Halbbruder von Kim Jong-un in Kuala Lumpur vergiftet

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von klaiser, 11. Oktober 2017 um 16:48 Uhr .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 11. Oktober 2017 um 16:48 Uhr


    Kürzlich veröffentlichte Aufnahmen sollen die letzten Lebend-Bilder des getöteten Halbbruders des nordkoreanischen Staatschefs zeigen. Kim Jong-nam war im Februar von zwei Frauen am Flughafen in Kuala Lumpur vergiftet worden. Eine von ihnen stammt aus Indonesien, die andere aus Vietnam. Bei der Erstgenannten fand ein Gutachter Rückstände des Nervengifts VX auf dem T-Shirt, dass sie am Tattag trug. Dieses Gift schmierte sie dem Halbbruder von Kim Jong-un offenbar von hinten kommend ins Gesicht. Etwa 20 Minuten später stirbt Kim Jong-nam. Die Aufnahmen zeigen den gerade vergifteten und mittlerweile bewusstlosen Mann, der auf einer Trage ins Krankenhaus gebracht wird. Anfang des Monats hat der Prozess gegen die beiden Frauen in Malaysia begonnen. Über mögliche Auftraggeber des Mordes ist bislang nichts bekannt. Die beiden Frauen behaupten, von Fremden angeheuert worden zu sein und dass sie nicht wüssten, dass sie das Opfer mit der Substanz töten würden. Ihnen droht die Todesstrafe. Südkorea glaubt, dass die nordkoreanische Regierung hinter dem Attentat steckt, nachdem Kims Halbbruder in Ungnade gefallen war. Auch in Malaysia wird diese Theorie erörtert.

    Quelle: rt deutsch

    Meinung: VX ist nicht einfach mal so zu beschaffen, dazu gehört viel Know How. Warum war er dort? - Um Unterstützung gegen die USA zu suchen? - Wer hat einen nutzen davon? - Warum sind die Arzthelfer so träge, keiner läuft vor um den Fahrstuhl zu holen. Warum telefoniert die eine Helferin und blockiert den Aufzug? - Aus meiner Sicht eindeutig Mord. Wer jetzt sagt die Nordkoreaner haben doch auch Warmbier getötet soll eins gesagt sein: Es gibt keinen Beweis dafür. Trump und die Familie Warmbier sagen er sei gefoltert worden und eine Medizinerin hat eindeutig Gewalt ausgeschlossen. Wieso geht man an die Öffentlichkeit ohne einen handfesten Beweis? - Zudem war Warmbier in Nordkorea vollkommen gesund, es müsste also während des flugs passiert sein und dort war er schon in der Hand vom US-Gehimdienst. Warum sollte Nordkorea einen US-Bürger umbringen? - Das ist doch wirklich hirnrissig. Dieses kleine Land macht sich damit doch nur Feinde. Wäre ich Nordkorea würde ich ihn einfach nur loswerden wollen, er hat keinen nutzen für mich. Es wäre sogar von Vorteil, das er am Leben ist und bleibt damit der Ruf nicht schlechter wird in der Welt. So viel zu meiner Meinung. :)

    //edit Interessant ist auch das so etwas in den westlichen Medien totgeschwiegen wird.
     

  2. Anzeige
  3. #2 11. Oktober 2017 um 18:40 Uhr
    rt deutsch als quelle nix gut. übelste russenpropaganda.
     
  4. #3 11. Oktober 2017 um 19:11 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2017 um 19:45 Uhr
    Das war doch schon alles vor Monaten in den Medien, selbst auf Bild... jetzt ist es noch mal da, weil der Prozess zu den zwei Tätern einiges neues ans Licht bringt. Auch das ist auf fast allen Presseportalen zu finden. Oder hast du einen RT Trojaner auf deinem PC der das Internet filtert? ^^

    Perfider Giftmord an Kim Jong Uns Halbbruder wurde offenbar geprobt

    Ziemlich wahrscheinlich ist, dass der Auftragsmord von Nordkorea aus gesteuert wurde, der Halbbruder soll Kontakte nach USA gehabt haben und ist zudem in "Ungande" gefallen.

    "Die letzten Jahre hielt er sich außerhalb Nordkoreas auf. Mehrfach äußerte er sich kritisch über sein Heimatland."

    Einfach mal etwas breitflächiger Informieren dann wirst du auch fündig :rolleyes:

    Warmbier ist schon in Nordkorea ins Koma gefallen und hatte Hirnschäden...


    Würde der Diktator seinen Bruder gerne gehabt haben wäre er ausgerastet und hätte gleich die USA beschuldigt... nachdem er ihn ja selber umbringen lässt hält er den Ball flach und in Nordkorea selbst hört man davon rein gar nichts, auch seltsam.
     
  5. #4 11. Oktober 2017 um 21:08 Uhr
    Ihr seid extrem USmedien-fixiert. Das er in Nordkorea ins Koma gefallen ist kommt von den Westmedien. Nordkorea hat etwas anderes behauptet. - Höchstwahrscheinlich die Mitte also während des flugs bzw. beim Start.

    IHR LEST DIE BILD? - Ich kann nicht mal einen Artikel davon lesen da wird mir schon anders. :) Nichts für ungut.
     
  6. #5 11. Oktober 2017 um 21:19 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2017 um 21:30 Uhr
    So berichten das alle unabhängigen Blätter Weltweit... US-Medien lese ich selten. Nordkorea behauptet viel und der Wahrheitsgehalt ist etwa so wie bei Trump.

    RT hat nichts anders Behauptet, sie kürzen lediglich Informationen raus um gezielt Platz für Spekulationen zu lassen. Letztendlich will Russland ja Nordkorea als Partner behalten, so erhält Nordkorea trotz beschlossener Sanktionen weiterhin verdeckte Öl-Lieferungen.

    Laut RT hat Nordkorea jetzt einen neuen Internetanschluss vom russischen Staat gesponsort bekommen... zufällig wurde es aufgedeckt.

    Das in Russland hunderte von Demonstranten und Oppositionellen eingebuchtet wurden an Putins Geburtstag wird nicht erwähnt :rolleyes:
     
  7. #6 11. Oktober 2017 um 21:35 Uhr
    Ganz ehrlich wem geht es an was Nordkorea und Russland tun? - Was die USA alles für schäbiges tun und wen sie fördern (ISIS, 9/11, Gadaffi getötet, Saddam getötet mit erlogenen Beweisen und dies kommt ja auch erst nach Jahren raus und ist einfach aus der Welt. Eine Internetanbindung ist dagegen etwas absolutes positives aus meiner Sicht) - Ich finde es gut das Russland gegen die USA hilft, sonst tut es ja keiner. Man muss auch darauf hinweisen das die USA auf Fremdterretorium ist und dort GAR NICHTS verloren hat. Russland ist auch kein Engel aber sie stehen nicht vor der Grenze zur USA und bedrohen...

    Trump ist ne Tröte das weiß mittlerweile jeder aber was er tut ist nicht seine Entscheidung, das ist ganz wichtig! Besonders weil mehrfach entmachtet worden ist durch das Parlament.
     
  8. #7 11. Oktober 2017 um 22:29 Uhr
    Russland ist ein total abge:mad:tes dritte Welt Land, dessen männliche Bevölkerung zum Großteil an schweren Alkoholismus leidet (Lebenserwartung gigantische 58 Jahre bei einem Mann) und noch nicht mal sowas wie eine funktionierende Wirtschaft besitzt. Die helfen niemanden sondern sind selbst ein akuter Hilftsfall. Wie Helmut Schmidt mal sagte: Obervolta mit Atomwaffen.
     
  9. #8 13. Oktober 2017 um 09:10 Uhr
    Also das Video finde ich sehr vewirrend. Es wird kein Gesicht gezeigt und die Qualität ist auch nicht gut. Deswegen vertraue ich darauf nicht.
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Halbbruder Kim Jong
  1. Antworten:
    45
    Aufrufe:
    3.520
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    2.995
  3. Kim Dotcom - Party Electricity

    Michi , 22. Mai 2014 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.609
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    190
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    191