Handyverbot demnächst im Kino?

Dieses Thema im Forum "Kino, Filme, Tv" wurde erstellt von Elite008, 30. Juni 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 30. Juni 2006
    Ich schätze, wenn es so weiter geht mit der Technologier und so, dann wird man demnächst sein handy nichtmehr in die kinos mitbringen können. Ich meine mein handy (Samsung sgh-D500) ist schon en bissl älter, hat aber eine 1,3 megapixel kammera. Die teile sind schon fast wie richtige digitalkammeras. Eine digicam hat ja auch so ungefair 6 megapixe. Und damit kann man ja fast jeden film aufnehmen.
     

  2. Anzeige
  3. #2 30. Juni 2006
    grad weil vor dem Kino dann immer so Security Leute stehen und des kontrollieren... des ist unmöglich...

    mfg sn00p
     
  4. #3 30. Juni 2006
    ja ich meine die können ja keine leibeskontrolle machen oder so. aber wie will sich denn das kino vor sowas schützen?
     
  5. #4 30. Juni 2006
    Ich sag nur cybershot das neue sony erricson mit 3,2 megapixel! Das ist schon übel aber da kann sich bald kein Kinobetreiber mehr vor schützen!
     
  6. #5 1. Juli 2006
    so hab ich das auch noch nich gesehen ! wenn dann mal genügend speicher auf dem markt ist, dass du so nen film aufnehmen kannst, werden das sicher einge leute probieren !

    also das handy wegnehmen können sie dir glaub ich nich ! sind ja auch private sachen drauf, aber ich denk, dass sie dann mehr stichprobenartige kontrollen machen und schauen, ob jemand den film aufnimmt ...
    es ist ja noch nich mal erlaubt nur nen kleinen teil zu filmen ^^


    und wenn es halt ein handyverbot gibt, dann haben halt alle handybesitzer pech gehabt, wenn sie ins kino gehen! :D



    +greetings ESP
     
  7. #6 1. Juli 2006
    gelten die 3.2 megapixel nicht nur für fotos ??
    also meine erfahrung war bis jetzt immer das die fotos schon ganz gut sind aber die "filmchen" die man mach sehr schlechte qualität sind
     
  8. #7 1. Juli 2006
    bei uns im kino schon langem handyverbot..bei so premieren wird sogar kontrolliert was man alles dabei hat,naja echt hart geworden in letzter zeit in den kinos ;)
     
  9. #8 1. Juli 2006
    das kino braucht sich nicht vor den folgen zu schüten sonder die filmhersteller^^..
    aber stimmt echt die überlegung hab ich noch ganet gemacht...

    nya die werden sich scho n was einfallen ..lassen ..
    mir is es egtl egal dann seh ich wenigstens immer paar filme oda so haufen geld zu zahlen das ich ned hab ^^
    mfg checkz
     
  10. #9 1. Juli 2006
    Naja, wenn die Entwicklung gleichbleibt wie heute, dann kriegt man die neuesten Filme ja eh schon im Netz, wozu also mit dem Handy aufnehmen?
     
  11. #10 1. Juli 2006
    *moved*
     
  12. #11 1. Juli 2006
    ja, genau.

    Bis eine Handycam an einen richtigen Camcorder rankommt, wird noch einige Zeit verstreichen.
    Und ausserdem lass ich mir nicht mein handy von so ein paar Idioten abnehmen.. pff Was sind denn das bitte für Eingriffe?! Soweit kommts mir noch. Da gibts bestimmt auch ein paar nette Paragraphen, die denen das untersagen, bin aber jetzt zu faul, die rauszusuchen.
    In Bayern oder wo das war, haben wir ja auch schon Handyverbot an Schulen.. bald noch in Kinos?! Wozu soll man die Teile denn dann noch mitnehmen? Auf der Arbeit werden die dann aufgrund des hohen Ablenkungs und Spaßfaktors der Spiele auch verboten oder wie? ...
    Hält sich eh kein Schwa** dran...
     
  13. #12 1. Juli 2006
    auch wenn handycams noch lange nicht an richtige camecorder komen darf man damit trozdem keine kinofilme abfotographieren etc. der filmindustrie gehts in solchen fällen mehr ums "prinzip". Richtig Verboten wird die mitnahme von handys aber denk uich mal nicht. heutzutage hängen ja schon aufkleber mit durchgestrichenem hand an kinotüren also sind die schon so gut wie verboten aber halt nicht so streng wie wirkliche abfilmgeräte.
     
  14. #13 1. Juli 2006
    Also ich finde diese Schilder sind Interpretationssache. Es geht vielmehr darum, die Handys aus bzw lautlos zu schalten, damit sie die anderen Kinoinsassen nicht stören.
    Sonst gäbe es ja keine Werbung, dass man die Handys ausschalten soll, denn wären sie verboten, würde das Abschalten bzw. "nicht-dabei-haben" als selbstverständlich angesehen und es gäbe keine Werbung ;)

    Klar ist schon, dass man die Handys auch nicht als Abfilmgeräte benutzen darf, aber ich denke das ist jedem, der denken kann, klar. Wie gesagt, das mit dem Prinzip stimmt auf jeden Fall.
     
  15. #14 1. Juli 2006
    Wie sollen die das denn bitte machen? Dich durchsuchen lassen wie am Flughafen? Ist doch quatsch. Dann würde gar keiner mehr ins Kino gehen, weil es Proteste geben würde - Verletzung der Privatsphäre oder so ;)
     
  16. #15 1. Juli 2006
    Ich glaube kaum, dass man es verbieten kann, Handies mit ins Kino zu nehmen. Bedenke man, dass die meisten Vorstellungen abends besucht werden und das Handy für Frauen einen gewissen Sicherheitsstandart darstellt. Eher dann solche Aktionen, das Handy vorher an der Kasse aufzubewahren.

    Solche Aktionen schaden generell demjenigen, welcher sie veranlasst, weil man seinem zahlenden Kunden kein Vertrauen entgegenbringt.
     
  17. #16 1. Juli 2006
    Ja, genau das wären auch Argumente, die dagegen sprechen. Sehr gut bedacht ;)

    Also, wenn man sowas einführt, vergrault man nur die Kunden, die dann zu anderen Kino's gehen, wo sie ihre Handys mitnehmen dürfen. Ich würds jedenfalls so machen. Ich lass mir doch nicht vorschreiben wann und wo ich mein Handy dabeihaben darf und wann nicht. Und das an der Kasse abgeben.. Also bei uns wäre das zu unübersichtlich. Die Kinos sind 1. zu voll und 2. sind es zu viele Kinos in einem Gebäude. 3. fassen diese Kinos auch Unmengen an Personen. Dazu kommt, dass ich mein Handy eh nicht in fremde Hände geben würde/werde, auch wenn man denen vertrauen können sollte!
     
  18. #17 2. Juli 2006
    Ach ich denke nicht das es soweit kommt was wollen die denn dagegen tun.

    Ich lass mir doch nicht mein handy abnehmen als wenn.

    Mfg s.w.a.t
     
  19. #18 3. Juli 2006
    gute argumente. Aber vieleicht muss man demnächst schon durch solche metalldetektoren laufen, wie beim flughafen, nur wenn man sich einen film anschauen will. Oder es gibt solche sensoren, die dein handy sperren oder so
     
  20. #19 4. Juli 2006
    lustig wie die s ich alle aufregen, bei uns an der schule gibts auch handy und mpr3player-verbot, aber irgendwie seh ich laufend leute mit eben diesen untensillien :D

    na ja, im kino find ichs nich so schlimm
     
  21. #20 4. Juli 2006
    Also ich denk mal nicht, dass sowas berboten wird, da handys ja eigentlich klein sind und man sie leicht vor einer Kontrolle verstecken kann....

    Außerdem selbst wenn man ein gutes hat, ist die Quali immernoch ein bisschen arg übels um Filme damit aufzunehmen
     
  22. #21 4. Juli 2006
    Klar, halt mal 120 Min lang die Hand still...

    Handyverbot im Sinne von Handy aus wegen Piepen ist ja schon.

    hans-pedda
     
  23. #22 5. Juli 2006
    Es gibt immer eine möglichkeit eine Cam reinzuschmuggeln wenn die da nich gerade einen Sicherheitsdienst stehn haben..ich kenn genug kinos die achten da auch gar nicht drauf...was meinst wohl? dem kino is das bestimmt nich soooo wichtig. hauptsache die ham besucher...so denk ich...kann natürlich auch anders sein..

    peace hacking_man...10ner wäre nett
     
  24. #23 5. Juli 2006
    klar kann man so nicht mehr kontrollieren ob jemand eine digitalkammera ins kino mitnimmt.
    doch wenn das so weiter geht kommen in 10 jahren die filme sowieso nich mehr in den kinos, oder zumindest müssen sie den eintrittspreis noch tiefer machen.

    naja, ein handyverbot in zukunft? das denk ich nicht das man das einführen kann. denn wenn 100 leute gleichzeitig ins kino kommen, soll man denn jeden auffordern seine taschen zu leeren? :D

    MFG
     
  25. #24 5. Juli 2006
    ach so ist das auch doch man darf keine cam/kamera ins kino mitnehmen trozdem machen das viele ^^
    und nehmen den film auf :p
    von daher glaube ich nicht so an diese verbote
     
  26. #25 5. Juli 2006
    Rauchen,Handys uws gehören bei Jugendlichen zur Tageordung,bis das Verbot durchgesetzt wird,brauch es bestimmt noch Jahre!

    MFG
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Handyverbot demnächst Kino
  1. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    671
  2. Antworten:
    163
    Aufrufe:
    4.029
  3. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    276
  4. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    701
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    244