gutest und billiges 775er board? wichtig!

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von philie, 2. Juni 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 2. Juni 2006
    hi,
    ich wäre sehr dankbar, wenn ihr mir schnelll ein gutes und billiges 16x pci e board für sockel 775 nennen könntet.
    grüße
    philie

    edit: es braucht auch nur 1x pie zu haben....also wirklich was langsammes, was nut stabil läuft, gibbet sowas nicht für 70€ oder so?
     

  2. Anzeige
  3. #2 2. Juni 2006
    Moin,

    für welche Intel-CPU?

    gruss
    Neo2K
     
  4. #3 2. Juni 2006
    ja wie neo schon sagte, jenachdem was du für ne cpu hast, wenns z.b. noch ne etwas ältere ist, dann reicht nen ASUS P5GD2-X i915P

    haste aber ne neuere cpu, dann solltest du am besten zu dem hier greiffen ASUS P5LD2 i945P

    und wenn du noch bissl was leistung haben willst, solltest am besten das hier nehmen ASUS P5WD2 i955X


    ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen....
     
  5. #4 2. Juni 2006
    Moin,

    hey Dash

    da gibt es noch die Möglichkeit ein ASUS P5WD2-E Premium zu nehmen, das ist dann Conroe-Kompatibel kostet aber um die 200 Öcken. Es gibt auch noch die Nvidia-Inteleddition. Aber ohne CPU-Angaben geht hier garnix

    gruss
    Neo2K
     
  6. #5 2. Juni 2006
    naja denk dran, er wollte nen gutes UND günstiges....

    diese beiden komponenten lassen sich nur selten kombinieren... aber wenigstens teilweise gehts...


    also ich zweifle, dass er conroe kompatibilität will... und nvidia editionen... naja ich weiß net, ich kann mich noch net so recht dran gewöhnen, die sollten bei AMD bleiben... und intel sein eigenen scheiß machen lassen ^^


    aber natürlich haste recht, ohne cpu angabe kannste kein konkretes mbo empfehlen, deshalb habe ich ja auch 3 zur auswahl gegeben :)
     
  7. #6 3. Juni 2006
    hi,
    erstmal danke für eure antworten. 10er gibbtet, wenn noch möglich allerdings wären 102e schon ein bissl viel. es soll ein neuer 2,6ghz d dual core drauf laufen.

    grüße
    philie
     
  8. #7 3. Juni 2006
    wenn ich mich recht erinner, läuft der garnet auf nem 915er chipsatz, sprich du musst mindestens den 945er nehmen.... und billig sind intelmainboards noch nie gewesen... und da ich davon ausgehe, dass du ocen willst solltest sowieso lieber bissl mehr ausgeben...
     
  9. #8 3. Juni 2006
    Moin,

    das würd ich mir sowieso noch mal überlegen mit dem OC eines D805, ist ja mittlerweile eine richtige Seuche. Wenn das Board keine guten Spannungsregler hat, dann wird der Genuss nur von kurzer Dauer sein. Da hat THG den Leuten einen Wurm ins Ohr gesetzt und wenig über die Gefahren aufgezeigt. Das Inteldesign sieht eine Kühlung der Spannungswandler durch den Prozessorkühler vor und das ist nicht mehr gewährleistet, wenn Du den THG-Vorschlag 1 zu 1 umsetzt. Zumal ich die CPU-Kühler-Halterung sehr abenteuerlich finde und sie gerne mit einer Laubsägearbeit von Herbert Da Vinci vergleiche. Die Spannungsregler werden dann zu heiss und setzen erst die Stromversorgung der CPU herunter, um dann, wenns garnicht mehr geht, sich zu verabschieden. Die Verlustleistung (=Hitze) und der Stromhunger des D805 ist im Normalbetrieb schon heftig, beim Overclocking wird die Sache ohne gut durchdachtes Kühlkonzept und gute Spannungsregler auf Dauer kaum beherschbar. Dazu kommt das der Rechner ausserhalb jeglicher Spezifikation und damit ohne Garantie auf die Hardware läuft. Wenn man dann die Kosten für den zusätzlichen Aufwand bei der Kühlung dazu rechnet, geht sich das Ganze aus meiner Sicht nicht mehr aus. Dann lieber ein schönes gediegenes Sockel 939 System, ohne Bastelei und mit stabiler Funktion.

    gruss
    Neo2K
     
  10. #9 4. Juni 2006
    hi,
    also ich habe jetzt nicht verstanden, welches board ich nicht nehmen kann, aber ich will nicht oc`en!

    grüße
    philie
     
  11. #10 4. Juni 2006
    Moin,

    wenn Du nicht overclocken willst dann geht das hier
    ohne Unterstützung für D9xx und Conroe/Core2

    das
    mit Unterstützung von D9xx und Coroe/Core2
    oder

    das
    allerdings ohne Unterstützung für D9xx und Conroe/Core2

    Wenn Du die Boards günstiger haben willst: Geizhals

    Hier noch ein Ling für i975 Mainboards
    Lies Dir das durch und Du weisst worum es geht und warum ich Asus empfehle.

    gruss
    Neo2K
     
  12. #11 4. Juni 2006
    Also ich könnte ein GIGABYTE i-DNA empfehlen (hab ich selber und bin sehr zufrieden)

    Sind von der Preis / Leistung sehr gut und ist auch quallitativ verarbeitet.
    Je nachdem wie aktuell du sein willst kanns du dir das board mit dem neusten Chipsatz kaufen und dann bist du schon ganz forn miot dabei allerdings auch nicht umsonst =) :)
     
  13. #12 4. Juni 2006
    gut, wenn es nicht billiger geht, dann muss ich nochmal schauen.

    grüße
    philie
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - gutest billiges 775er
  1. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.623
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.321
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    965
  4. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    884
  5. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.095