Handel nutzt Dosenpfand-Reform für Preiserhöhung

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von silent.felix, 30. April 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 30. April 2006
    Quelle
     

  2. Anzeige
  3. #2 1. Mai 2006
    verstehe das nicht so ganz mit dem "...
    wenn die betreffende Verpackungsart dort ebenfalls verkauft wird."

    weis einer was die da nun meinen? hersteller ist doch egal oder nicht? oder ist wenn ich mir von netto ne cola kaufen mit deren logo das nicht bei edeka abgeben kann? das doch alles so bescheuert ;)
     
  4. #3 1. Mai 2006
    finde die neue regel ebenfalls nicht gut bringt sowieso alles nichts und dann noch das die Einweggetränke werden bis zu 10 Cent teurer werden ..ok 10 cent sind ned viel aber auf dauer wirds teuer
     
  5. #4 1. Mai 2006
    Die haben doch nur wieder nen Grund für ne Preiserhöhung gesucht und gefunden!!
    Alles abzocke und das geht auch noch weiter :rolleyes:


    mfg Mexx
     
  6. #5 1. Mai 2006
    Naja, das mit der Dosenabgeberei hat sich ja gelegt, weil die ja nun jeder alle Dosen und Einwegflaschen annehmen muss. Aber mit der Preiserhöhung gebe ich Mexx recht. Die suchen doch immer nach Gründen für Preiserhöhungen! Genau wie bei den Benzinpreisen. Das ist doch nichts anderes (siehe anderer Thread)
     
  7. #6 1. Mai 2006
    naja die brauchen gar nicht nach gruenden fuer hoehere preise suchen da ihnen genuegend gelegenheiten gegeben werden von der industrie
     
  8. #7 1. Mai 2006
    Alles wird teurer da will der Handel
    nicht zurückhalten leider

    Das wird noch böse enden
     
  9. #8 2. Mai 2006
    Die meinen, dass du Einwegverpackungen in jeden geschäfft ab 200 m² abgeben kannst, wenn das geschäfft auch getränke in der gleichen verpackungsart vrekauft.

    Und wenn du jetzt bei Netto ne Cola kaufst kannst du sie bei Edeka abgeben, da je Flasche jez ein einheitliches Symbol hat.

    b²t:
    10 ct findt ich verstndlich, weil die Flaschenrückgabegeräte bestimmt teuer sind.

    mfg r90
     
  10. #9 2. Mai 2006
    hmm....was soll man schon dazu sagen? selbst der DM-€ wechsel wurde misbraucht....damals hat eine flasche cola 1DM gekostet....jezz kostet eine flasche cola 1,50€...man hat sich einfach gedacht "ja wie sieht das den aus? die merken das doch net...sind nur 10cent...." immer mehr cents druff....un was haben wir jezz? rechnen wir das doch mal alles in mark um was da für summen rauskommen....damals hätten wir uns beschwert....heute merkt es ienfach keiner
     
  11. #10 2. Mai 2006
    das ganze pfandsystem ist sowieso der totale schwachsinn...
    früher war doch alles abestens, aber nein, deutschland muss ja als einziges land der welt umweltbewusster werden. als ob das was bringen würde, wenn sich sonst kein schwein dran hält
     

  12. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...