantanamo-Häftlinge nach Deutschland?

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von The Red Shanks, 29. Januar 2009 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 29. Januar 2009
    Außenminister Steinmeier fordert, Guantanamo-Häftlinge nach der Schließung des Gefangenenlagers in Deutschland aufzunehmen. Schäuble lehnt dies ab.

    Meine Meinung:
    Steinmeier spielt nach seiner Rolle im Fall Kurnaz plötzlich auf Menschenrechte. Die USA haben Guantanamo aufgemacht und die, die nicht zurück in ihre Heimat können, müssen in die USA gebracht werden. Geben wir uns nicht der Illusion hin, dass die Insassen alle unschuldig sind. In Deutschland sollten sie nicht aufgenommen werden. Radikale, fanatische Islamisten muss man sich nicht auch noch ins Land holen oder wie seht ihr das???


    Quelle: Guantanamo-Häftlinge nach Deutschland?
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 29. Januar 2009
    Ich glaube du hast da was missverstanden...


    die Häftlinge in Guantanamo werden nicht einfach willkürlich freigelassen...
    ihre Fälle werden überprüft, sie bekommen eine gerechte Gerichtsverhandlung, wer schuldig ist wird wieder eingesperrt, wer nicht darf als freier mann hingehen wohin er will...

    und wenn einige von denen, von den gerichten als unschuldig beurteilten männern zu uns nach deutschland kommen, glaube ich sollte man ihnen nicht mit misstrauen und hass begegnen... denn genau dass sind die ursachen die aus ihnen den westen hassende menschen gemacht haben...


    MfG
    MrMouseR
     
  4. #3 29. Januar 2009
    Ich find das einen absoluten Scherz!!!
    Immer wenn irgendetwas ansteht, was andere Länder angeht, hält Deutschland die Hand hoch und schreit laut und als erstes "HIER!".
    Ganz egal ob es um spenden geht, die wir immer bereitwillig und in utopischen Summen spenden, obwohl wir selber kein Geld für das beschissene Gesundheitssystem, Rechtssystem oder Schulsystem haben, ne ne ne, jetzt nehmen wir sogar noch irgendwelche Terroristen, Bandenbosse und sonst was für Typen auf, in unsere lächerlichen Gefängnisse (im Vergleich zu USA) und zahlen die mit unseren Steuergeldern!!!

    Deutschland! Wach auf! Kümmer dich erstmal um dich selbst!
    Wir haben nix mehr aus dem zweiten Weltkrieg gut zu machen!

    Wir Wählen sind nutzlos, uns fragt keiner, wir haben keine Macht.
    Wir zählen für die Affen da oben nicht!



    Wir lieben dieses Land - doch wir hassen diesen Staat!
     
  5. #4 29. Januar 2009
    Ich fände es gut wenn die in Guantanamo Inhaftierten nach Deutschland kommen dürften...

    Das ist das mindeste was sie erwarten können nachdem sie Jahrelang unter irgendwelchen Vorwenden hingegen jeglicher Menschenwürde mehrere Jahre ohne Prozess eingesperrt werden..
    Und von dem Volk wird dies auch noch toleriert.

    Diese Männer haben ein Recht in ein sicheres Land zu kommen auch wenn es Deutschland ist.
    Hier verschwindet wenigstens keiner einfach so von der Bildfläche ...

    lg
     
  6. #5 29. Januar 2009
    gut ist das guantanamo sich auflöst nur versteh ich nicht wieso die häftlinge nicht einfach in USA bleiben. USA hat ja nicht deutschland gefragt als sie die häftlinge eingesperrt haben.
     
  7. #6 29. Januar 2009
    Okay, das sehe ich genauso.
    Wenn die Leute unschuldig (bewiesen!!!!) sind, und frei gesprochen wurden und hier
    mit ner neuen Identität ein neues Leben anfangen wollen, ist es was anderes.
     
  8. #7 29. Januar 2009
    Würdest du in ein Land ziehen das von dem Regime regiert wird das dich Jahrelang im Gefängnis versauern hat lassen ?

    Außerdem siehst du ja wie die Lage in Amerika zZ ist.

    lg
     
  9. #8 29. Januar 2009
    Deinen oberen Post find ich gut. Würd ich so unterschreiben. Aber jetzt sagst du wenn sie unschuldig sind dürfen sie hier ein neues Leben anfangen. Da stimme ich nicht zu.
    Die Leute die hier her kommen in den Garten Eden Deutschland, die haben keine Bildung, kein Plan vom leben weil sie u.U. schon ewig sitzen, können kein Deutsch und werden hier keinen Job finden. Also wer zahlt für die? Wir!
    Als ob das so einfach wäre. Wenn die von "den Westlichen Ländern" Jahrelang eingesperrt und gefoltert werden und dann plötzlich frei kommen und in ein westliches modernes Land kommen würden dann bleibt von der möglicherweise unschuldigen Gefangenschaft schon noch was hängen. Und nach ein paar Monaten fängt ihn entweder ne Terrorzelle auf oder er checkt wie easy es sich hier auf Staatskosten leben lässt. Wie brauchen diese Leute nicht, selbst wenn sie keine Terroristischen Absichten mehr haben. Wir sind nicht das Sammelbecken für Bushs beschissene Politik!
    Damit muss Amerika selber zurecht kommen...
     
  10. #9 29. Januar 2009
    Okay, da unterschreib ich dir nun den Beitrag!
    Im Prinzip hast du Recht, war ich wohl zu voreilig.
    Da sieht man was das Wort "unschuldig" bei Menschen auslösen kann!
    BW!!!
    Wir ham die gleiche Meinung!
     
  11. #10 29. Januar 2009
    ok hast schon recht. bin aber immer noch der meinung das USA sie aufnehmen sollte.
     
  12. #11 29. Januar 2009

    naja die neue Regierung hat ja dafür gesorgt das sie freikommen, also warum noch ein hass auf die Regierung schieben die sie endlich befreit hat...

    aber das die Lage da drüben nich so toll ist, damit haste schon recht ich glaub auch nich das die da akzeptiert werden, deshalb würd ich dir halb zustimmen:D
     
  13. #12 29. Januar 2009
    Also ich würd es garnicht einsehen die häftlinge nach deutschland zuholen...Was haben wir mit denen zutun ??Da holt man sich die terroristen ja ins eigne land Oo..selbst wenn sie unschuldig haben die hier nix verloren sollen sich die amys drum kümmern.Ich meine sie werden da ja nicht sitzten weil sie bei rot über eine ampel gelaufen sind sondern weil ein verdacht besteht und das ist grund genug die hier nicht reinzulassen auch nicht in unsere gefängnisse.
     
  14. #13 29. Januar 2009
    Die USA haben das Problem Guantanamo in eigener Verantwortung generiert und müssen nun auch dafür geradestehen. Warum soll Deutschland unbedingt Häftlinge aufnehmen? Wenn sie doch so unschuldig sind sollen sie doch in ihre Heimatländer gehen.

    Von dort können sie genau den Weg gehen, den ihre Landsleute auch gehen müssen , wenn diese nach Europa wollen. Warum diese Sonderbehandlung? Ich finde die USA sind primär verantwortlich und sollten die Unschuldigen, wenn das denn gewünscht wird, auch aufnehmen. Andernfalls müssten sie sehen wo sie bleiben.
     
  15. #14 29. Januar 2009
    so lustig

    zuerst feiern alle obama, gehen auf wahlparties(lol) und jetzt begreifen sie erst was auf de zukommt


    naiver gehts nicht

    so wie ich die regeirung kenne wird sie den usa schön den hof kehren
     
  16. #15 29. Januar 2009
    Ja aber Hauptsache erst alle rummeckern von wegen "UUh Guantanamo ist ja so Menschenverachtend" "SCHLIESST GUANTANAMO" bla bla bla..

    Jetzt setzt Obama es durch, was in meinen Augen schon eine Bestätigung für seine Kompetenz ist und jetz soll wieder die USA das einzige Land sein, das die Kosten übernimmt? Es ist nunmal so, das dort auch Terroristen waren, die als Alternative nur den Tod in der Nähe von Menschenmassen/Regierungsgebäude (evtl auch Deutschen? schonmal drüber nachgedacht?) hätten. Vor denen hat die USA uns immerhin beschützt (ja ich habe dieses Wort mit absichtlich gewählt, ich weiß das es überzogen ist.)

    Was ich ne Sauerei finde ist, das sich Deutschland unter dem Vorwand wir waren ja mal ganz Böse und haben 2 Kriege angefangen, sich aus aller Scheiße raushält die so passiert. Das impliziert auch u.a. den "Kampf" gegen den Terror, der zwar an sich Schwachsinn ist, aber dennoch nicht verhindert werden kann.
    Sprich Afghanistan, Irak, Iran, Israel. Wir schicken zwar n paar Männchen dahin, die ganz todesmutig ihr Leben risikieren, aber nur in gesicherten Gebieten sind.
    Die USA hat genug, die darf den eigentlich Krieg führen. Wir stehen hinter der Abzäunung und geben tolle Kommentare ab, aber hauptsache nicht die Eier haben es mal besser zu machen.

    Ich kann verstehen das ihr nicht für die Häftlinge aufkommen wollt, doch soll es die USA tun? Warum? Obama hat mit der ganzen Kiste so wenig zutun, wie Merkel. Der USA gehts sowieso :poop:, da haben die mit ihrer Wirtschaft schon genug am Hals. Noch son paar Bombenleger am Sack zu haben macht es nicht einfacher. Ich finde als globalisierte Welt sollten wir auch mal die Probleme anderer Länder beachten und nicht egoistisch sagen "WIR haben damit ja nix zutun". Genau das haben wir nämlich. In eine Welt wie diesen haben Probleme in anderen Ländern auch immer einen Einfluss auf das unsrige.

    haha4 dein Kommentar war so ziemlich der größte Schwachsinn in diesem Thread.
     
  17. #16 29. Januar 2009
    Kann dem Post nicht ganz zustimmen.
    Wir sagen immer ja und amen zu allem, und machen überall mit!
    Wir schicken Soldaten, Spendengelder oder nehmen Häftlinge auf!
    Wir halten uns mit Sicherheit nicht raus, mit der Ausrede vom WII, im Gegenteil!
    Guck dir mal die Schweiz an, DIE halten sich aus allem raus!
    Ach ja, wir haben nicht genug am Sack?
    Unsere Wirtschaft floriert?
    Wir haben keine Arbeitslosen?
    Wir haben nen super Schul und Gesundheitssystem?
    :poop:it haben wir!
    Ob die Leute jetzt in die USA wieder ins Leben zurück geführt werden, oder in Deutschland, glaube nicht dass es den Braten fett macht.
     
  18. #17 30. Januar 2009
    Klar sagen wir ja und amen, Soldaten schicken wir nur nie an die Front, Spendengelder, ja wunderbar damit kann man sein Gewissen sehr gut beruhigen. Ich geb ja Geld, da mache ich jawohl schon genug für andere. Wirklich handeln tut niemand.

    Du vergleichst gerade nicht ernsthaft Deutschland, eine der größten Wirtschaftsmächte, Mitglied im WTO, G8 und was weiß ich noch wo, mit einem Staat wie der Schweiz? Was zählt die denn bitteschön, da könnteste ja gleich mit Liechtenstein oder Bierland um die Ecke kommen.

    Wir, mein Herr, haben in der Tat ein super Gesundheitssystem. Wir haben ein scheiß Schulsystem, doch relativ gesehen zu dem in den USA ist diese These wohl nichtmehr zuhalten.
    Jedes Land hat Arbeitslose, nur haben wir noch keine Zeltplätze mit zig-Tausend Besitzlosen, hochverschuldeten menschen, sondern uns geht es noch wirklich gut.

    Es geht auch weit weniger um die finanzielle Lage. Es geht viel eher darum, das auch Deutschland mal Verantwortung übernehmen muss.
     
  19. #18 30. Januar 2009
    soweit kommts noch das wir nun hingehen und die "terroristen" ins eigene land holen und das auch noch freiwillig?

    will scheuble etwar testkanidaten für sein stasi 2.0 haben?

    nein danke für sowas geh ich hart arbeiten damit meine kohle die ich versteuert noch mehr für irgenso eine :poop: rausgeworfen wird....
     
  20. #19 30. Januar 2009
    Wenn du uns zu den Weltmächten zählst, dann bleiben wir in der Kategorie.
    Wo haben wir dann ein super Gesundheitssystem?
    Ich sehe Privatpatienten, die ein eigenes Wartezimmer bekommen, ich sehe Kassenpatienten die 10 € NOTAUFNAHME Gebühr bezahlen müssen und ansonsten nicht behandelt werden, ich sehe Politiker die seit Jahren versprechen die Steuern diesbezüglich zu senken, anstatt dessen erhöhen sie sie.


    Natürlich kann man uns nicht mit der Schweiz vergleichen, in diesem Punkt gebe ich dir Recht.
    Aber Schweiz habt beispielsweise genug Geld (im Gegensatz zu der Supermacht) um vielleicht die finanziellen Mittel zu geben.


    Ich höre immer nur handeln handeln handeln.
    Warum immer wir?
    Weil wir die Supermacht sind?
    Ist klar.
    Ich, als kleiner Bürger fühle mich selbst absolut machtlos.
    Ich bin gefangen im System, welches aus Gesetzen und erbarmunglosigkeit besteht, und nicht aus Individualismus und Menschlichkeit.
    Wahrscheinlich kann dies keiner ändern und es gibt sicher keine patentlösung, deshalb werden wir, mein lieber Herr, uns wohl niemals auf dem gleichen Nenner treffen.
     
  21. #20 30. Januar 2009
    Und wieder ein der nicht zu würdigen weiß welches Privileg er mit unser gesetzl. Krankenkasse hat.
    In anderen Ländern würde man dir jede Leistung verwehren...hier wirst du wenigstens auch ohne Geld noch am Leben erhalten.

    lg
     
  22. #21 30. Januar 2009
    Ganz ehrlich.

    Ich finde AUCH Deutschland sollte sich nicht einfach so darauf einlassen. Andere Länder haben gleich von anfang an gesagt, dass sie die Häftlinge nicht so einfach aufnehmen.

    Erstens: Es geht auf die Steuerzahler, dass wir diese Menschen aufnehmen "müssen".

    Zweitens: Viele Menschen aus anderen Ländern kommen nach Deutschland, um sich hier eine Zukunft zu sichern. Deutschland nimmt sie alle. Auch wenn sie sozial schwach und vllt arbeitslos sind, liegen diese Imigranten auf der tasche der Steuerzahler. Wenn nun die freigesprochenen sich hier niederlassen, werden sie VLLT auch auf dieser liegen. Wenn deutsche zum Beispiel in der türkei sich so niederlassen würden, würden sie gleich wieder zurück geschickt werden. Finde genau so sollten wir das mit den Guantanamo leuten auch machen, falls dies eintritt.

    Nur weil die Deutschen vor ca. 60 Jahren zum großen teil so eine :poop: gebaut haben, "leiden" wir nun darunter und meinen immer noch alles gut machen zu müssen.

    mfg RemmeR
     
  23. #22 30. Januar 2009
    Auch auf die Gefahr hin, das wir auf keinen grünen Zweig kommen werden. 1. Individualismus und Gesellschaft sind zwei Dinge, die sich ausschließen. Es kann nicht funktionieren, genauso wenig wie Gesetze sich Menschlichkeit unterwerfen dürfen. Gesetze sind nicht dazu da, um sie bei belieben zu ändern und um einen Rechtsstaat zu gewährleisten und nicht einen, der auf Willkür beruht muss alles geregelt sein.
    Gesetze sind in sofern Menschlich, da sie nicht perfekt sind. Menschen machen fehler, Menschen machen Gesetze.

    Und ich habe niemals, ich Unterstreiche NIEMALS gesagt wir seien eine Weltmacht. Die USA ist/war die einzige verbliebene Weltmacht. Wir haben lediglich einen sehr großen Wirtschaftlichen Einfluss.

    Es ist nunmal so, das wir die Gewinner sind. Wir haben von der Globalisierung profitiert und das auf Kosten der Schwellenländer bzw. der 3. Welt. Damit haben wir aber eine gewisse Verpflichtung. Als Gegenfrage, warum sollte Deutschland nicht handeln? Warum sollte es die USA tuen? Das führt uns zurück zu meinem ersten Post.

    @Remmer:
    Es ist nicht auf Grund der Kriege bzw. des II. WK, sondern auf Grund der Zeit danach, das wir u.a. den USA etwas schulden. Ohne die USA wären wir nicht da, wo wir sind, sondern besten Falls auf Niveau Russlands, wenn nicht sogar noch darunter.
    Was hier spricht ist der pure Egoismus, wir sind gut im Einsacken, aber zurückgeben fällt schwer.

    Alle reden von Humanismus, Menschlichkeit. Wenn es aber darauf ankommt, Flüchtlinge, evtl Gefangene, die gefoltert wurden - diesen Menschen zuhelfen, guckt jeder das er nicht soviele Steuern abdrücken muss, um sich einen 4" großeren HDTV-Ambilight-Flachbildfernsehr zukaufen, am besten noch mit einer 15.1 Heimkino anlage.
    Also bitte, das ist ja fast lächerlich.


    P.S. Sudo7 hat es immerhin schon erfasst. Wir sind so verwöhnt, das wir uns Probleme schaffen, wo keine sind.
     
  24. #23 30. Januar 2009
    Sehe ich ganz genau so wie du, Dann kommen die ganzen terroristen zu uns..lol...wie dumm ist den sowas bitte? Kann und will ich irgendwie nicht verstehen...sollen die USA selbst sehen wo die mit denen bleiben...meine meinung und dabei bleibe ich auch.
     
  25. #24 1. Februar 2009
    Total zum kotzen wieder -.-
    Die USA sind für das ganze selbst verantwortlich,und sollen nun selber sehen wie sie das mit den Überprüfungen der Fälle incl. Gerichtsverfahren und unterbringung hinkriegen sollen!
    Nach den Verfahren wird sowieso ein Großteil wieder frei gelassen endlich.
    Und was sie mit denen machen die wirklich schuldig sind sollen se selbst gucken.
    Ich habe keine lust auf irgentwelche Terroristen die rache schwören etc...und vor allem habe ich keine lust das ganze durch meine Steuergelder zu finanzieren.
     
  26. #25 2. Februar 2009
    @ Threadstarter ... Meine Meinung ^^
    der laden gehoert den USA ... somit der inhalt auch ... sollen die ruhig ihr zeuch alleine regeln wir koennen den nit immer alles hinterherraeumen like Kosovo und Afghanistan ...

    MfG seT-87
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...