Handy mit 6-Megapixel-Kamera und TV-Ausgang

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von CeNedra, 15. Februar 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 15. Februar 2006
    Zwei Neuvorstellungen von Grundig Mobile in Barcelona
    Auf dem 3GSM World Congress packten nicht nur die großen Handy-Hersteller wie Nokia, Motorola, Samsung, Sony Ericsson und BenQ Mobile die Gelegenheit beim Schopfe und stellten neue Mobiltelefone vor. Auch eher kleine Anbieter wie Grundig Mobile wollen die Kongressbesucher beeindrucken. Grundig Mobile versucht das mit einem Foto-Handy, in dem eine 6-Megapixel-Kamera steckt und mit der sich auch Videos in guter Qualität aufzeichnen lassen sollen.

    [​IMG]

    Mit dem X5000 setzt Grundig Mobile auf Fotofreunde, die umfangreiche Kamerafunktionen in einem Foto-Handy erwarten. Die eingebaute 6-Megapixel-Kamera verfügt über einen 4fachen Digitalzoom, ein LED-Blitzlicht und bietet zahlreiche Einstellmöglichkeiten, die sonst eher in Digitalkameras zu finden sind. So bietet die Kamera gleich 22 verschiedene Aufnahmemodi, um etwa auf die Anforderungen von Nacht-, Tag- oder Sportaufnahmen eingehen zu können. Darüber hinaus lassen sich Schärfe, Kontrast und Beleuchtung manuell bestimmen. Bei der Bildauflösung stehen sechs unterschiedliche Auflösungsstufen von VGA bis 6 Megapixel bereit.

    Die Kamera lässt sich außerdem für Videoaufnahmen verwenden, wobei hier Auflösungsstufen zwischen QVGA sowie VGA möglich sind und die Formate AVI, ASF und MOV unterstützt werden. Grundig Mobile verspricht, dass die Videoaufnahmen DVD-Qualität erreichen. Für Bilder, Videos und andere Daten steht ein interner Speicher von nicht besonders üppigen 20 MByte bereit, der sich per MiniSD-Card um eine Kapazität von bis zu 2 GByte erweitern lässt.

    [​IMG]

    Das Klapp-Handy weist wie vielfach üblich zwei Displays auf, um auf dem Außendisplay etwa über Statusinformationen unterrichtet zu werden. So befindet sich außen ein OLED-Display mit einer Auflösung von 96 x 64 Pixeln bei bis zu 65.536 Farben. Das 2-Zoll-TFT-Display im Innern glänzt durch eine Auflösung von beachtlichen 640 x 240 Pixeln, worauf sich bis zu 16,7 Millionen Farben darstellen lassen.

    Das 89 x 46,1 x 23,2 mm messende Tri-Band-Handy (900/1.800/1.900 MHz) unterstützt GPRS der Klasse 10 und besitzt einen MP3-Player mit 6-Band-Equalizer für die Klangbeeinflussung. Darüber hinaus bietet das Mobiltelefon einen TV-Ausgang, MMS-Unterstützung, einen WAP-Browser und es kann Sprachnotizen aufzeichnen. Auf Bluetooth und eine Infrarotschnittstelle muss man bei diesem Modell leider verzichten.

    Eher durchschnittlich fallen die Akkulaufzeiten des 118 Gramm wiegenden Handys aus. Mit einer Akkuladung kann man sich maximal 4 Stunden am Stück unterhalten und im Bereitschaftsmodus ist schon nach etwa 6 Tagen Schluss. Offenbar ist sich Grundig Mobile dieses Nachteils bewusst und legt dem Gerät wohl aus diesem Grund einen Zweitakku bei. Das X5000 soll im März 2006 zu einem noch nicht bekannten Preis auf den deutschen Markt kommen.

    [​IMG]

    Eine Nummer kleiner fällt das Klapp-Handy E660 von Grundig Mobile aus, was die Kamerafunktionen betrifft. Das Mobiltelefon besitzt eine 1,3-Megapixel-Kamera, der ebenfalls ein 4facher Digitalzoom sowie ein LED-Blitz zur Seite stehen. Als kleine Besonderheit lassen sich damit auch Serienbildaufnahmen machen, die aber auf 9 Bilder beschränkt sind. Zudem lassen sich mit der Kamera Videoclips in den Formaten H.263 oder MPEG4 aufzeichnen.

    Wie auch das X5000 besitzt das E660 zwei Displays, wobei außen ein Display mit 96 x 64 Pixeln und bis zu 4.096 Farben zum Einsatz kommt. Das 1,8-Zoll-Haupt-Display in TFT-Technik schafft bei einer Auflösung von 128 x 160 Pixeln maximal 65.536 Farben. Der interne Speicher des Quad-Band-Handys (850/900/1.800/1.900 MHz/GPRS Klasse 10) fasst 8 MByte und lässt sich per MicroSD-Karte auf bis zu 1 GByte Kapazität aufstocken.

    [​IMG]

    Für die mobile Unterhaltung bietet das Handy neben einem Musik-Player für die Formate AMR-NB, MIDI, Mfi, SMF und MP3 auch ein UKW-Radio. Für die drahtlose Datenübermittlung verfügt das Handy über Bluetooth und eine Infrarotschnittstelle. Das 87 x 44 x 20 mm messende E660 bietet außerdem einen Browser gemäß WAP 1.2.1, MMS-Unterstützung, eine Freisprechfunktion sowie eine Sprachaufzeichnung.

    Als enttäuschend kann die Sprechdauer des 75 Gramm wiegenden E660 gelten, die lediglich auf 2,5 Stunden kommt, während die Bereitschaftszeit von etwa 10 Tagen im Durchschnitt liegt. Einen Marktstart und auch einen Preis für das Klapp-Handy E660 nannte Grundig Mobile bislang nicht.
    Quelle
     

  2. Anzeige
  3. #2 15. Februar 2006
    das ist heftig...wenn das noch so weiter geht können uns die händys in der zukunft auch noch kaffee kochen...sorry für diese übertreibung aber was heute alles in so einem handy steckt ist doch echt krass
     
  4. #3 15. Februar 2006
    Wer braucht schon 6 MP.
    2 langen doch locker.
    So n Handy kann nie ne gute Digicam ersetzen allein schon wegen dem Digitalzoom.
    Für Schnappschüsse braucht man keine 6 MP. :D
     
  5. #4 15. Februar 2006
    die obrigen modelle sind von dem längst erhältlichen Xcute DV1 und DV2 geklaut , das Xcute dv2 hat 6 megapixel und einen tv-ausgang , desighn ist auch fast gleich....

    vergleich siehe {bild-down: http://www.monetensparer.de/skimpex/ebay/DV2/DV2_6.jpg}

    {bild-down: http://www.monetensparer.de/skimpex/ebay/DV2/DV2_9.jpg}



    xcute =

    Display

    TFT Farbdisplay innen 16,7 Mio Farben
    [ 640 x 240 Pixel ]
    TFT Farbdisplay außen 65.000 Farben
    [ 96 x 64 Pixel ]

    Kamera

    6 Millionen Pixel, Blitz, 4fach Zoom

    Video

    VGA (640x480 bei MPEG-4 Codierung)
    Formate: AVI, MP4, ASF, MOV
    Videofunktion zeichnet auf mit 30 Frames/Sekunde!
    Inkl. Voicerecorderfunktion!
    Video/Dynamic MMI

    Speicher

    intern - 20 MB
    extern - Mini SD Kartenslot, bis 1024 MB (1GB)

    Sound

    64fach polyphone Klingeltöne
    Real-Tone, Midi, MP3

    und vieles mehr.
     
  6. #5 15. Februar 2006
    Wer braucht so was, also ich nicht! Benutze die Digicam meines 6230 eh kaum (0,3 MP).
     
  7. #6 15. Februar 2006
    schon krank...

    handy war doch mal zum telefonieren da oder?


    und 2mp sollten locker reichen....


    denke nicht, dass diese handys der "renner" werden.....



    mfg
     
  8. #7 15. Februar 2006
    ne, glaub ich auch nicht, da kauft man sich lieber ne gescheite digicam
    ich hab en handy mit 2 megapixel, find ich eig perfekt, sie brauchen nich allzu viel speicher aber haben dafür immer noch ne (sehr) gute auflösung...

    6mp sind schon übelst übertrieben fürn handy, meiner meinung nach jedenfalls

    greetz
     
  9. #8 15. Februar 2006
    mir war schon klar das das alles jetzt so übertrieben wird mit 6 mp usw!
    ich finde die designs dieser handy :poop:!
    mir reicht eine VGA kamera schon für schnappschüße!
    wenn ich richtige qualitative bilder brauch hol ich meine 5 mp digicam!

    deswegen jab ich auch das Motorola V3 razer
     
  10. #9 15. Februar 2006
    Es wird in paar Jahren sowelche Handys geben das glaubt ihr nicht.
    Man wird sogar damit fernsehen können.
     
  11. #10 15. Februar 2006
    omg schon krass ^^ nen handy was 6 MP hat :) echt nett ;) mein doofes handy hat noch VGA ding ^^
     
  12. #11 15. Februar 2006
    mal ganz ehrlich, zum fernsehen braucht man nen großen bildschirm, da bekommste ja augenkrebs wenn du auf sonem kleinen display versuchst leute zu erkennen, nene. da müssten die bildschirme schon um einiges größer sein!
    aber das wil man dann ja wieder nicht, weil dann ist es ja nicht mehr handlich
     
  13. #12 15. Februar 2006
    Fehrnsehn via UMTS geht doch jetzt schon ... kostet halt noch!! Göttlich is eh der MDA Pro von t-mobile ... das is schon en richtiger tablet pc und kein pda mehr ^^
    Also ich find das auch alles ziemlich übertrieben .. z.Z. hab ich noch en uraltes siemens m65 .. naja .. im Juni bekomm ich en neues .. Und ich muss sagen, das, was das Handy kann, sollte für jeden 0-8-15 Menschen reichen ..
    MfG
     
  14. #13 15. Februar 2006
    Wieder mal eins diese Potezteiele (das prauen die keinen schwanz haben :D)

    Ne mal ohne spaß wozu braucht man sowas dafür gibts digicam etc.
    Und die 6 mp sind eh interpoliert was dam warscheinlich auf eine echte zahl von etwa 2-3 mp kommen wird .
    Aber sonst ist es sicherlich eine schöne spielerei. 8)


    CU
    Area-52
     
  15. #14 15. Februar 2006
    Also ich finds einfach nur saugeil... Wenn so ungefähr das Handy von morgen aussieht, kann ich es kaum erwarten!!... Muss mir ja eh ein neues Modell zulegen ^^
     
  16. #15 15. Februar 2006
    die frage ist nur , wer ist bereit +500 € für das neue handy auszugeben =? anstatt auf kundenwünsche einzugehen und die bedienung benutzergerecht anzupassen werden imme mehr kleine gizzmos in die geräte eingebaut die wirklich kein mensch mehr braucht.für umsonst hätte ich aber schon gerne das xcute dv2 ;)
     
  17. #16 16. Februar 2006
    tja. cool, wollt mir eh n neues handy kaufen, jedoch werd ich net mehr solang warten bis diese neuen handys draußen sind, obwohl, mal schaun wie langs noch dauert. hoff nur, dass die quali auch gut is, da des bei vielen handys einfach net der fall is.

    bb.
     

  18. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Handy Megapixel Kamera
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    529
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    260
  3. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.939
  4. 10 megapixel handy

    tr-chikka-lover , 11. Oktober 2006 , im Forum: Netzwelt
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    803
  5. 5 Megapixel Handy

    [=Snake=] , 28. Januar 2006 , im Forum: Handy & Smartphone
    Antworten:
    38
    Aufrufe:
    1.016