Hamburg nicht mehr zu stoppen

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von $MAX$, 2. März 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 2. März 2007
    Hamburgs 4 sieg in folge


    Wieder einmal führt Rafael van der Vaart die "Rothosen" auf die Siegerstraße. Spitzenreiter Schalke 04 verliert dagegen zum zweiten Mal in Folge.



    Ausgerechnet die Ex-Schalker Huub Stevens und Frank Rost haben mit dem Hamburger SV ihrem früheren Club Schalke 04 einen dicken Strich durch die Meister-Rechnung gemacht.

    Schalke drei Spiele ohne Sieg

    Rafael van der Vaart (71.) und Ivica Olic (81.) erzielten die Treffer zum 2:0 (0:0)-Triumph der Hanseaten bei den "Königsblauen", die erstmals in dieser Saison seit drei Spielen ohne Sieg sind.

    Der HSV machte mit dem vierten Sieg in Folge unter seinem neuen Trainer Stevens einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt und erwies sich einmal mehr als Angstgegner für Schalke, denn sie holten bereits den sechsten Dreier aus den vergangenen neun Gastspielen in Gelsenkirchen.

    Optische Überlegenheit

    Wie schon beim 0:1 gegen Bayer Leverkusen vor fünf Tagen erspielten sich die Schalker zwar eine optische Überlegenheit und mehrere gute Torchancen, doch Kapital schlug sie daraus nicht.

    Vor allem in der ersten Halbzeit schnürten die Gastgeber den HSV in dessen Hälfte ein. Aber Dario Rodriguez (3.), Hamit Altintop, dessen Freistoß Rost an den Pfosten lenkte (9.), Rafinha mit einem Alleingang (25.) und Fabian Ernst, der völlig frei zum Kopfball kam (31.), nutzten die Chancen nicht zur eigentlich verdienten Führung.

    Olic schließt Konter ab

    Nach dem Seitenwechsel wurden die Hamburger mutiger, und Schalke spielte nicht mehr so druckvoll und zielstrebig wie in der ersten Hälfte. HSV-Keeper Rost bekam nur noch selten Arbeit.

    Mit einem Kopfball von Kevin Kuranyi hatte der Ex-Schalker ebenso wenig Probleme (52.) wie mit einem Distanzschuss von Fabian Ernst (63.).

    Nachdem erneut Kuranyi die Chance zur Schalker Führung vergeben hatte, nutzte van der Vaart einen weiten Abschlag von Rost und Abstimmungsprobleme in der Schalker Hintermannschaft zum Führungstor für die Gäste. Zehn Minuten vor Schluss sorgte Ivica Olic bei einem weiteren Konter für die Entscheidung.
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 2. März 2007
    AW: Hamburg nicht mehr zu stoppen

    Wir sind durchgedreht als der hsv in führung ging!! Die sind jetz echt in top form und nimma u stoppen!! Die Bayern werden sich auch noch umgucken nachdem Hamburg sie verputzt hat....
     
  4. #3 2. März 2007
    AW: Hamburg nicht mehr zu stoppen

    Also ich finde auch das der Hamburger SV nun endlich zu seiner gewohnten Form gefunden hat. Wenn man sich mal anschaut was die da nun reissen. Solangsam werden die zum Favoritenschreck. Aber ich denke auch die Fans sollten sich nicht zu früh freuen. Noch ist es eng unten drin und der HSV ist noch lange nicht gerettet.

    Also mal schauen was die nächsten Spiele bringen und was der HSV noch so reisst, auch wenn ich absoluter Hsv hasser bin muss man respektieren aus was für einer schwierigen Lage sie sich da im Moemnt herraus kämpfen.

    Naja und der Fc Bayern München verspielt auch noch die Champions League, hoffe ich zumindest. Die Meisterschaft spielen der Sv Werder Bremen und der Fc Schalke 04 unter sich aus. Auch wenn Bremen im Moemnt schwächelt glaubt mir die kommen wieder.
     
  5. #4 2. März 2007
    AW: Hamburg nicht mehr zu stoppen

    der trainerwechsel hat richtig eingeschlagen anders kann man es nicht beschreiben vorallem van der vaart dreht auf wahnsinn...das ist fussball da kommt eine mannschaft die fast um abstieg kämpft und dann urplötzlich zum angstgegner für jeden wird...einfach geil...i love this game =)
     
  6. #5 2. März 2007
    AW: Hamburg nicht mehr zu stoppen

    Hätte Hamburg nicht so lange an Doll gehangen, dann wäre Hamburg jetzt nicht auf dem Tabellenplatz wie sie jetzt sind. Man sieht das der HSV auch Klasse spielen kann. Und ich hoffe das die Schalker net Meister werden!

    MfG

    Writer4life
     
  7. #6 2. März 2007
    AW: Hamburg nicht mehr zu stoppen

    durch die mannschaft des HSV ist ein echter ruck gegangen und jetzt spielen sie so als wäre sie in der hinrunde 1ster oder 2. gewesen....
    aber dort oben gehört ja auch so eine spitzenmannschaft hin und nicht auf ein abstiegsplatz

    ich traue denen echt noch was zu...

    aber so is halt fussball...

    mfg
    vantheman
     
  8. #7 3. März 2007
    AW: Hamburg nicht mehr zu stoppen

    is der pure wahnsinn.auch wenn ich den hsv gerne in liga 2 gesehen hätte muss ich schon sagen, dass es stark is wie der verein und die mannschft sich zurzeit präsentieren!
    respekt wenn auch unter vorbehalt=)
     
  9. #8 3. März 2007
    AW: Hamburg nicht mehr zu stoppen

    tja was soll mann schon sagen, wenn ne mannschaft in topform ist dann schlägt sie keiner mehr. hätte echt nicht gedacht, dass hsv so eine wende bekommt. aber ich gönne ihnen das natürlich auch.

    mfg
     
  10. #9 3. März 2007
    AW: Hamburg nicht mehr zu stoppen

    Also man kann nicht unbedingt sagen, dass der HSV besonders gut gespielt hat. Sie haben einfach klug gespielt. Hinten dicht gemacht, wenn auch die ein oder andere sehr gute Chance für Schalke raussprang...
    Gestern war Schalke einfach zu blöd, um das Ding zu holen. Die Rothosen haben sich mehr oder weniger aufs Kontern beschränkt und wurden dafür belohnt. Zwei schön rausgespielte Tore -
    besser geht's fast nicht ;)
     
  11. #10 3. März 2007
    AW: Hamburg nicht mehr zu stoppen

    noch geiler als die Tatsache das der HSV wieder gewonnen hat ist, das Schalke verloren hat :tongue:
    wenn Bayern jetzt noch gegen Hertha gewinnt (und das werden sie) dann sind es nur noch 6 Punkte auf den ersten Platz. Vllt wird Bayern doch noch Meister :]

    back2topic: der HSV boomt jetzt richtig. es ist so als hätten sie die ganze zeit kraft gesammelt, die sie jetzt rauslassen. Unbesiegbar!
     
  12. #11 3. März 2007
    AW: Hamburg nicht mehr zu stoppen

    also ich teile das mal auf ...

    thema 1.: fc schalke 04

    mir war schon immer klar, dass sie irgendwann einbrechen und niederlage
    für niederlage kassieren ... deutscher meister werden sie sowieso net ;)


    thema 2.: hamburger sv

    h. stevens hat dieses team wieder zum leben erweckt! es läuft genau
    wie in der vorsaison. die mannschaft spielt wieder fußball und wird
    von sieg zu sieg getragen! mich würde es net wundern wenn sie am ende
    noch einen uefa-pokal platz ergattern würden ... =)
    ich gönne es ihnen obwohl dieser platz eigentlich für meinen verein den
    bvb gepalnt war bzw. ist ...
     
  13. #12 3. März 2007
    AW: Hamburg nicht mehr zu stoppen

    Hamburg hat verdient gewonnen... ich weiß auchnciht was Schalke da zurzeit abzieht ...

    So können die aufjedenfall nicht meister werden , aber ich hoffe die kriegen nochmal die Kurve
     
  14. #13 3. März 2007
    AW: Hamburg nicht mehr zu stoppen

    das wird mir langsam echt unheimlich mit dem hsv ;)
    erst in bremen gewonnen, nun noch auf schalke..
    aber mich freuts natürlich...

    die spielen einfach deutlich abgezockter, stehen hinten
    meist sicher und nutzen vorne ihre wenigen chancen
    durch toptorjäger van der vaart :D

    sowas hat dem hsv in der hinrunde gefehlt, da gabs
    zum spielende hin immer die bude voll ;)
     
  15. #14 3. März 2007
    AW: Hamburg nicht mehr zu stoppen

    finds geil, dass endlich mal ein unbekannterer verein, der nich immer gewinnt mal ne chance und nen hype hat! es ist tödlich langweilig, wenn immer die gleichen gewinnen und ich gönns den hamburgis und wünsch ihnen noch viel glück, dass die weiterkommen!
    mfg rush07
     
  16. #15 3. März 2007
    AW: Hamburg nicht mehr zu stoppen

    Als hsv fan muss ich sagen das mir die Wende sehr gut gefällt. Allerings kann man noch nicht davon sprechen das der Abstiegskampf abgewendet ist. Bei der Supper Bundesliga die wir dieses Jahr haben kann sich alles verdammt schnell wieder ändern. Ich muss sagen das mir die saison Supper gefällt alles bleibt spannend überraschungen niederlagen einfach supper. Ich glaube jetz das im Team von Huub ein neuer Schwung rumgeht. Supper sache von Huub!
     
  17. #16 3. März 2007
    AW: Hamburg nicht mehr zu stoppen

    Ich bin eigentlich Bayern Fan und lebe in Hamburg.Mich freut es sehr das sie gewonnen haben und wie Stevens eine Mannschaft gebildet das ist einfach unglaublich und wenn wir soweiter machen dann sind wir bestimmt im uefa cup aber wir dürfen nicht euphorisch werden aber trotzem ,wir und die 2.Liga das passt niemals.
     
  18. #17 4. März 2007
    AW: Hamburg nicht mehr zu stoppen

    Sehr geil.. 4 siege in den letzten 4 Spielen und das gegen richtig gute teams wie Bayern und Schalke.
    Damit hat Huub Stevens schonmal einen sehr guten Anfang gemacht, denn sie haben sogar noch ne Chance auf nen Uefa Cup Platz wenn sie so weiter machen.
     
  19. #18 4. März 2007
    AW: Hamburg nicht mehr zu stoppen

    Ja aber da müssen auch die anderen Teams verlieren wie Nürnberg also nächstes Jahr wird der HSV mehr gas geben als dieses jahr.
     
  20. #19 4. März 2007
    AW: Hamburg nicht mehr zu stoppen

    der HSV holt sich noch die SCHALE ! xD
    aber echt jetzt was der trainerwechsel bewirkt hat hamma
    hätte man eher machen sollen wär weis was dann noch
    drin wär !
     
  21. #20 4. März 2007
    AW: Hamburg nicht mehr zu stoppen

    ja genau.gerade hat sich die manschaft gefunden und spielt jetzt so wie die einzelspiler auch können redet ihr von der schale.
    schaut das ihr nicht am ende doch einbrecht.
    aber trotzdem:
    respect.iun sehr guter form atm
     
  22. #21 4. März 2007
    AW: Hamburg nicht mehr zu stoppen

    Ich sage ja nicht, dass sie auf jeden Fall einen UEFA-cup platz belegen, sondern dass es möglich ist ;)
    Ansonsten hast du recht... der HSV muss schon an die nächste Saison denken und den Klassenerhalt sichern.
    Weil in dieser Saison dürfen wohl keine großen Erfolge zu erwarten sein.
     
  23. #22 5. März 2007
    AW: Hamburg nicht mehr zu stoppen

    Hamburg Hannover bis in den Tod !!

    Bald isses wieder soweit 96 vs HSV

    ^^ Freue mich schon !!
     
  24. #23 5. März 2007
    AW: Hamburg nicht mehr zu stoppen

    ja so hätten sie starten müssen!!! aber jetzt wirds sicher nicht mehr für einen europäischen platz reichen also die saison ist trotzdem im ***** für hamburg, die sollen nächste saison so starten wie sie jetzt spielen.. verrückt was so ein trainerwechsel bewirken kann
     
  25. #24 8. März 2007
    AW: Hamburg nicht mehr zu stoppen

    hallo zusammen

    mein erster beitrag und ich darf ihn zum thema fussball schreiben.

    da ich in der schweiz wohne kann ich leider nicht so oft in spiele von hamburg gehen. doch ich kann nur sagen, dass ich es aus der schweiz sehr intensiv beobachte, was mit hamburg passiert. leider muss ich sagen, bin ich enttäuscht, dass mein landsmann wicky nicht mehr zur stamm mannschaft gehört.
     

  26. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...