Händler tauscht Graka aus...

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von Azmodan, 19. Juli 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 19. Juli 2006
    hi zusammen!

    Vor einer woche ist mir meine grafikkarte (eine G128A AOpen Aeolus GeForce FX6800-DV128 D/T) aus irgendeinen technischen defekt kaputt gegangen. Da ich noch Garantie hatte, habe ich sie natürlich gleich eingeschickt.

    Jetzt senden mir der Händler "unter d. Vorbehalt d. Nachbelastung" eine G512A Connect3D (R) X1600Pro 512MB DVI/TV" als Austausch zu.

    Ich habe jetzt zwei Fragen:

    1. Ist die G512A Connect3D (R) X1600Pro 512MB DVI/TV vergleichbar "gut" (oder sogar besser :D) als meine alte G128A AOpen Aeolus GeForce FX6800-DV128 D/T ??
    Da ich immer nvidea Jünger war, habe ich keinen Plan von ATI Grakas....

    2. Kann er das einfach machen??

    gruss
    Azmodan
     

  2. Anzeige
  3. #2 19. Juli 2006
    zu 1:

    die pro sollte etwas schneller sein bei neueren titeln und bei älteren in etwa gleichwertig zu deiner alten karte.

    zu 2:

    ja kann er. da die 6800 nicht mehr lieferbar ist, muß er dir eine gleichwertige als ersatz anbieten. somit ist alles im grünen bereich.


    mfg
     
  4. #3 21. Juli 2006
    @ultraslider: ich habe gehört das die X1600Pro mit einer 6600GT zu vergleichen ist, desweiteren schneidet die X1600Pro in den Benchmarks total schlecht ab. also glaub ich irgendwie noch net so recht dran das die etwas schneller ist bzw. gleichwertig.

    kann ich die jetzt einfach so zurück schicken und sagen das ich ne andere haben möchte oder muss ich mich auf einen briefkrieg mit dem Händler einstellen??
     
  5. #4 21. Juli 2006
    Was für ein Benchmark hast du gemacht?
    Die neue ist besser als die alte je nach Test schneiden die eine mal die andere besser ab.
    zu 2. die können das machen solange es der Kunde zulässt das zählt als austausch und ist damit kein
    Problem.
    Ich würde die G512A Connect3D (R) X1600Pro 512MB DVI/TV um keinen Preis weckgeben.
     
  6. #5 21. Juli 2006
    Also in synthetischen benches ist die 1600pro tatsächtlich schlecht, das ist aber insofern egal, da die benches kaum aussagekraft haben ... In Spielen ist sie jedoch etwa gleichauf bis minimal besser als die 6600GT. Und die 6800 und die 6600GT sind in etwa gleichauf. Also kriegst du ne gleichwertige Karte.
     
  7. #6 21. Juli 2006
    Wenn Du auf NVIDIA schwörst, dann würde vielleicht mal mit dem Händler reden, ob er Dir nicht
    ne 7800 geben kann und Du den Differenzbetrag dazu bezahlst!
    Einige lassen sich darauf ein!
     
  8. #7 21. Juli 2006
    oh da haben wir uns falsch verstanden, nicht ich habe ein benchmark gemacht, sondern ich habe mir welche angeschaut diesen hier zum Beispiel.

    ich hol sie später erstmal von der post ab und dann schau ich mal, wenns mir net gefällt schick ich sie wieder zurück :(
     
  9. #8 21. Juli 2006
    Wie gesagt ich würde es nicht tun, den es ist auch ein Preislicher unterschied. Dazu sieht es in jedem Rechner anderes aus den Benchmark musst du selber machen denn jeder richtet sich sein system anderes ein und hat auch andere ansprüche dementsprechend sind auch die spiele sehr auf bestimmte grafikkarten zugeschnitten, probieren geht über studieren, wie bei software halt auch bei dem einen geht es sehr gut bei dem anderen garnicht.
    Außerdem Schau dir die Leistungen in den Benchmark mal bei den Höheren klassen an 1600x1200 und so weiter da sieht man erst das die stabil lauft und keine einbrüche hat wie andere.
     
  10. #9 21. Juli 2006
    eben....


    mach das. aber ich bezweifel das du sie wieder zurückschicken wirst.


    closed da erledigt
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...